Tool erlaubt?

  • Themenstarter DeletedUser43817
  • Startdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hallo,

ich bin mainline. Der Besitzer dieses "Feierabend"-Projektes. Wer Fragen hat, gerne an mich ;)

Auch ist korrekt das ich lediglich bereits von Inno übertragene Informationen aufarbeite, quasi in "bunt" darstelle. Alles andere liegt mir fern da ich seit einigen Jahre FoE spiele und es auch weiterhin tun möchte.

LG, mainline
 

DeletedUser34204

Guest
Hallo,

ich bin mainline. Der Besitzer dieses "Feierabend"-Projektes. Wer Fragen hat, gerne an mich ;)

Auch ist korrekt das ich lediglich bereits von Inno übertragene Informationen aufarbeite, quasi in "bunt" darstelle. Alles andere liegt mir fern da ich seit einigen Jahre FoE spiele und es auch weiterhin tun möchte.

LG, mainline
Hallo Mainline,

Auf der Seite wird auch eine Funktion für die GEX beworben:

Rückwirkende GEX Übersicht
Übersichtlich sämtliche Ergebnisse der GEX oder aber auch der Gilden-Mitglieder darstellen lassen

Wie ist das Rückwirkend gemeint? Meinst du, wenn man es wöchentlich einträgt, oder sind da historische Infos im Network Traffic, welche das Tool auslesen kann???

Danke.
 

DeletedUser34204

Guest
Wie das?
Selbst wenn zur Beschaffung dieser Informationen der Chrome-Debugger/Netzwerk-Sniffer (STRG+UMSCHALT+I) oder wie auch immer der heißt verwendet wird, wäre dies "der Einsatz eines Programms um dir einen Vorteil zu verschaffen"
ich bin gespannt
Die Verwendung des Chrome Developer Modus um das HTTP Archiv zu analysieren, kann nicht illegal sein. Sonst würde nicht drinnen versteckt folgendes zu finden sein:


headers": [
{
"name": "status",
"value": "200"
},
{
"name": "x-joinus",
"value": "We are always searching for skilled admins and passionate coders! Go to career.innogames.com and mention this header in your application!"
},
{
"name": "date",
"value": "Mon, 07 Jan 2019 22:40:26 GMT"
},
{
"name": "content-encoding",

;-p
 
Die Verwendung des Chrome Developer Modus um das HTTP Archiv zu analysieren, kann nicht illegal sein. Sonst würde nicht drinnen versteckt folgendes zu finden sein:
Das eine schliesst das andere nicht aus. Der Chrome Developer Modus musste auch programmiert werden und ist somit auch Teil eines Programms, nicht wahr? Das vorhanden sein, hat mit dem Recht dieses zu nutzen kaum was zu tun. Ein Buttermesser darf man auch haben. Damit dann Jemanden ermorden ist aber eine Straftat ;)
 

DeletedUser43817

Guest
Hallo Mainline,

Auf der Seite wird auch eine Funktion für die GEX beworben:

Rückwirkende GEX Übersicht
Übersichtlich sämtliche Ergebnisse der GEX oder aber auch der Gilden-Mitglieder darstellen lassen

Wie ist das Rückwirkend gemeint? Meinst du, wenn man es wöchentlich einträgt, oder sind da historische Infos im Network Traffic, welche das Tool auslesen kann???

Danke.

also was ich bis jetzt so sehe...
er sammelt nach und nach.
du du musst nichts eintragen.
Wenn du das tool installiert hast, updatet es alles automatisch sobald du einfach im Spiel durch die Seiten zappst
 

Kiwi

Guest
Das eine schliesst das andere nicht aus. Der Chrome Developer Modus musste auch programmiert werden und ist somit auch Teil eines Programms, nicht wahr? Das vorhanden sein, hat mit dem Recht dieses zu nutzen kaum was zu tun. Ein Buttermesser darf man auch haben. Damit dann Jemanden ermorden ist aber eine Straftat ;)
Natürlich darf man die Daten, die das Spiel an den eigenen Browser schickt, ansehen.
 
