Handel Verbesserung des App Handelsmenüs

  • Themenstarter DeletedUser37868
  • Startdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

DeletedUser37868

Guest
Hallo Forum, hallo FOE Team,

Ich stelle oft Handelsangebote auf dem Marktplatz ein (Ich spreche vom Güterhandel und nicht vom Antiquitätenhändler).
Zwei Dinge im Spiel erschweren dies und ich schlage hiermit folgende Verbesserungen vor:

1.1. "Angebot Erstellen" Dialog nicht mehr anzeigen
Wenn ich mein Handelsangebot definiert habe, und auf Angebot Erstellen klicke erscheint ein Dialog in dem gefragt wird "Willst Du das folgende Angebot wirklich erstellen?". Dies muss ich nochmal bestätigen. Beim Einstellen von 50 Angeboten ist das sehr zeitraubend.
Ich wünsche mir eine Checkbox in diesem Dialog mit der Funktion "Diese Abfrage nicht mehr anzeigen", damit ich mich beim Einstellen mehrerer Angebote nicht etliche Male den Handel erneut bestätigen muss.

1.2 Clicks gesammelt an Server übertragen
Ebenfalls wäre hier wünschenswert, wenn der gleiche Mechanismus implementiert würde, wie bei der Spende von mehreren FP hintereinander (dass die Clicks auf dem Client gezählt werden und erst dann an den Server übermittelt werden, wenn der Spieler aufgehört hat mehrere Angebote einzustellen).

2. Scroll Position beim Öffnen der Güter Auswahlliste
Im Moment werden die Auswahllisten immer bei der Güterklasse (Zeitalter) geöffnet, in der man sich aktuell befindet. Das macht für mich dann Sinn, wenn in der Auswahlliste noch nichts ausgewählt ist.
Ich schlage aber vor: Wenn ich in einer Auswahlbox (sei es die für mein Angebot oder die für Benötigte Güter bereits Güter aus einem Zeitalter (Beispielsweise der Moderne) ausgewählt habe und die Auswahlbox wieder öffne, dann soll die Start Scroll Position an der Stelle des aktuell ausgewählten Gutes sein (im Beispiel Moderne) anstatt in dem Zeitalter in dem ich mich gerade befinde:
Hintergrund: In der Regel verkauft man überschüssige Güter entweder ein ZA nach oben oder nach unten. Wenn ich nun hergehe und alle meine überschüssigen Güter aus der Moderne loswerden möchte und dann jedes mal von meinem aktuellen (Zeitalter z.B. Arktische Zukunft) hochscrollen muss zur Moderne, respektive in das ZA in welches ich die Güter handeln möchte ist dies auch wieder umständlich und kostet einiges an Zeit.

Viele Grüße,
Basto
 

Alyssa 500 die Gerechte

Feuer der Meere
Zu 1. Kann ich verstehen, auch wenn ich eher selten eine riesen Masse an Angeboten erstelle. Aber das kann dann so ha jeder nutzen, wie er möchte

Zu 2. Würde ich gewissermaßen als eine Art Warenkorb sehen, bevor man die Gesamtbestellung abschickt, oder?

Zu 3. Absolut dafür! Nervt mich auch jedes mal, immer rumscrollen zu müssen. Und Angebote einige ZA unter meinem aktuellen mache ich auch öfters mal.

Also meinerseits volle Zustimmung +1
 

DeletedUser37868

Guest
Zu 2.
Jein, einen Warenkorb hatte ich auch schon im Sinn.
Gemeint hatte ich: Wenn man früher FP in ein LB eingezahlt hat, wurde der Klick registriert, an den Server geschickt und 1 FP wurde dann der Spende in dem LB hinzugefügt. Man musste nach jedem Klick warten, bis der 1 FP hinzugefügt wurde. Im Moment verhält es sich mit Handelsangeboten genau so.
Die neuerung in den LBs ist: Wenn man nun 5 mal hintereinander den Knopf zum spenden klickt erscheint ein +5 und diese +5 werden dann gesammelt dem LB hinzugefügt.

Unter Warenkorb würde ich verstehen:
Stelle das Angebot 50 Bioplastik gegen 100 Biochemische Daten ein und zwar 5 mal. Man könnte dies über ein neues Feld erreichen. Siehe auch angehängtes Bild. Den "Warenkorb" fände ich noch schöner, ist aber ggf. mit mehr Aufwand verbunden, dies von Inno so umzusetzen
 

Anhänge

DeletedUser31805

Guest
1.2 wäre mir egal, da ich nicht weiß, welchen Vorteil ich dadurch hätte. ;-)
 

DeletedUser47163

Guest
Die Punkte 1.1 und 2 fände ich auch top.
Als aktiver Händler (meist 1000 Angebote parallel) klicke/scrolle ich mir da immer einen Wolf.
Wenn man sich mal verklickt hat, kann man das Angebot notfalls auch wieder abbrechen. Dazu fällt mir ein: Eine zeitliche Sortierungsmöglichkeit (jung nach alt) bei "Deine Aktuellen Angebote" wäre auch mal ein Vorschlag.

Punkt 1.2 würde wohl tendenziell zu Spam immer gleicher Angebote führen. Ich persönlich habe bessere Erfahrungen mit unterschiedlichen Mengenangeboten gemacht (10er, 15er, 25er, 50er, 100er...-Pakete) - ist "kundenfreundlicher".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Advocatus Diaboli

Genialer Moderator
Bitte macht nur einen Vorschlag je Thema.

Da in diesem Fall beide Vorschläge brauchbar sind, mache ich eine Ausnahme und leite weiter.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.