Wie lösche ich in meinem Browser Cache, Cookies und Chronik/Verlauf

DeletedUser48

Guest
Sollten die Menüs nicht an den gezeigten Stellen zu finden sein, ist euer Browser höchstwahrscheinlich veraltet. In dem Fall bitte auf die aktuelle Version bringen.

(!) Vor der Bereinigung alle Tabs des Spiels schließen, anschließend den Browser und ggf. den Rechner neustarten (!)

Eine Offizielle Anleitung von Google findet ihr auch hier: Cache leeren und Cookies löschen



Eine offizielle Anleitung von Mozilla findet ihr auch hier: Wie Sie den Cache leeren können

Firefox Cache 1.png

Firefox Cache 2.png

Firefox Cache 3.png
Eine Offizielle Anleitung von Microsoft findet ihr auch hier: Anzeigen und Löschen des Browserverlaufs in Microsoft Edge


Eine Offizielle Anleitung von Microsoft findet ihr auch hier: Wie kann ich den Cache im Internet Explorer leeren?



Eine offizielle Anleitung von Opera findet ihr auch hier: Cache




Eine offizielle Anleitung von Apple findet ihr auch hier: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari




 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser48

Guest
Safari hinzugefügt.

Wenn jemand noch einen Browser ergänzt wissen will, oder aktuelle Änderungen zur Korrektur anmerken möchte, immer her damit.
 

schattenboxer

Guest
Die Lösungen unter Linux (z.B. Ubuntu) wären für folgende Browser sinnvoll:

Arora, Chromium, Dillo, Epiphany, IceCat, Konqueror, Midori, QupZilla, rekonq, SeaMonkey, Firefox, Opera, Google Chrome, Flock, evtl. noch die Debian Varianten IceWeasle und IceApe

(Anmerkung: Es geht hier ausschließlich um die Linux Versionen dieser Webbrowser, da sich die Bedienung doch in einigen Punkten gravierend unterscheidet)

Ich selbst benutze primär die 64bit Versionen für Ubuntu (Gnome 2 und 3, Unity ist nicht so ganz mein Ding) von Firefox, Google Chrome und Opera

Ich weiß dass das ne große Aufgabe ist, allerdings gibt es immer mehr Linuxer und auch die sollten davon unterrichtet werden, wie sie mit den Browsern korrekt umgehen...

Ich finde, dass wir uns nicht Microsoft als Vorbild nehmen sollten und versuchen alles andere ausser Windows auszuschliessen...

Gruß,
schattenboxer
 

DeletedUser48

Guest
Diese Ansicht mag etwas überholt sein, aber ich sehe Linux-User immer noch automatisch als technisch eingeweiht und versiert genug an, um sowas selbst auf die Reihe zu bekommen. ;)

Spaß beiseite: Mir fehlt dazu mangels Linux sowohl die Kenntnis als auch die Möglichkeit, entsprechende Anleitungen dafür zu machen. Wer sich also berufen fühlt, möge dafür einspringen.
 

schattenboxer

Guest
was genau bräuchtest du denn? nur die screenshots? die kann ich dir schnell machen... vielleicht wäre es sinnvoll diesen thread nach betriebssystemen aufzuspalten, denn es gibt nunmal mehr als nur ein OS... und nicht alle linux user sind versiert... meine frau, absoluter laie was computer angeht, benutzt ausschliesslich nur linux (auf benutzerebene) und mein sohn, gerade mal 12, ebenfalls...

also linux ist heute in vielen dingen bedeutend einfacher als windows und von daher sind noch lange nicht alle linux benutzer auch technisch versiert...

aber wie gesagt, wenn du nur screenshots brauchst, die kann ich dir schnell erstellen (können wir dann aber per PN am besten machen, damit das hier nicht zu unübersichtlich wird...
 

DeletedUser48

Guest
also linux ist heute in vielen dingen bedeutend einfacher als windows und von daher sind noch lange nicht alle linux benutzer auch technisch versiert...
Das kenne ich noch im starken Gegenteil, als Linux mehr Baukasten als OS war; das meinte ich damit ;)

Ja Screenshots würden reichen, ruhig hier posten. Ich räume dann später auf.
 

schattenboxer

Guest
so in der art?

(Mozilla Firefox 13.0.1 - 64bit - unter Gnome 2 / Ubuntu 10.04 "Lucid Lynx")

auf "Extras" klicken und dann wie folgt (Immer auf das Rot umrandete klicken oder dort das Häkchen setzen):



 

DeletedUser2373

Guest
Unter Win geht auch der CCleaner... der löscht dann bei allen in Benutzung befindlichen Browsern den Cache..
Das geht dann schneller als jeden Browser aufzurufen und zu säubern.
 

schattenboxer

Guest
Das kenne ich noch im starken Gegenteil, als Linux mehr Baukasten als OS war; das meinte ich damit ;)
ist microsoft denn was anderes? versuche mal unter win7 ohne zuhilfenahme von SaneTwain oder anderen opensource komponenten einen scanner anzusprechen (stinknormaler, nicht lanfähiger all-in-one drucker), der im lan am druckserver hängt, auf dem saned installiert ist ;)

unter linux änderst du nur 1 einzige datei und schon klappts ;)

unter win7 fast nicht realisierbar...
 