Das eine schliesst das andere nicht aus. Der Chrome Developer Modus musste auch programmiert werden und ist somit auch Teil eines Programms, nicht wahr?
Nach deiner Theorie dürfte man das Spiel gar nicht spielen. Denn bereits der Browser ist ein Programm das geschrieben wurde. Oder auch das Betriebssystem.
Fakt ist, dass Inno die Daten schickt und sie jeder lesen kann der in der Lage dazu ist. Das Tool bereitet die Daten lediglich so auf, dass sie für jeden der sich mit so etwas nicht auskennt ebenfalls zu lesen sind und noch schön dargestellt sind.
 
Natürlich darf man die Daten, die das Spiel an den eigenen Browser schickt, ansehen.
Daten lediglich ansehen oder diese aufarbeiten um daraus Vorteile zu erzielen ist nicht das selbe. Wenn man wirklich sogar sehen kann welche Produktion bei anderen eingestellt ist würde ich das durchaus als Vorteil ansehen.

@Quax
Klar ist der Browser auch sowas. Diese Programmart ist allerdings zum Spielen notwendig. Daher kann man das kaum vergleichen. Das eine geht in die Kategorie:

-Geht nicht ohne

und das Andere geht in die Richtung:

-Zum spielen nicht benötigter Zusatz der dazu dienen soll Vorteile zu erzielen. (Die, wie du schon selbst bemerkst, normalerweise eher Fachwissen benötigen und daher von den Meisten gar nie wahrgenommen werden würden).

"Ein Spieler darf wissentlich keine Vorteile durch die Ausnutzung eines Fehlers erzielen" geht für mich klar in diese Richtung. Denn wenn man sieht was da hergestellt wurde bevor man plündert ist es ein ausnutzen dass Inno diese Info im verborgenen Bereich des Spiels mitsendet. Wäre es so beabsichtigt gewesen könnte man diese Info auch ganz offiziell für alle im Spiel offensichtlich und nicht halb versteckt in einem Programmtext anbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
-Zum spielen nicht benötigter Zusatz der dazu dienen soll Vorteile zu erzielen. (Die, wie du schon selbst bemerkst, normalerweise eher Fachwissen benötigen und daher von den Meisten gar nie wahrgenommen werden würden).
Warum soll jetzt aber ein Spieler, der sich in der IT auskennt Vorteile nutzen dürfen und ein anderer Spieler nicht? Dann dürfte auch keiner eine selbstgemachte Exceltabelle an einen anderen weitergeben, der sich nicht mit Excel auskennt.
"Ein Spieler darf wissentlich keine Vorteile durch die Ausnutzung eines Fehlers erzielen" geht für mich klar in diese Richtung. Denn wenn man sieht was da hergestellt wurde bevor man plündert ist es ein ausnutzen dass Inno diese Info im verborgenen Bereich des Spiels mitsendet. Wäre es so beabsichtigt gewesen könnte man diese Info auch ganz offiziell für alle im Spiel offensichtlich und nicht halb versteckt in einem Programmtext anbieten.
Ich glaube nicht, dass das ein Fehler ist. Vielleicht ist es nicht zwingend notwendig. Und vielleicht wird das geändert.
 
Die Verwendung des Chrome Developer Modus um das HTTP Archiv zu analysieren, kann nicht illegal sein. Sonst würde nicht drinnen versteckt folgendes zu finden sein:
die Analyse an sich nicht. Die Nutzung zur Erlangung von Spielvorteilen an sich allerdings schon - zumindest wenn man die Spielregeln strikt auslegt. Da allerdings Inno den Wortlaut der Spielregeln weiter oben entschärft und das Auslesen von Daten erlaubt - egal welche Vorteile man sich damit gegenüber dem normalen Volk verschafft, ist das eh hinfällig...
 
