Verbesserungen im GvG

Dieses Thema im Forum "Feedback und Diskussionen" wurde erstellt von gooflab, 09.07.19.

  1. Gildo2

    Gildo2

    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    775
  2. Cocolores I.

    Cocolores I.

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    22
    Bei allem für und wieder - vor allem sollte endlich sicher gestellt werden, dass man zu "Stoßzeiten" nicht nur Ladebalken bestaunen darf
     
    ThomaxDerVollschlanke und Asilda gefällt das.
  3. Laetizia von Hohenburg

    Laetizia von Hohenburg

    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    219
    Eine sinnvolle Verbesserung wäre es, wenn ihr das Scripten diverser Gilden/Spieler im GvG unterbinden würdet.
     
    Heidenspaß und Atlan.IOI gefällt das.
  4. Quax

    Quax

    Beiträge:
    5.034
    Zustimmungen:
    4.406
    Da gebe ich dir vollkommen recht. Aber warum muss der Verein denn nur um 20 Uhr spielen? Die Gildies können sich doch auch morgens um 10 Uhr treffen um GvG zu spielen. Und wenn von euch um 10 Uhr keiner da ist, dann spielt dort eben euer Verein nicht mit. Da sehe ich kein Problem.
     
    Atlan.IOI gefällt das.
  5. Miujin

    Miujin

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    was auch immer ihr schreibt, ihr bestätigt das Inno kein Konzept hat, sondern sich an Spieleren orientiert die keinen Plan haben, habe mich seid Jahren mal in dem Forum eingeloggt um zusehen welchen Mist andere so schreiben, um es mit Ilidan zu schreiben^^ ihr wisst nicht was euch erwartet
     
  6. Teak

    Teak

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    241
    Ach da wollen wir uns nicht danach richten wer wann Zeit hat: 0800-1800 ist ja der nur ein Bruchteil der Spielerschaft beruflich tätig ...
     
    Siegfried von Sachsen gefällt das.
  7. Quax

    Quax

    Beiträge:
    5.034
    Zustimmungen:
    4.406
    Vielleicht sollte man dann allgemein das Spielen zwischen 8 und 18 Uhr verhindern, dass diese Spieler allgemein nicht benachteiligt werden. *Ironieaus* Was ist denn das für ein Argument? Jeder Spieler hat irgendwann keine Zeit und jeder eben zu einem anderen Zeitpunkt. Genau deshalb gefällt es mir, dass der 20 Uhr Zwang weg fällt und so das Feature für mehre Spieler möglich gemacht wird. Schon komisch. Viele Spieler haben um 20 Uhr keine Zeit. Das wurde hier zwar hin und wieder mal gepostet. Aber so einen Schuh wie jetzt gemacht wird haben diese Spieler nie gemacht.
     
  8. Mr. Duncan

    Mr. Duncan

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    10
    20Uhr Zwang fällt nicht weg, im Gegenteil, es kommen weitere Zwanguhrzeiten hinzu: 0Uhr, 4Uhr, 8Uhr, 12Uhr, 16Uhr...
     
  9. Majestätix

    Majestätix

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    47
    ja

    Habe mal direkt farblich markiert meine Sicht angemerkt. Ich kann mich natürlich nur auf der Welt wo ich spiele beziehen. Ich spiele GvG seit ca. 5-6 Jahren
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.19
    Thea 1894, livoq und Quax gefällt das.
  10. Gildo2

    Gildo2

    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    775
    Es muss doch auch nicht unbedingt nur 20 Uhr sein. Aber welchen Sinn hat 4 Uhr?
    16, 20 und 0 Uhr hätten es auch getan.
     
  11. Thea 1894

    Thea 1894

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    554
    Da kann man wohl nur mutmaßen.

    - Es soll ein regelmäßiger Rhythmus her damit sich nicht einige 16h, andere nur 4h an den gewonnenen Sektoren und Prestigepunkten erfreuen?
    - Es ist gewollt, dass es auch Abrechnungen gibt bei denen vermutlich so gut wie keiner da ist damit das Geschehen zwischen den Abrechnungen nicht statisch ist?
     
