Chronik der Stadt des Fumpen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von fumpen, 02.06.13.

  1. empirerpete

    empirerpete

    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    16
    Obgleich eine derartige Entscheidung ja schon seit geraumer Zeit am Horizont dräute. Waren doch allzu viele der jüngsten fump'schen Proklamationen voll des Haderns, Zauderns und weibischen Gejammers.
    Nur warum ein langsames Siechen auf Raten bis zum 01. des neuen Jahres? Einem altgedienten Haudegen und Feldmarschall der Reiterei stünde ein kompromissloser und sofortiger Paukenschlag deutlich besser zu Gesicht!
     
  2. pussicat

    pussicat

    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    766
    Ich bin entsetzt und traue meinen Augen nicht.
    Was soll das??? Die fumpsche Armee ist doch sonst so verbissen dabei und errringt einen Sieg nach dem anderem!! Und jetzt die Waffen strecken? Das passt so gar nciht zu dem Fumpogeneralissimus :(

    Einem jedem steht es geschrieben ins Gesichte, dass er sich langweile und die Fliegen an der Wand zähle. Doch es sind immer nur die Pausen dazwischen, bis sich selbige aufrappeln und alles noch mal neu bedenken.
    Vielleicht wäre für den blutrünstigen Fumpen ja eine Auszeit besser als komplett aufzuhören!! Das ewige waten im Blute der Gegner und Nachbarn muss ja auf das Gemüt schlagen.

    Der Fumpoleon Fumpaparte (jetzt ist richtig) sollte es sich wirklich noch mal überlegen!!! Vielleicht reicht auch eine andere aktivere Gilde, die solch einen Haudegen erst zu würdigen weiss
     
  3. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    30
    Proklamation, die letzte

    Das ewigwährende Fumpenheim zu Greifental unter seinen grausen Herrschern fump´scher Prägung ist nicht mehr - Friede den Ruinen und mehr Glück seinen Untertanen in anderen Gemeinden.
    An dieser Stelle ein Gruß und ein 'Entschuldigung' ob Fumpenheims stillen Abgangs ohne Nachricht an die Kinder des Lichts und meine 'Freunde'. Mögen eure Städte weiter wachsen und der Spaß daran nicht enden. Danke für vergnügliche Stunden.

    fumpen
     
  4. pussicat

    pussicat

    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    766
    Mit einem weinendem Auge lasse ich pers. dich gehen und wünsche auf deinem weiterem Weg viel Erfolg.

    Falls du wieder Lust hast zu spielen, dann komm nach Arvahall und such mich. Wir werden ein Plätzchen für dich haben!!! Versprochen

    Winke winke
     
  5. Xinas

    Xinas Guest

    Voller Trauer

    Als ein neuer Spieler, der die großartige Chronik des Fumpen las, ist es auf das äußerste zu Bedauern, das sein Reich nicht mehr ist! Denn jener wollte sich gerade beim großartigen General Fumpusio als Lakei und Diener verdingen, wozu er extra sich auf Greifental anmeldete. Doch kam ich wohl etwas zu spät! Möge sein Name in ewiger Erinnernug bleiben!
     
  6. empirerpete

    empirerpete

    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    16
    Chapeau, Monsieur Fumpoleon Fumparparte, auch bekannt als der Hexenfumpen! Dieser öffentliche Paukenschlag setzt dem Schaffen und Wirken eines der größten digitalen Tyrannen und Generelfeldmarschalls der wildgewordenen Reiterei ein würdiges Ende! Möge er die nun freigewordene Zeit sinnvoller nutzen als bisher. Vielleicht mit einem guten Buch? „Die Schriften des Serpens“ böten sich an. Dieses Mal aber nüchtern ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.14
  7. Chessman2314

    Chessman2314

    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    1.267
    Moin,

    der fumpen ist wieder auferstanden aus Ruinen und Scherben.
     
    Pegasus der Unsichtbare gefällt das.
  8. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    30
    Tja - ohne FoE ist auch keine Lösung, lieber Chessie.
    In meinem zweiten Leben habe ich es schon wieder bis in die Jahrhundertwende geschafft (Dank an meine kleine aber feine Gilde Judäische Befreiungsfront - allesamt verlässliche Polierer, Motivatoren und GEx- Kämpfer). Natürlich ist das Militär wieder federführend im Städtchen Fumpern und alle Bemühungen dienen dem Rüstungswesen, Friedensbruch und Kriegsführung. Allein, von meinen wiederholten Fehlentscheidungen, kläglich verlorenen Schlachten und städtepolitischen Wahnsinnstaten hier wieder schriftlich kundzutun reichte nicht die Kraft. Es ist ja auch alles schon gesagt bzw. geschrieben ...
     