Hallo Mainline,

Auf der Seite wird auch eine Funktion für die GEX beworben:

Rückwirkende GEX Übersicht
Übersichtlich sämtliche Ergebnisse der GEX oder aber auch der Gilden-Mitglieder darstellen lassen

Wie ist das Rückwirkend gemeint? Meinst du, wenn man es wöchentlich einträgt, oder sind da historische Infos im Network Traffic, welche das Tool auslesen kann???

Danke.
Die Daten werden bei jedem Aufruf der GEx Ranglisten ausgelesen und abgespeichert. Somit sind die Daten erst verfügbar, wenn man anfängt das Tool zu nutzen. Die historischen Werte können nicht ausgelesen werden.


Daten lediglich ansehen oder diese aufarbeiten um daraus Vorteile zu erzielen ist nicht das selbe. Wenn man wirklich sogar sehen kann welche Produktion bei anderen eingestellt ist würde ich das durchaus als Vorteil ansehen.

@Quax
Klar ist der Browser auch sowas. Diese Programmart ist allerdings zum Spielen notwendig. Daher kann man das kaum vergleichen. Das eine geht in die Kategorie:

-Geht nicht ohne

und das Andere geht in die Richtung:

-Zum spielen nicht benötigter Zusatz der dazu dienen soll Vorteile zu erzielen. (Die, wie du schon selbst bemerkst, normalerweise eher Fachwissen benötigen und daher von den Meisten gar nie wahrgenommen werden würden).

"Ein Spieler darf wissentlich keine Vorteile durch die Ausnutzung eines Fehlers erzielen" geht für mich klar in diese Richtung. Denn wenn man sieht was da hergestellt wurde bevor man plündert ist es ein ausnutzen dass Inno diese Info im verborgenen Bereich des Spiels mitsendet. Wäre es so beabsichtigt gewesen könnte man diese Info auch ganz offiziell für alle im Spiel offensichtlich und nicht halb versteckt in einem Programmtext anbieten.
Prinzipiell ist diese Diskussion ja jetzt hinfällig, da bestätigt wurde dass es grundsätzlich zulässig ist - aber zukünftig womöglich entfernt wird. (Wurde speziell auf das Einblicken der Güter der Nachbarschaft eingegangen.)
Alles weitere bleibt freie Meinung - aber das Regelwerk von Innogames bricht es nicht.
 

DeletedUser30842

Guest
Ich habe auch eine Frage bezüglich des Tools:

Weiss Inno, dass jetzt mit dem Tool Geld verdient werden soll? Getarnt als Spende? Weil ohne funktioniert das Tool nicht mehr richtig
 
Habe mir Heute das Tool auch mal runtergeladen um es zu testen ;)
Eigentlich eine feine Sache aber leider kann ich es nicht voll nutzen :(
Im Normalbild Modus ist der untere Teil der Leiste Rechts für mich nicht zugänglich und wenn ich in den Vollbild Modus wechsel verschwindet die Leiste komplett :(
Kann mir einer einen Tipp geben welche Einstellung ich vornehmen muss damit ich die Leiste voll nutzen kann oder muss da "mainline"
mal Hand anlegen ?
 
praktisch das man bei den fremden LGs jetzt die Zeit bis zur Ernte sieht. Die meisten sammeln LGs mit ihren Gebäuden ein, da kann man jetzt besser plündern ^^
 
habe es heute auch installiert zur probe.....
leider werden Eventgebäude wie Monument der Helden, Versunkener Schatz, Tholos gar nicht in der Liste angezeigt und andere wie Koloss und Winterdom in der falschen Anzahl......

Trotzdem ein schönes tool
 
Leider funktioniert bei mir der kostenrechner nicht....das wäre schon schön gewesen, denn der EA Rechner funktioniert einwandfrei
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.