Zeigt eure Auktionen

Den stellen ist aber auch Platzverschwendung...
Aber wie bitte hast du geschafft, alles auszugeben?!? Du musst ja jetzt das Inventar voll mit Plunder haben?
Ich wollte ihn ja auch nicht aufstellen, fürs Mindestgebot kaufen und dann wieder verkaufen. Alles auszugeben war nicht schwer: Das ist meine Nebenwelt auf Xyr, dort bin ich erst im SMA, da hat sich noch nicht viel zum verkaufen angesammelt. Und wie man sieht hab ich ja heute auch schon was ausgegeben (war eine Einheit und die leg.ZB, die wollte ich schon lange haben auf Xyr).
 
Mit 7 Slots, die ich habe, müsste ich jetzt etwa 57 x Tageshandel abschließen, um alles restlos los zu werden.
Bei mir sind es noch ca. 400 Tage. Bis dahin ist das Lager wieder voll bzw. vieles kann ich da noch gar nicht einstellen.

Die Idee mit dem Händler war ja gut. Aber die Umsetzung war von vornherein schwierig. Geschaffen wurde er für (bzw. gegen) die vollen Inventare. Aber da war auch schon das Problem. Es gab viel zu viele prall gefüllte Inventare. Das heißt viele Spieler bekommen ihre Inventare nicht annähernd leer. Das heißt es gibt viele Spieler die viele Münzen und Edelsteine haben. Dafür gibt es aber zu wenig lohnende Items. Auf der anderen Seite muss das aber auch so sein da man sich sonst viel zu viele gute Items kaufen könnte.
Das Problem ist eben immer, dass solche Lösungen erst präsentiert werden, wenn viele Spieler bereits extrem viel angehäuft haben. Um dann das Balancing hinzubekommen muss man eben schauen, dass da nicht zu viel bekommen werden kann. Und dann wandelt sich in diesem Fall eben das volle Inventar in v volle Münz- und Edelsteinkassen.
 
Es gibt kein Limit, wird nur irgendwann unübersichtlich. Aber bei mir nimmt das Lager auch kaum ab. Besonders Tränke und Selbsthilfe-Kits stapeln sich zu Hunderten.
 
Bei mir sind es noch ca. 400 Tage. Bis dahin ist das Lager wieder voll bzw. vieles kann ich da noch gar nicht einstellen.

Die Idee mit dem Händler war ja gut. Aber die Umsetzung war von vornherein schwierig. Geschaffen wurde er für (bzw. gegen) die vollen Inventare. Aber da war auch schon das Problem. Es gab viel zu viele prall gefüllte Inventare. Das heißt viele Spieler bekommen ihre Inventare nicht annähernd leer. Das heißt es gibt viele Spieler die viele Münzen und Edelsteine haben. Dafür gibt es aber zu wenig lohnende Items. Auf der anderen Seite muss das aber auch so sein da man sich sonst viel zu viele gute Items kaufen könnte.
Das Problem ist eben immer, dass solche Lösungen erst präsentiert werden, wenn viele Spieler bereits extrem viel angehäuft haben. Um dann das Balancing hinzubekommen muss man eben schauen, dass da nicht zu viel bekommen werden kann. Und dann wandelt sich in diesem Fall eben das volle Inventar in v volle Münz- und Edelsteinkassen.
Wäre doch schön, wenn man diese gegen werbung oder rabatte beim eventpass eintauschen könnte.
Dann wären sie ruckzuck weg…
5€/monat für werbefreiheit oder 500.000 Münzen pro woche
Ebenso das tavernensilber
2mio münzen für 1€ rabatt
 
Der Händler müsste die Möglichkeit haben en gros zu verkaufen: Sprich nicht 6x antike Gesichter pro Tag sondern alle 264 antiken Gesichter auf einen Schlag. Von mir aus mit 10% Rabatt.
Na dann könnte man den "Händler" aber auch gleich weglassen. Dann bräuchte man keine 7 oder mehr Slots. Zudem hätten dann alle ruck zuck alles verkauft und hätten das Maximum an Ressourcen zur Verfügung. Das wäre auch nichts.
 
Oben