DeletedUser2373

Guest
ist microsoft denn was anderes? versuche mal unter win7 ohne zuhilfenahme von SaneTwain oder anderen opensource komponenten einen scanner anzusprechen (stinknormaler, nicht lanfähiger all-in-one drucker), der im lan am druckserver hängt, auf dem saned installiert ist ;)

unter linux änderst du nur 1 einzige datei und schon klappts ;)

unter win7 fast nicht realisierbar...
Was aber am Treiber liegt. Da solltest du auf den Druckerhersteller sauer sein...
 

schattenboxer

Guest
Was aber am Treiber liegt. Da solltest du auf den Druckerhersteller sauer sein...
falsch... treiber wird vom server unterstützt (zwar ein opensource treiber, aber der funktioniert wunderbar), unter linux klappt alles wunderbar... nur mit win7 ultimate 64bit ist es nur mit dem SaneTwain möglich zuzugreifen... und das ist eigentlich ein linux programm welche lediglich auf windows portiert wurde... mit win7 starter ist es nicht mal möglich nen cups drucker im lan anzusprechen...

es liegt also nicht am treiber!
 

schattenboxer

Guest
Google Chrome Version 20.0.1132.47 - 64bit - unter Gnome 2 / Ubuntu 10.04 "Lucid Lynx"

Einfach auf
klicken um zu den Einstellungen zu gelangen...



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser48

Guest
@Schattenboxer: Ja genau so. Obwohl ich mich frage, was "Offline-Website-Daten" in dem Beispiel sind und ob sie nicht auch für Cache-Fehler verantwortlich sein können...?

edit: Bei Chrome gibt es da keinen relevanten Unterschied soweit ich das sehe ;)
Und schwärze deine Mailadresse!

Unter Win geht auch der CCleaner... der löscht dann bei allen in Benutzung befindlichen Browsern den Cache..
Das geht dann schneller als jeden Browser aufzurufen und zu säubern.
Der zerschießt aber auch gern mal das System, wenn man ahnungslos damit Knöpfe drückt. Deshalb werde ich hier nicht dazu raten und bei der Browservariante bleiben.

Ansonsten bitte beim Thema bleiben, weiterführende Win/Linux-Diskussionen bitte in einem separaten Thema abhandeln.
 

schattenboxer

Guest
@Schattenboxer: Ja genau so. Obwohl ich mich frage, was "Offline-Website-Daten" in dem Beispiel sind und ob sie nicht auch für Cache-Fehler verantwortlich sein können...?
bisher hatte ich noch nie irgendwelche caching fehler, jedenfalls hatte ich meinen cache schon seit monaten nicht geleert...

scheint wohl nicht zwangsläufig daran zu liegen... ich denke mal, es könnte auch das caching des shockwave players oder flashplayers sein... das seltsame ist, dass ein cache angelegt wird (unter linux unter ~/.macromedia/Flash_Player/#SharedObjects/8D2W3FF2/de.forgeofempires.com) allerdings ist dieser leer... zusätzlich wird noch unter ~/.macromedia/Flash_Player/macromedia.com/support/flashplayer/sys/#de.forgeofempires.com eine "settings.sol" angelegt...

(~ = homeverzeichnis)

edit: Bei Chrome gibt es da keinen relevanten Unterschied soweit ich das sehe ;)
Und schwärze deine Mailadresse!
ist nun geschwärzt
 

schattenboxer

Guest
Opera Version 12.00 Build 1467 - 64bit - unter Gnome 2 / Ubuntu 10.04 "Lucid Lynx"

Einfach auf "Extras" klicken und wie folgt vorgehen...



 

schattenboxer

Guest
Arora 0.11.0 WebKit Version: 534.34 - 32bit - unter LXDE / Lubuntu 12.04 "Precise Pangolin"

Einfach auf "Werkzeuge" klicken und wie folgt vorgehen...



 

schattenboxer

Guest
Chromium 18.0.1025.168 (Entwickler-Build 134367 Linux) - 32bit - unter LXDE / Lubuntu 12.04 "Precise Pangolin"

Einfach auf
klicken und wie folgt vorgehen...



 

Jellyfish

Guest
firefox-benutzer sollten sich mal das addon PrefBar ansehen. da geht das alles per knopfdruck.
 

schattenboxer

Guest
Sea Monkey 2.9.1 - 32bit - unter LXDE / Lubuntu 12.04 "Precise Pangolin"

Einfach auf "Extras" klicken und wie folgt vorgehen...



 

schattenboxer

Guest
Midori 0.4.3 - 32bit - unter LXDE / Lubuntu 12.04 "Precise Pangolin"

Einfach auf
klicken und wie folgt vorgehen...



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: