Tool erlaubt?

  • Themenstarter DeletedUser43817
  • Startdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Soweit ich gehört hab, liefert es in Verbindung mit Chrome auch Informationen über Städte andere SpielerInnen^^ Inwiefern (wenn es so ist) das im Sinne der eigentlichen Spielmechanik ist, müssen andere beurteilen.
mhh. okay. aber diese Daten kann man auch ganz ohne Tool in der richtigen JSON rauslesen. Wenn das Tool sowas tatsächlich kann, verkürzt dies eher nur die Zeit bis man das selber rausgelesen hat.
 

Alyssa 500 die Gerechte

Feuer der Meere
mhh. okay. aber diese Daten kann man auch ganz ohne Tool in der richtigen JSON rauslesen. Wenn das Tool sowas tatsächlich kann, verkürzt dies eher nur die Zeit bis man das selber rausgelesen hat.
Ok, so gesehen ist's nur ein fairer Ausgleich gegenüber denen, die das können und tun...für diejenigen, die das Tool kennen und nutzen^^

Die Frage ist, ob man nur weil "jemand" oder "es" etwas kann, es auch erlaubt und im Sinne von Inno und der Spielmechanik ist ;)
 
Ich kann da jetzt keine Daten sehen, die ich mir nicht ganz einfach selber ausrechnen kann oder die ich irgendwo im Rathaus oder sonstwo nicht auch einsehen könnte.
 
Ok, so gesehen ist's nur ein fairer Ausgleich gegenüber denen, die das können und tun...für diejenigen, die das Tool kennen und nutzen^^

Die Frage ist, ob man nur weil "jemand" oder "es" etwas kann, es auch erlaubt und im Sinne von Inno und der Spielmechanik ist ;)
Das einzige was in diese Kategorie fallen könnte wäre §6.

§ 6 Bots und Skripte
Die Nutzung von Bots oder Skripten ist strengstens untersagt.
Wenn es aber, so wie ich es gesehen habe, keine selbständige Aktionen vornimmt und nur die Daten trackt ist es erlaubt.
 

DeletedUser43817

Guest
ja läuft nur unter chrom.

größter "Vorteil" man sieht bei den Nachbarn sogar schon bevor man sie angreift, welche Gebäude plünderbar sind mit wieviel.
 
Finde es sehr erstaunlich, dass man die plünderbaren Gebäude vorher sehen kann. Wäre natürlich interessant, wenn so etwas erlaubt ist, ist aber eigentlich von Inno sicherlich nicht so gewollt.
 

DeletedUser43817

Guest
vielleicht kann sich ja mal jemand zu äußern, der es 100%ig weiß!? ;-)
nichst gegen die anderen Antworten. Danke euch!
 
größter "Vorteil" man sieht bei den Nachbarn sogar schon bevor man sie angreift, welche Gebäude plünderbar sind mit wieviel.
Das ist der Teil, den ich auch am kritischsten sehe, was die Spielregeln oder zumindest den "fair play" Charakter betrifft - Das Spiel bietet diese Informationen im normalen Betrieb nicht und diese Informationen sind auch nicht trivial zu beschaffen (im Gegensatz zu den anderen Funktionen wie FP Rechner oder Tagesproduktionsrechner). Wieso Inno diese Informationen aber überhaupt mit überträgt beim Nachbarschaftsbesuch ist eine andere Frage - dazu reicht ja eigentlich die Unterscheidung keine Produktion/Produktion läuft/Produktion fertig. Beim Plündern wird ja eh der Server nochmal gefragt, ob/was es zu plündern gibt.

Findet man diese Info nicht auch ohne Tool wenn man einfach in die Stadt guckt? Meinte dass die Gebäude stehen bleiben sobald die Produktion beendet ist.
Jain - habe nur kurz mal getestet, aber das Tool zeigt eine Liste von Gebäuden mit "laufenden" Produktionen an - ob hier auch fertige Produktionen dabei sind weiß ich nicht - aber vor allem zeigt das Tool genau an, welche Produktion denn jeweils läuft (also z.B. FP oder Güter beim Labor) - eine Köderproduktion für Plünderer (5min im Rosarium höre ich oft als Beispiel) würde so hinfällig.