    Pegasus der Unsichtbare gefällt das.
  9. pussicat

    pussicat

    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    766
    es ist schön, dass du wieder dabei bist.
    Wenn die Zeit es erlaubt bekommst bestimmt ne gruselige Geschicht hin für Halloween.

    Geb nich auf, wir lesen alle gern deine Geschichten und sind dann voll bei dir. Für Hilfe kannst auch jederzeit hier wen anschreiben
     
    Tesi.S. gefällt das.
  10. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    30
    Endlich wieder Kasernen & Waffenkammern - der Krieg ist da im Fumpern der Moderne! Eifrig werden Granaten gegossen und Kanonen gelötet, die Kontinente eingeäschert und die GEx gestürmt ...
    Bis man die nötigen FPs zusammen hat die Moderne komplett zu erforschen gehen ja wahrlich gefühlt sechs Wochen (?) ins Land bei täglich mindestens zweimaligem Abernten der fleissigen Stadt. Doch nun ragen Mietskasernen in den Himmel, können Autos repariert und endlos Glühbirnen bestellt werden. Feinster Asbest lagert in Massen & kann jederzeit mit reichlich Petroleum lecker begossen werden.
     
  11. pussicat

    pussicat

    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    766
    Hallo Fump,

    schön wieder von dir zu hören!!!
    Mit der Zeit wird es ein wenig leichter. Achte einfach drauf genug Güter von den Nachbarn zu bekommen und hab immer ein paar FP auf Lager ;)
     
  12. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    30
    'Güter von den Nachbarn', cat? Wie soll das gehen? Plündern?
    Und die Menge an geforderten FPs für kommende Zeitalter wird ja auch größer, nicht kleiner ...
     
  13. N06ody

    N06ody

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    302
    Die Heerscharen des mächtigen Fumpen müssen einfach nur in die Städte der niederen Nachbarn einfallen und morden und brandschatzen.
    Natürlich dürfen die Truppen die Schätze nicht behalten sondern müssen ihrem Herren alles überlassen.
     
  14. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    30
    Mit Plündern ist doch noch keiner reich geworden. Meine Nachbarn haue ich nur wenn ein Event das verlangt. Und wenn ich schlechte Laune habe.
    Ist es nicht besser, eigene Produktionsstätten zu halten?
     
  15. Lord Sebbe

    Lord Sebbe

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    69
    Definitiv. Den eigenen Bedarf an Gütern aus der Nachbarschaft abzudecken halte ich für unmöglich.
    Ich gehe beim Plündern eh mehr auf FP.
     
  16. N06ody

    N06ody

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    302
    Die Nachbarschaftsgüter/FP sind ein Zusatz. Natürlich wird mann nicht reich damit. Aber wenn beim Plündern 30 Güter aus einem Gütergebäude rausspringen ist es auch schön. Vorallem wenn keine Verluste in den eigenen Reihen zu beanstanden sind
     
  17. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    30
    FPs kann man aber nicht direkt plündern, oder? Euer Lordschaft bekommen Ihre FPs durch einen guten Platz im abschließenden Ranking, nicht wahr?
     
  18. N06ody

    N06ody

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    302
    Die Lordschaft kann durchs plündern von Terrassenfeldern, Palästen oder FP produktionsstätten wie versunkener schatz, Rosarium, magnus opum etc pp FP aus der Nachbarschaft erhalten. Diese Gebäude sollten beim plündern priorisiert werden. Natürlich gibt es ganz gewiefte Nachbarn die lieber Vorräte in einem Terrassenfeld produzieren anstatt die 5 FP. Somit sind voll ausgebaute Paläste am besten zum plündern
     
  19. fumpen

    fumpen

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    30
    Und wir hielten immer die zu Fumpern für perfide Diebe, Räuber und Kriegsknechte ohne Moral. Anscheinend sind wir aber Lämmer unter Wölfen. :)
    Nachbarn mit solchen 'Schätzen' / wertvollen Gebäuden sind in meiner Nachbarschaft leider gar zu wehrhaft. Da verrauchen meine Truppen am ersten Burggraben ...
     
    Sompec gefällt das.
  20. N06ody

    N06ody

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    302
    Deshalb müssen die Truppen der Lordschaft Fumpen zu Fumpenhausen gut trainiert und diszipliniert sein. Durch die Erhöhung der Kampfkraft durch das Anbeten des Zeus, die religiöse Messe im Aachener Dom aber auch die unerbittliche Disziplinierung im Castle del Monte kann der Sieg errungen werden.
    Durch die Konvertierung von Gefangenen in der Gefängnisinsel Alcatraz, das herbeirufen eines mächtigen Kraken oder die Verbesserung in der legendären Arktischen Orangerieschmiede kann der Vorteil aufgebaut werden.

    Dadurch werden die Lämmer zu Wölfen
     

Seitenanfang