Verbesserungen im GvG

Dieses Thema im Forum "Feedback und Diskussionen" wurde erstellt von gooflab, 09.07.19.

  1. gooflab

    gooflab Wiki & Übersetzungen Forge of Empires Team

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    3.332
    Liebe Königinnen und Könige,

    bitte hinterlasst euer Feedback zu den Verbesserungen im GvG hier und wir werden eure Ideen und Meinungen weiterleiten. Auch könnt ihr hier gern darüber diskutieren!

    Herzlichen Dank und viele Grüße,

    euer Forge of Empires-Team
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.19
    mad max 80 gefällt das.
  2. DeR PaTe

    DeR PaTe

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    28
    schön wäre es wenn nicht nur die Speeris und Helden im All Age betroffen sein würden sondern auch die anderen Einheiten wie Trommler ,Fahnenwachen und auch Agenten. das wäre mal ne wirkliche Verbesserung und das auf alle GVG Karten bezogen.

    Trotzdem geb ich schon mal nen Daumen denn nun bewegt sich was und die Fairness im GVG kommt wieder zurück :)
     
    Königin Amaria und N4Ti gefällt das.
  3. outoftheline

    outoftheline

    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.201
    nein, einfach nein. forge ist in den letzten jahren immer schneller, unplanbarer und stressiger geworden. gvg ist das einzige spannende, kollaborative strategische element dieses spiels, wo man zwar zu einem gewissen zeitpunkt da sein muss, der mir selbst oft genug nicht in den kram passt, aber wenigstens geht es dann nur ein paar schritte vorwärts (oder auch gar nicht) und man kann sich dann innerhalb eines tages beratschlagen, neue pläne schmieden, mit anderen gilden abstimmen usw.
    all das wäre mit dieser änderung dahin. schrecklich. wer auch immer sich das ausgedacht hat, hat gvg nicht verstanden.

    ich möchte nochmal an die misslungene zeitverschiebung der abrechnung vor ein paar jahren erinnern, die man wegen vieler proteste rückgängig gemacht hat.

    achja, zum punktefarmen: wenn man die sektoren öfters resettet, kann man viel besser punkte farmen als jetzt, weil man dann halt immer mit anderen gilden seine heldensektoren tauscht. haha.


    man muss das nicht noch schneller machen, die chancen zum erfolgreichen belagern und verteidigen sind bereits gleich. es benötigt gleich viele klicks und ich finde es auch gar nicht schlecht, dass es mehrere davon benötigt.
     
  4. BIoodyMary

    BIoodyMary

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Die Massnahme gegen das Punktefarming sehe ich auch kritisch. Ich habe das so verstanden, dass ich jetzt nen Sektor im "Alle Zeitalter" mit EZ-Einheiten füllen kann und bei Freigabe werden daraus dann Mars-Einheiten? Das macht das Punktefarming doch nur viel einfacher und lukrativer, brauche ich doch gar nicht mal mehr Einheiten zu rekrutieren aus dem höchsten Zeitalter....
    Der Rest...klingt interessant und bin gespannt, wie es sich auswirkt.
    Würde aber doch mal darum bitten, sich mit dem Thema "Hilfstools" stärker auseinanderzusetzen, da dies mit eines der großen Hauptprobleme ist bzgl. der "Fairness".
     
  5. seefahrer33

    seefahrer33

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    145
    Ihr nennt das wirklich eine Verbesserung? Wenn man alle 4h Kämpfen muss? Man möchte verhindern, dass alle um 20 Uhr gebunden sind. Als Ergebnis ist man 20 Uhr, 24,4,8,12,16 dann gebunden? Es ist mir schon klar, dass ihr die Serverperformance verbessern wollt. Was ändert das aber an den Anzeigefehlern? Diese hat man auch morgens um 6.
    Punktefarming wird mit der Änderung nicht verhindert.
    Speeris ist wirklich eine Verbesserung.
     
    mescha1, Emonet80, pit10070 und 4 anderen gefällt das.
  6. Laptop-Freak

    Laptop-Freak

    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    115
    mach du doch mal bessere Vorschläge hihi
     
  7. gcorp

    gcorp

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    40
    Auch ich sehe die zusätzlichen Neuberechnungszeiten äußerst kritisch!
    Es ist schon schwer genug, jeden Tag um 20 Uhr im GvG zu sein. Alle 4 Stunden ist einfach unmöglich. :(

    Außerdem bin ich mit der "Alle Zeitalter Karte" prinzipiell unzufrieden. Sowohl vor der Änderung als auch danach.
    Das Argument von BloodyMary, das man nun EZ Einheiten in Mars Einheiten verwandeln kann, ist stichhaltig. Dadurch könnte man noch besser farmen als vorher!
    Ich sehe als einzige Chance, das zu unterbinden, die "Alle Zeitalter Karte" abzuschaffen und gegen Karten der jeweiligen Zeitalter (AZ, OZ, VZ, ...) zu ersetzen.
     
