Chronik der Stadt des Fumpen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von fumpen, 02.06.13.

  1. Thea 1894

    Thea 1894

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    269
    Güter erschleifen oder mit Schlittenbauer/TF/versunkenen Schatz produzieren macht unabhängig vom Teer ;)
    Oder den Nachbarn klauen....

    Schleifen würde bestimmt Deiner Frau gefallen, dafür braucht man gaaaanz viele Hutmacher.
     
    fumpen gefällt das.
  2. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    41
    Man darf es ja gar nicht laut sagen ... aber die Fumpern´sche Armee ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Diese Dilletanten von Militärstrategen & Schönwetteroffizieren haben es geschafft, unsere einst zahlreichen Divisionen industriezeitlicher Gardesoldaten mit ihrem (teuren) Militärgerät auf dem Kontinent, diversen absurden Expeditionen und in Geplänkeln mit den Nachbarn fast KOMPLETT zu verheizen. Nicht nur sind der Stadt machtpolitisch auf unabsehbare Zeit in der Moderne die Hände gebunden (mit mechanisierter Infanterie & Panzerartillerie alleine kann man nicht gar soviel reissen), ich habe jetzt jeden Morgen wütende Vertreterinnen der 'Mütter ohne Söhne' vor meiner Rathaustür hocken, die MICH, Liebrecht Fumpen, Bürgermeister zu Fumpern, für den Verlust ihrer Kinder verantwortlich machen. ICH habe die doch nicht erschossen ...

    Nur unsere Wirtschaftsbosse & Großindustriellen bekommen ihren Job hin: es brummt in allen Fabriken und der Zufluß an Gütern gestaltet sich erfolgreich. Geld regiert die Welt.
     
    gooflab gefällt das.
  3. Sompec

    Sompec

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    629
    Sososo. Völker hört die Signale! Beim Fumpen kann man Güter holen - seine Armee ist verrottet!

    Macht schnell, denn bald hat er Panzer und garstige Fallschirmspringer..!
     
  4. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    41
    Ha - unsere Stadtwache besteht IMMER aus den Besten der Besten: Komplette Elite, beseelt allein vom Wunsche, für Fumpern das Leben zu geben. Da ist kein Durchkommen. Zumal die Kerle - gestärkt durch Athletenunterkünfte u.ä. - bei bester Ritualflammen- und Leuchtfeuerbeleuchtung ihrer Arbeit nachgehen. Fumpern, die Uneinnehmbare heißt es folgerichtig in den Touristeninfos aus der Marketingabteilung. Wir freuen uns auf Besuch.
     
    pussicat und Homeflow gefällt das.
  5. pussicat

    pussicat

    Beiträge:
    5.240
    Zustimmungen:
    775
    oha, da hat der edle Herr Fumpen aber ziemlich laut geschrieen.
    Lieber ein wenig leiser, damit es nicht doch mal ein wütender Nachbar versucht euer Stadtsäckerl ungefragt zu nehmen
     
  6. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    41
    Da hat es doch wirklich Nachbarn, die Fumpern plündern! Unglaublich. Gleich zwei in zwei Tagen. Freche Bande!
    Auch der neue, güldene Koloss hält die Leutz nicht ab vom stibitzen. Dabei ist unser Sportdenkmal fast vollständig. Nur die Maler haben ihr Gerüst stehen lassen (sind vermutlich schnell abgehauen, als durch die Räuber Not am Mann war).
    Würde ich, Liebrecht Fumpen, mir eh nicht das Vierfache bei meinen anderen Nachbarn klauen, ich würde das Lamentieren anfangen. So kommen die Räuber nur auf meine Liste und werden zu gegebener Zeit des Liebrecht Fumpen nie vergehender Wuthaftigkeit anheim fallen. Oder durch Nichtbeachtung beschämt. Da kennen wir kein Pardon in Fumpern.
     
  7. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    41
    Gazetta del Sport di Fumpern:
    "Fumperns Football- Söhne, die Fumpern Hyenas, sind Meister der Amateurliga geworden und bringen der Stadt im Nachhinein einen vollständigen Koloss! Durch ihr ihr aufopferungsvolles Spiel, kluge Rückpässe und knochenbrechende Raffinesse im Tackling gelang der Mannschaft ein unerwarteter Zugewinn für die schönste Stadt wo gibt im Leben.
    Bürgermeister Liebrecht Fumpen liess durchblicken, die Spieler freizustellen vom Militärdienst: "Unser kleines Dankeschön als Ansporn für die kommende Saison (dann sollte es schon Bronze werden). Die Stadt ist stolz. Und ich werde reich."
     
    WillyWuff17 und Homeflow gefällt das.
  8. pussicat

    pussicat

    Beiträge:
    5.240
    Zustimmungen:
    775
    geehrter Fumpen,

    einen Glückwunsch an eure starken Mannen und die Erreichung des güldenen Denkmals.
    In meiner eigenen bescheidenen Stadt hats nicht gereicht. Wohl deshalb auch, weil Mietze in der Sonne war??
     
  9. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    41
    Danke.

    Um diese Zeit des Jahres gab es Sonne? Wo?

    In Fumpern scheint sie jetzt, die Sonne. Eben wegen des Koloss, der reichlich Reichtum in unsere Stadt schaufelt. Dazu liebliche Aquamarine Herbstmühle, russische Winterdom und ein (leider nur fast fertiges) Schiff - es kommt schon was zusammen. Reiches Fumpern, mächtiges Fumpern - so hat´s der Bürgermeister gerne ...
     
  10. pussicat

    pussicat

    Beiträge:
    5.240
    Zustimmungen:
    775
    wenn du keine Sonne hattest, dann lag es daran, dass ich in einem anderem Land war??? Nennt sich Urlaub :D:D:D

    In deiner STadt denkst du auch daran viele Schlittenbauer zu haben?? Die bringen auch Güter rein
     

Seitenanfang