§ 6 Bots und Skripte
Die Nutzung von Bots oder Skripten ist strengstens untersagt.
Wenn es aber, so wie ich es gesehen habe, keine selbständige Aktionen vornimmt und nur die Daten trackt ist es erlaubt.
eigentlich nicht:
Du darfst keine Programme verwenden, die Premium-Features emulieren oder Dir sonst einen unfairen Vorteil verschaffen.

zumindest die Funktion der Nachbarschaftsproduktionen würde meines Erachtens hier reinfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist der Teil, den ich auch am kritischsten sehe, was die Spielregeln oder zumindest den "fair play" Charakter betrifft - Das Spiel bietet diese Informationen im normalen Betrieb nicht und diese Informationen sind auch nicht trivial zu beschaffen (im Gegensatz zu den anderen Funktionen wie FP Rechner oder Tagesproduktionsrechner). Wieso Inno diese Informationen aber überhaupt mit überträgt beim Nachbarschaftsbesuch ist eine andere Frage - dazu reicht ja eigentlich die Unterscheidung keine Produktion/Produktion läuft/Produktion fertig. Beim Plündern wird ja eh der Server nochmal gefragt, ob/was es zu plündern gibt.



Jain - habe nur kurz mal getestet, aber das Tool zeigt eine Liste von Gebäuden mit "laufenden" Produktionen an - ob hier auch fertige Produktionen dabei sind weiß ich nicht - aber vor allem zeigt das Tool genau an, welche Produktion denn jeweils läuft (also z.B. FP oder Güter beim Labor) - eine Köderproduktion für Plünderer (5min im Rosarium höre ich oft als Beispiel) würde so hinfällig.



eigentlich nicht:
Du darfst keine Programme verwenden, die Premium-Features emulieren oder Dir sonst einen unfairen Vorteil verschaffen.

zumindest die Funktion der Nachbarschaftsproduktionen würde meines Erachtens hier reinfallen.

Die Produktionen können auch ohne irgendein Tool ausgelesen werden. Wenn es nicht gewünscht ist, würde es eher unter §7 fallen:

§ 7 Bugs
Jeder Spieler ist verpflichtet, schwerwiegende Programmfehler umgehend dem Support-Team von Forge of Empires zu melden.
Ein Spieler darf wissentlich keine Vorteile durch die Ausnutzung eines Fehlers erzielen.
Da aber die Zeit zur nächsten fertigen Produktion nicht einfach daraus erlesbar ist (nur für eigene Gebäude) gehe ich davon aus, dass dem nicht so ist.
Das müsste man aber ggf nochmals klären.
Habe mich aber mal ganz bewusst etwas zurückgehalten und den Ingame Support kontaktiert (bezüglich Tracking Tools), um eine offizielle Meinung dazu zu erhalten. Sofern ich die Erlaubnis diesbezüglich bekomme, werde ich die Antwort hier weitergeben und dann haben wir ein öffentliches Statement. :)


Naja es war schon ohne Tool keine wahnsinnig tolle Strategie. Ist doch Unsinn Platz für den Nachbarn in der eigenen Stadt zu reservieren. Ist aber nur meine bescheidene Meinung.
Nur lohnend, wenn man dadurch 2+ garantierte Plünderungen verhindern kann.
 
Habe mich aber mal ganz bewusst etwas zurückgehalten und den Ingame Support kontaktiert (bezüglich Tracking Tools), um eine offizielle Meinung dazu zu erhalten. Sofern ich die Erlaubnis diesbezüglich bekomme, werde ich die Antwort hier weitergeben und dann haben wir ein öffentliches Statement. :)
Guter Ansatz. Wird aber daran scheitern, dass Aussagen des Supports i.d.R. nicht veröffentlicht werden dürfen. Frag mich nicht warum, aber so isses.
 
Die Produktionen können auch ohne irgendein Tool ausgelesen werden.
Wie das?
Selbst wenn zur Beschaffung dieser Informationen der Chrome-Debugger/Netzwerk-Sniffer (STRG+UMSCHALT+I) oder wie auch immer der heißt verwendet wird, wäre dies "der Einsatz eines Programms um dir einen Vorteil zu verschaffen"

Sofern ich die Erlaubnis diesbezüglich bekomme, werde ich die Antwort hier weitergeben und dann haben wir ein öffentliches Statement. :)
ich bin gespannt
 
Guter Ansatz. Wird aber daran scheitern, dass Aussagen des Supports i.d.R. nicht veröffentlicht werden dürfen. Frag mich nicht warum, aber so isses.
Nun ja, es gibt aber (gefühlt) tausendfach Beiträge der Art "der Support hat gesagt, dass ....". Ich denke, dass diese Forenregel das wörtliche Zitieren von Antworten meint. Aber keine Moderation kann unterbinden, dass man den Inhalt einer Supportantwort mit eigenen Worten in einem Beitrag zusammenfasst.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.