    CEPOLO, Ruhrpottmotte, pit10070 und 6 anderen gefällt das.
  8. ThomaxDerVollschlanke

    ThomaxDerVollschlanke

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    61
    Bedeutet das hier

    "Punktefarming" reduzieren
    Wenn ein Sektor frei ist, werden alle Einheiten, die dort platziert wurden, durch zufällige NSC-Einheiten des Zeitalters des Sektors ersetzt, um die Ranglistenpunkte"farmerei" mit Helden zu reduzieren. Auf der Alle-Zeitalter-Karte werden die Einheiten durch Einheiten des höchsten Zeitalters ersetzt.​

    wirklich, dass künftig im AZA freie Sektoren immer automatisch Mars-Einheiten bekommen?
    Damit wäre das Zeitalter endgültig für die Nicht-Top10-Gilden gestorben. Sobald man nicht mindestens einen Kämpfer aus VZ oder SAM hat ist man ziemlich chancenlos, das wird dann noch schlimmer: Die großen Gilden können entspannt Sektoren freigeben und dann zurückholen weil sie genau wissen, dass eine mittlere Gilde keine reale Chance hat einen Sektor zu holen.

    Zur Umstellung auf den 4h-Rythmus: Yeah, die Top-Gilden, die schon heute z.T. 24x7 GvG-Wächter haben werden sich freuen, nun endlich in kurzer Zeit die ganze Karte kontrollieren zu können. Noch fix einen StarGazer hochziehen um genug Güter zu haben und dann ab dafür. :-(

    Die Sache mit der Kameraposition finde ich dagegen richtig gut :)
     
    Marci-the-Fight, Gildo2, N4Ti und 4 anderen gefällt das.
  9. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    789
    Damit das auch im richtigen Thread landed... werden ein paar interessante Punkte angesprochen...
    Ich selbst bin noch nicht überzeugt, ob mich die vorgeschlagenen Änderungen zum GvG bringen werden...
     
    mescha1 gefällt das.
  10. Illuminas X

    Illuminas X

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    "Gildenlevel-, HQ-Umsiedlungs- und GvG-Sektor-Freigaben bleiben jedoch bei einer Neuberechnung alle 24 Stunden."

    damit wird doch das HQ rumschieben unterbunden und das Farmen auch, da man nur noch alle 24h freigeben kann wenn ich das richtig verstehe
     
  11. ThomaxDerVollschlanke

    ThomaxDerVollschlanke

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    61
    Das ist eine interessante Frage - bzw. hat das Zeug zum neuen Bug. In der Regel kämpfen ja mehrere Gilden im Verbund - durch die 4h-Anpassung kann also eine Partnergilde 6x am Tag das HQ angreifen und verschieben. So kommt man u.U. ziemlich weit.

    Interessant ist dann die Frage was wohl passiert wenn man Sektor A freigibt, dann eine ander Gilde den Sektor einnimmt und man nach der nächsten 4h-Runde den Sekotr wieder holt: Geht das überhaupt und wenn ja, kann man ihn dann nochmal freigeben? Dann wäre das die ideale Chance auf *noch mehr farming*
     
  12. Teak

    Teak

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    256
    Na dann wollen wir mal

    Was für eine tolle Idee… alle Karten sind offen und Punktegeier pflügen dir von 0 – 8Uhr alles um was geht. Und das natürlich für unveränderte BA-Kosten- für nur 5, 10, 15... je Gut richtest du bei einer etablierten Gilde einen 100fachen Schaden an … Genau wegen solcher Spieler müssen die täglichen Schilde gespielt werden, nicht wegen „kleinen“ GvG -Neulingen.

    Und die Argumentation hinkt doch. In jeder Welt sind die Strände in den Karten PM abwärts komplett offen, so gut wie jeden Tag. Da könnte jede frische Gilde anfangen. Tun sie aber nicht, weil es keine Punkte gibt… Kleine Gilden spielen kein GvG, weil sie nach 2 3 Versuchen jedes Mal von einem Ego-Punktegeier bei Nacht und Nebel abgefarmt werden.

    Und mit diese Regelung schreibt ihr diesen Spielern auch noch einen Freibrief.

    Sinnvolle Lösung diesbezüglich:
    BA-Kosten richten sich nicht nach den eigenen Sektoren, sondern nach den Sektoren der belagerten Gilde. Nur so wird dieses Gefarme von kleinen zu Nullkosten verhindert. Mit einem HQ am Strand, Sektor einnehmen, aufgeben, nächster Sektor holen, hat man keinerlei Kosten- anders Allerdings schon.

    GvG erst ab einer Gildengröße von 10 Spielern- Sämtliche Ego-Spieler, die jetzt schon von keiner Gilde mehr genommen werden, dümpeln aktuell schon über die Karten und farmen wie oben beschrieben auf Kosten der Schwächeren ihre eigenen Punkte… Das Problem ist damit auch gelöst

    Top, sinnvoll, und ein Mehrwert für GVG, schön angenommenes Feedback


    Top durchdacht. Als SAM-Spieler stell ich mir also 20 Bogenschützen a 2x2 auf produzier damit 80 Einheiten und krieg dann dafür einen vollen Mars-Sektor für Lau + meine täglichen 170 Alca Agenten, die auch noch zu Mars-Einheiten werden… Ich muss keine Helden mehr stellen, sondern kann reguläre GvG-Einheiten produzieren, die ich dann bei Bedarf in Punkte umwandeln kann

    Zusätzlich stell ich mir also mit einer befreundeten Gilde gegenseitig Helden und das klappt weiterhin,ebenso sind noch alle Strände ohne Schild, damit ich weiterhin gegenseitig Bas stellen und weghauen kann, zu 0 Kosten versteht sich

    Und vom taktischen Aspekt brauchen wir gar nicht erst anfangen: Wenn ich mit 2 Sektoren an 3 oder 4 gegnerische Sektoren angrenze werde ich die bei ähnlicher Stärke nicht holen können. Ich deffe beide voll und gebe einen auf, um dann noch eine Chance auf 1 Schild zu haben und mir meine Front damit klein zu halten. Jetzt hätte ich als Verteidiger einen Vorteil, weil ich weiß was da drin steht bzw. die DEF auch GvG tauglich ist. Jetzt ist da aber ne Random Inno Gurken Def drin, die jeder GvGler mit genügend Bonus ohne Austauschen durchklickt ohne Verluste, sehr gut!

    Die Lösung für Heldenfarmen wäre so einfach:

    Keine Punkte für weiße Sektoren und BAs- da muss kein taktisches Element gestrichen werden.

    Gute Sache, schön angenommenes Feedback

    FAZIT

    Wie sich das bisher anhört, stirbt jegliche Taktik, Planung, Diplomatie, Absprache und Eco in GvG mit diesen beiden Überlegungen: Es ist unmöglich ein Gebiet zu halten, da über Nacht alles weg ist. Im 4 Stundentakt kann man sich das HQ schieben lassen, hat wenig bis keine Kosten und richtet einfach nur wirtschaftlichen Schaden an für Highscorepunkte.

    Das hat nichts mit GvG zu tun, sondern ist einfach nur ein Gemetzel von vor allem kleinen Gilden, die dann noch dumm genug sind mehr als die 8 Agenten BA in einen Sektor zu stellen. Die Wanderheuschrecken ziehen für 4 Wochen über die Karten bis alle Sektoren runter sind oder bei den Gilden die versuchen gegenzuhalten die Kassen leer sind- weil sie einen Sektor, der für 25 Güter eingenommen wurde, für 2500 zurückholen müssen.

    Das einzige was diese Regelung bevorzugt ist Punktefarmen mitten in der Nacht von Asozialen, denen es für 0 Kosten ermöglicht wird ihre Punkte auf den Rücken anderer Gilden zu pushen.