  12. Julian 45 der Glorreiche

    Julian 45 der Glorreiche

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    15
    GvG ist nunmal eine "Gruppenaktivität" im Spiel (die einzige übrigens). Und Gruppe bedeutet für mich, dass sich mehrere Spieler zusammentun und GEMEINSAM und vorallem GLEICHZEITIG etwas unternehmen.
    Und auch wenn es dem ein oder anderen nicht gefällt. Um 20 Uhr haben nunmal die meisten Zeit.
    Eine Abrechnung alle 4 Stunden führt zu immer mehr Einzelspielern im GvG und das hat mit Teamplay nichts mehr zu tun.

    Ja - es werden sicherlich insgesamt mehr Spieler als vorher aktiv auf den GvG Karten ballern. Und mit "ballern" ist hier tatsächlich sinnloses Geballer gemeint. Mit spielen hat das dann nichts mehr zu tun, es geht dann nur noch rein ums Zerstören.
    Vielleicht sollte Inno einfach einen NPC Nachbarn einführen denn man 1000mal am Tag angreifen darf um Einheiten zu schräddern

    FoE entwickelt sich gerade in eine komplett falsche Richtung. Als Berufstätiger hat man es immer schwerer Sinnvoll am Spiel teilzunehmen und dabei etwas zu erreichen.
    Die Wikinger und jetzt auch die Japaner sind ohne 15min (längstens 1h) Münzproduktionen eigentlich nicht in der vorgegebenen Zeit zu schaffen. Und GvG soll jetzt dann auch zum Rundumdieuhr Spielplatz werden...
     
    Teak, DanTheGreat, Capokämpfer und 3 anderen gefällt das.
  13. Quax

    Quax

    Beiträge:
    5.034
    Zustimmungen:
    4.406
    Das sehe ich nicht so. Im Spiel gibt es 2 Gildenfeatures. GvG und die GEX. Und bei der GEX spielen auch nicht alle gleichzeitig. Klar hat man bei GvG Vorteile wenn mehrere gleichzeitig spielen. Aber oftmals sitzt auch nur einer da und hält Wache. Das ist ein Supergildenfeature für alle.
    Ich habe mich niemals darüber beschwert. Für mich war GvG deshalb aber niemals möglich.
    Und worum geht es jetzt. Sektoren freigeben und wieder holen. Ist das nicht auch sinnlos? In meinen Augen schon.
    Das hat jetzt aber nichts mit GvG zu tun. Und das ist wohl bei fast jedem Onlinegame so. Der Spieler soll möglichst viel Zeit im Spiel verbringen.

    Ich glaube tatsächlich, dass GvG nie so gedacht war wie es sich jetzt entwickelt hat. Ich glaube, dass tatsächlich viel mehr Aktivität erwartet wurde so wie es jetzt eventuell kommen soll. Ist aber nur ein Gefühl von mir das ich in keinster Weise begründen könnte. Aber es gab schon einige Features die sicherlich anders geplant waren als sie sich dann entwickelt haben.
     
    ThomaxDerVollschlanke gefällt das.
  14. ThomaxDerVollschlanke

    ThomaxDerVollschlanke

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    60
    Womit ich mich ja auch noch anfreunden könnte wäre eine Verschiebung der Zeit - der 24h-Rythmus bleibt, aber beginnt je Sektor zu dem Zeitpunkt zu dem er eingenommen wurde. Das wäre dann konsistent zum Ernten von Gebäuden in der Stadt und es gäber weniger "all at once".

    Zusammen mit meiner Idee von oben (zufällige Freigabe von Sektoren) wäre das ein Stück Dynamik, bei dem ich nicht sofort nur Vorteile für Punktegeier und Kloppis sehe.
     
    Archangel Coldsmith gefällt das.
  15. ThomaxDerVollschlanke

    ThomaxDerVollschlanke

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    60
    Den Eindruck habe ich auch - da wäre aus meiner Sicht viel mehr möglich. Das sich die Praxis anders entwickelt hat liegt aus meiner Sicht nicht am GvG, sondern an den anderen Dingen die im Spiel etabliert wurden. Insbesondere ist das exponentielle Güterwachstum durch LBs für mich ein essentielles Problem; ab einem gewissen Punkt weiß man nicht mehr wohin mit dem Geraffel... wozu brauche ich denn jemals 11 Mio Medis?
     
    Quax gefällt das.
  16. Julian 45 der Glorreiche

    Julian 45 der Glorreiche

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    15
    Deshalb sag ich ja, dass GvG die einzige Gruppenaktivität ist. GEx spielt jeder für sich.

    Ja, da geb ich dir Recht - das ist unterm Strich gesehen Sinnlos. Allerdings bedingt durch das System die einzige Möglichkeit um seine "Errungenschaft" vor Punktejägern zu schützen.
    In den unteren ZA passiert ja auch ohne das tägliche Deckeln nichts. Da gibts einfach zu wenig Kampfpunkte als dass es sich lohnen würde dort zu randalieren und zu wenig Machtpunkte als dass die Sektoren für "kleinere" Gilden interessant wären.
    Und dass die untern ZA effektiv tot sind - daran wird auch der 4h Rhythmus nichts ändern.

    Die Frage ist also eher.
    Wie kann man die niedrigen ZA wieder interessanter gestalten damit dort mehr Dynamik rein kommt ?

    Edit:
    <ironiemodus>
    Inno könnte ja Testweise den EInheiten aus EZ, FMA, SMA, HMA ebensoviele Kampfpunkte verpassen wie den Mars Einheiten.
    Ich bin mir Sicher, dass innerhalb weniger Tage massiv Bewegung in die Karten kommt​
    </ironiemodus>
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.19
    Quax gefällt das.
  17. Eyjay24

    Eyjay24

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    19
    Ich weiß nicht ob es sinnvoll ist, dass man jede 4 Stunden auf alle Karten neu angreifen kann. Dann kann ich ja für 2 Wochen in eine 1 Man Gilde gehen und alle Strandsektoren Nachts schleifen um eine Menge Punkte zu machen ohne dem Sektor einzunehmen oder den Gilden, die auf P1 sind auch die Kassen schön leer machen, in dem ich einfach Sektoren einnehme. Sinnvoller wäre, wenn nicht alle Karten zu gleichen Zeitpunkt abrechnen, sondern versetzt aber in 24 Stunden Takt.

    z.B. alle 24 Stunden

    0 Uhr - Eisenzeit / IZA
    4 Uhr Hochmittelalter / Moderne
    8 Uhr -Frühes Mittelalter / Postmoderne
    12 Uhr - Spätes Mitelalter / GGW
    16 Uhr - Kolonialzeit / Zukunft
    20 Uhr - JHW / AZ

    oder

    0 Uhr - Eisenzeit / IZA / Hochmittelalter
    8 Uhr -Frühes Mittelalter / Postmoderne / Moderne
    16 Uhr - Spätes Mitelalter / GGW / Kolonialzeit /
    20 Uhr - JHW / AZ / Zukunft


    das würde in meinen Augen mehr Sinn machen und so kann zur jeder Zeit, jeder kämpfen, aber es bleibt planbar.

    Da sollte meiner Meinung nach Nachgebessert werden, dass Trommler, nur Agenten usw auch nicht als BA gesetzt werden können. Aber diese Änderung ist sehr begrüßenswert.

    Diese Idee ist nicht gut in meine Augen. Ich nehme ein Sektor, setzt minderwertige Einheiten rein, gebe frei und habe dafür Mars Einheiten. Da macht es noch mehr Spaß gerade bei den großen Spielern, die sowieso aus unteren ZA viele Einheiten haben noch mehr Punkte zu machen. Des Weiteren haben die kleine Gilden keine Chance mehr einen freien Sektor einzunehmen und es profitieren immer nur die Großen davon.