    DANKE INNO
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.19
    habzeit, mescha1, pit10070 und 11 anderen gefällt das.
  13. Nahria

    Nahria

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    11
    Ich kann mich den Vorrednern bezüglich Abrechnung und Punktefarmen nur anschließen... Haben eure Entwickler eigentlich vorher Gespräche mit zB. Gildenleitern/-mitgliedern von mehreren aktiven GvG-Gilden gesprochen?

    Alle 4h Sektorschutz weg... mit welchem Sinn soll man dann überhaupt noch GvG machen, wenn man nur unnötig Güter und Einheiten zum Fenster rauswirft? Man kann sich ja nirgendwo mehr schützen...
    Dann bleiben einfach Gilden von der Karte unten und hauen mitten in der Nacht alles zusammen, was nicht bei 3 auf dem Baum ist! Wenn man dann nicht alle 4h jemanden da hat, gibt es fast keine Option mehr sich überhaupt etwas zu erarbeiten.

    Mit Hilfe von Bündnispartnern lässt man sich auch einmal quer über die Karte schieben, nette Idee.


    Und ich denke den Heldenkloppern ist es egal, ob sie den Sektor mit 2 Helden + 6 Agis volldeffen oder lieber mit EZ-Einheiten... Diese haben nur ~1,5h Laufzeit, werden zu Mars-Einheiten und geben auch die ca. 144k-Kampfpunkte :p


    Das wieder Bewegung auf die GvG-Karten muss ist in Ordnung, aber das ist meiner Meinung nach der völlig falsche Weg!

    Außer euer Plan ist, dem GvG den Gar aus zu machen, das erreicht ihr dadurch bestimmt.
    Soll man neben einem Event an das Nächste gereiht, Wikinger/Japanern, GEX, Gildengefechte, Herausforderung dann auch noch Nachts den Wecker stellen? "Was machst du beruflich?" - "Ich spiele mind. 12h am Tag FoE"
     
  14. tommypolle

    tommypolle

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Das mit den 4h Stunden macht keinen Sinn. Der Rest ist aber schon stimmig. Vor allem die Verbannung von Speeren ist ein Meilenstein! Sinnvoll wäre es noch, wenn einmal aufgedeckter Strand auch aufgedeckt bleibt und nicht wieder verschlossen werden kann. Mehr Landemöglichkeiten -> mehr Action
     
    mescha1 und Leonessa gefällt das.
  15. Haudi88

    Haudi88

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    708
    Mir scheint hier wurde überlesen, dass das HQ weiterhin nur einmal in 24h verschoben werden kann !?

    Was bedeutet das für gegnerische Gilden ?
    Ja - alle 4h kann man an der Grenze Sektoren holen und verlieren !
    Nein - man kann nicht alle 4h weiter in ein gegnerisches Gebiet eindringen !

    ..das "Deckeln" am Strand wirkt nur noch für 4h und der selbe Sektor kann nur 1x in 24h freigegeben werden ?
    Habe ich das richtig verstanden ?

    Ich finde das interessant und klingt nach Gildenschlacht - wo an der Grenze alle 4h etwas passieren könnte !?


    Das Lakaiengilden / Schattengilden / Einmanngildenhelfer das HQ einer angreiffenden Gilde verschieben können ist richtig !

    Beelzebob
    ..die Lakaien können Ihr HQ auch nur einmal in 24h verschieben !
    -> in die halbe Karte eindringen ist folglich unmöglich !

    ..leider braucht es für GvG-Teilnahme nur 1 GvG-aktives Mitglied was "Lakaientum" etwas zu einfach macht - aber ein par Spielerleichen aufzugabeln würde es wohl nicht viel erschweren ?!


    Diese Anpassung hört sich nach Schlachten an
    - nach umkämpften Zonen die sich nur einmal in 24h verschieben können
    - nach neuen Taktiken
    - nach grosser Erschwernis, sich einzuigeln
    –––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Was seitens von InnoGame vergessen geht - dass Bogenschützen der EZ keine Bevölkerung und kaum Platz braucht und mit durchschnittlichem Rekrutierungsboost aus dem Gildenboost in ca. 80' rekrutiert sind.

    Gildenlakaien (oder Nebenweltler), die nicht aktiv teilnehmen - und alle anderen - könnten so doch sehr viele Sektoren täglich auf der AZ-Karte vergolden !?

    Die Gier nach Ranglistenpunkten scheint grenzenlos ?!