    Was aber auch aus dem Augen gelassen worden ist, dass der Verteiligungspool der Gilde auch zu niedrig ist.
    Zuk: HQ 75 % und angrenzende Sektoren 50 %. Da macht doch keiner aus Mars mit guten Kampfwerten mehr Verluste. Es gibt Gilden, die haben mehrere Observatorium auf hohe Stufen und was nützt es in Wirklichkeit. Ich denke Ab ZA Morgen sollte der Verteiligungspool, gerade was das HQ angeht und angrenzende Sektoren erhöht werden und es sollte sich mehr auswirken, wenn man die LG wie Obsi levelt, dass die Gilden die viel in diese Richtung tun auch dafür belohnt werden.

    Was auch abgeschafft werden müsste ist BA Löschfunktion. Denn dies verschafft bei GVG, für alle, die diesen Trick kennen Vorteile. Man geht hin, setzt eine BA mit zwei Spielern. d.h. ich setzte eine BA, ein anderer Löscht diese bevor diese Weg ist und Ersetzt diese direkt, so hat der Gegner keine Chance eine VA zu ersetzen. Auch kann ein Man Gilde hingehen, BA setzen, Sektoren leer schleifen und dann BA löschen.

    Mit diesen von Euch geplanten Änderungen würdet ihr in meinen Augen GVG noch mehr schlecht machen und es würde viel an Spielqualität verloren gehen. Wie ich gelesen habe, sehen es viele aktive GVG`ler so. Deswegen wäre es super, wenn ihr auch auf die Spieler hört und Ihre Meinungen.

    LG
    Eyjay
     
  18. Laptop-Freak

    Laptop-Freak

    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    115
    IB macht halt auch so alles Kaputt
    das hat auch nichts mehr mit spielen zu tun meine Freunde und da bin ich auch froh das Inno was ändert
     

    Anhänge:

  19. Quax

    Quax

    Beiträge:
    5.034
    Zustimmungen:
    4.406
    Ich versuche mal meine Eindrücke zusammenzufassen.

    So wie ich das sehe gibt es 3 Lager. Das erste sind Spieler die keinerlei Interesse an GvG haben egal in welcher Form. Die kann man hier wohl weglassen. Die zweite Gruppe spielt aktiv GvG und die dritte Gruppe würde schon GvG spielen aber nicht so wie es aktuell ist. Ob es wegen des 20 Uhr Resets oder sonst etwas ist sei mal dahingestellt. Die Gruppe die GvG spielt möchte logischerweise nicht zwingend etwas an "ihrem" Feature ändern (außer eigene vorgebrachte Veränderungen). Die Gruppe die schon gerne GvG spielen würde wünscht sich natürlich eine Änderung, dass das Feature für sie auch möglich wird. Dass es hier zwei unterschiedliche Meinungen gibt ist nachvollziehbar. Und ich denke beide Gruppen haben Argumente für ihre Sichtweise und es gibt auch bei beiden Argumente die dagegensprechen.
    Aber gehen wir es mal anders an. Stellen wir uns mal vor GvG wäre schon immer so gewesen wie es jetzt werden soll. Und plötzlich wird angekündigt, dass ab sofort alles nur noch um 20 Uhr abgerechnet wird. Da würde es genau die gleichen Aufschreie geben. Vermutlich eben von der anderen Gruppe.
    Ziel ist es offensichtlich mehr Spieler zu GvG zu bringen. Und das ist mit der aktuellen Umsetzung nicht möglich.
    Ich werde mich jetzt einfach überraschen lassen wie sich das Feature entwickelt und es mir anschauen wenn es online geht. Gesagt wurde glaube ich inzwischen alles.
     
  20. Thea 1894

    Thea 1894

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    554
    Echt? Nicht immer von der eigenen Welt auf andere schliessen ;)

    Wir haben gerade wochenlang jeden Abend im HMA gekämpft. Da hat es sich etwas beruhigt, dafür sind wir gestern in Kolo angegriffen worden und waren selbst im FMA aktiv.....
     
    ThomaxDerVollschlanke gefällt das.

Seitenanfang