    Auch könnten nun Parntergilden auf viel kleinerem Gesamtgebiet 6 x im Tag Sektoren hin und her schieben, die nach wie vor mit Helden bestückt sind

    Gegen das Punktefarmen sind Eure Massnahmen viel zu schwach!
    Lösungsvorschlag:
    –––––––––––––––
    - maximaler Punktgewinn pro ZA und Woche einführen, der durch GvG erlangt werden kann
    - GvG-Kampfpunkte nur anrechnen, wenn ein Sektor 96h in Besitz ist (96h Sperrfrist, wie bei Gildenwechsel)
    - GvG-Kampfpunkte abschaffen, wie damals das Münz- und Vorratsfarmen

    Edit:
    Zitatquellenkorrektur -> von Belzzebob auf Teak
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.19
  16. Nahria

    Nahria

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    11
    Nach Ablauf der 4h Stunden alle Sektoren ungeschützt -> BA -> Sektor 2 -> HQ verschieben -> Sektor 3 -> hinten dran freigeben und Partnergilde reinlassen
    -> 4h warten -> alle Sektoren ungeschützt
    Dann wieder schießen lassen -> Sektor(en) nehmen
    -> 4h warten -> alle Sektoren ungeschützt
    und weiter geht die Party.

    Und welche spannenden Schlachten, wenn nach 2 Wochen GvG die Gildenkassen und Armeelager leer sind? Es kann jeder alle 4h über einen drüberlaufen, Glückwunsch.
     
    Teak gefällt das.
  17. DarkAsmo

    DarkAsmo

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Die Verbesserung wurde wohl leider verfehlt. An die kreativen Köpfe von Inno: Aufgabe und Auftrag leider verfehlt. Die Neuberechnung auf 4 Stunden zu reduzieren - kann nur ein Witz sein (haben wir den 01. April?). Wie würde Inno es sehen, wenn Ihre Mitarbeiter alle 4 Stunden die Arbeit niederlegen um GVG zu spielen. Ja Prima - ganz großes Kino und ein Mega Applaus. LoL. Man spurtet in diesem Spiel von Event zu Event, dann Wikinger + Japaner und dann noch alle 4 Stunden GVG. Was für ein Witz - ich dachte FoE ist ein Gelegenheitsspiel. Selten so gut gelacht. Da wird Inno wohl Ihren eigenen Vorgaben untreu. Ha Ha Ha. Die Kuh muss gemolken werden, solange der Euter voll ist. Wenn die Änderung so kommen wird, kann ich nur jeden Spieler ermuntern GVG einzustellen. Die Events nicht mehr Spielen und die Aktivitäten in diesem Spiel runterfahren (inkl. Diakauf). Mal schauen wie Inno sowas schmecken wird.
     
    Nahria gefällt das.
  18. patrick172

    patrick172

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  19. Teak

    Teak

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    256
    Ach und ne Sperre gibt es für ne Karte natürlich auch nicht wenn man von der Karte fliegt.
    Spieler A landet in Gebiet B
    nach 4h holt sich die Gilde ihr Gebiet B zurück
    Spieler A landet jetzt in Gebiet C
    nach 4h holt sich die Gilde ihr Gebiet C zurück
    Gild B hat keine Schilde mehr -> Spieler A holt Gebiet B

    ... die Änderungen bevorzugen nur Maraudergilden, die garnicht auf Gildenpunkte sondern nur auf die individuellen Highscore Punkte spielen :D
    Das ist also der von Inno angedachte Sinn von GvG... wir prügeln ohne Sinn und Verstand auf alles was geht, ohne Rücksicht auf die Errungenschaften einer Gilde.
    Du willst Punkte? Mach ne eigene Gilde auf und klopp den ganzen Tag alles weg, was geht ...
     
    pit10070, Heidenspaß und Nahria gefällt das.
  20. Haudi88

    Haudi88

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    708
    Du vergisst das einmal verschieben des HQ nur innerhalb 24 Stunden möglich ist !
    Und Du vergisst, dass eingedrungene Gilden, auch wenn durch Lakaien vorgeschoben, rausgeworfen werden können nach 4h und sie wieder am Strand beginnen müssen !

    Das durchfarmen - wie Du es befürchtest - ist innerhalb 24h nicht viel grösser als es jetzt schon ist und das Verteidigen ist nun auch alle 4h möglich !
     

Seitenanfang