Feedback Update auf Version 1.206

Wäre es denn theoretisch möglich in einem laufenden Systeme auf so was umzusteigen? Ist ja kaum noch wer auf niedrigen LP Werten
Das müsste möglich sein, es würde etwas dauern aber die aktuell schwächeren gilden die oben nichts zu suchen haben würden dabei langfristig nach unten rutschen. Die Skalierung müsste natürlich auch für die weiteren Plätze verringert werden.
 
Ich persönlich finde, dass für die Liga-Punkte kein Hard-Cap, sondern ein Soft-Cap her müsste. Sowas wie:
P1 bekommt 175 LP, wenn der Durchschnitt der LP aller Gilden im aktuellen Gefecht unter 500 ist
P1 bekommt 150 LP, wenn Durchschnitt zwischen 500 und 750 ist
P1 bekommt 100 LP, wenn zwischen 750 und 1000
P1 bekommt 50 LP, wenn über 1000
(alle anderen Plätze natürlich auch skaliert).
Irgendwann muss dann zwar ein Cap kommen, damit eine Gilde, die immer gewinnt nicht unendlich Ranglisten-Punkte farmt (evtl. auch ein Verfallen der Punkte einbauen, wie bei der globalen Rangliste der PvP-Arena aktuell).

Wenn das Matchmaking anhand der Liga-Punkte verbessert wird, kann man sich denke ich die anderen Probleme anschauen. Ist aber nur meine Meinung dazu. Nichts davon ist offiziell oder so :)
Wenn das mal nicht die ultimative Lösung wäre!
Aber auf jeden Fall ein Gedankenschritt in die richtige Richtung.
Alles weitere müssen erstmal die anwesenden Rechenkünstler ausklabüstern.
 
Nun nein, der von dir angesprochene Vorschlag würde den aktuellen Bereich 800-1000 einfach nur auf 1000-1200 verschieben. Es würde vor allem dazu führen das platin endgültig ausstirb
Du hast echt mein Respekt, wie du innerhalb von 2 Minuten Verhaltensforschung und Prognosen, die in weiter ferne liegen. erstellst ohne fundierte Daten zu äußern rein aus dem nichts, du solltest an die Börse gehen.

Wenn sich nach deiner Aussage nur etwas verschiebt, kann Platin nicht aussterben. Aktuell sind es nur 2 Gilden die in Dia dazu gekommen sind, dafür aber mehr aus der Platin in Gold gerutscht und/ oder gelöscht haben.
Außerdem gibt es fast doppelt so viel Platin Gilden wie Diamant.
Es werden auch diesmal nur rund 40 Gilden die Möglichkeit haben in Dia aufzusteigen von 192. in der Dialiga werden mindesten 28 absteigen + die unter 1000, die selbst mit Platz 6 auch absteigen. Das hält sich in der Waage.
 
Du hast echt mein Respekt, wie du innerhalb von 2 Minuten Verhaltensforschung und Prognosen, die in weiter ferne liegen. erstellst ohne fundierte Daten zu äußern rein aus dem nichts, du solltest an die Börse gehen.
Was hat das mit verhaltensforschung zu tun? Das ist simple Mathematik, Nichts weiter. Eine Anhebung des caps ohne sonst irgendwas zu ändern wird das Problem immer nur weiter nach oben schieben und sonst nichts. Denn die großen Sprünge von 175 Punkte bleiben ja bestehen und dabei überspringt man nunmal viele Schwierigkeitsstufen auf einmal am obersten Ende. Denn das in den Bereich unter 900 kaum noch ernsthafte Gefechte laufen hab ich selbst schon oft genug miterlebt.
 

vierklang

Geschichtenerzähler
Naja, es wurde ja was zum gg geupdatet, nämlich das matchmaking. Genau darum geht es ja in der Diskussion :D
Das stimmt zwar, aber das Update beinhaltet ja nur, dass das Matching nach Gilden-ID bei Gleichstand LP jetzt glücklicherweise weg ist und stattdessen nach Zufall gematcht wird. Halleluja... endlich mal wieder andere Gegner!

Das Matchmaking an sich haben wir auch schon auf irgendwelchen 100 Seiten im Thread zu den Gilden-Gefechten diskutiert. Das jetzt auch noch hier aufzurollen, finde ich jetzt etwas unglücklich. Und es besteht keinesfalls Einigkeit darüber, dass Gilden nach Gefechtsstärke gematcht werden sollten. Hier ist wohl eine Erkenntnis verloren gegangen, die uns doch schon vor langer Zeit kam: Es gibt im oberen Bereich nicht genügend ähnlich starke Gilden pro Server, als dass sich daraus dann Gefechte mit wechselnden Gegnern zaubern ließen.
 
Ich habe den Eindruck, hier wird ausschließlich von Powerusern über Ihre FP-Ausbeute in der Dia Liga gerungen. Mal zur Info: Es gibt auch niedrigere Ligen in denen tausende User auch ihren Spaß haben möchten. Es geht nicht nur um euch.

Ich stimme BigBrain zu, dass ein Kampfstärke-Ranking im ersten Schritt anhand der Mitgliederzahl vorsortiert werden muss - so wie in der GEX. Bedenkt z.B. auch mal, dass eine 20 Mann Gilde eine potenziell kleinere Gildenkasse hat und somit auch weniger Gebäude setzen kann, was den fairen Wettbewerb verzerrt.

Nach dieser Vorsortierung würde ich die Endsortierung anhand der Gesamtkampfanzahl aus den letzten 3 Saisons vornehmen. Das war's. Einfach, transparent, fair.
 
Auf Greifental bin ich in einer Gilde die normalerweise so 70-80 Spieler hat. Wirklich aktiv in den Gefechten sind höchstens mal 10. Viele machen gar nichts. In den richtig "guten" Gilden macht wirklich jeder ordentlich mit, sonst fliegt er raus. Daher sagt die Anzahl an Spielern in einer Gilde nicht wirklich was aus.
 
Ich habe den Eindruck, hier wird ausschließlich von Powerusern über Ihre FP-Ausbeute in der Dia Liga gerungen. Mal zur Info: Es gibt auch niedrigere Ligen in denen tausende User auch ihren Spaß haben möchten. Es geht nicht nur um euch.
Und die können ihren Spaß in den niedrigen Ligen nur haben wenn sich die Sortierung der 1000er Gruppen ändert? Weil um nichts anderes geht es, unterhalb von 1000 besteht das Problem gar nicht, da wird nach LP sortiert und es gibt nur selten genügend mit den gleichen LP um mehr als 2 Gruppen daraus entstehen zu lassen.
 
dass eine 20 Mann Gilde eine potenziell kleinere Gildenkasse hat und somit auch weniger Gebäude setzen kann, was den fairen Wettbewerb verzerrt.
Dann matche mal eine 20-Mann Endgamer Gilde wo bei jedem eine Arche 100+, ein Obsi 80 und bei den meisten auch noch ein hohes Atomium steht gegen 20 Anfänger..... Wird bestimmt extrem ausgeglichen, ist ja dieselbe Mitgliederzahl.
Die hätten übrigens auch gegenüber 80 Anfängern bei den BLs die Nase vorne
 
Thea, ich habe extra im ersten Schritt unterstrichen. Lese doch bitte meinen ganzen Beitrag. 20 Anfänger werden erstens wohl kaum in der selben Liga mit Endgamern spielen und 2. wohl auch kaum eine ähnliche Kampfanzahl in den letzten 3 Saisons haben. Und sollte es doch so sein, werden sie zu recht von den Powerusern geschlagen - weil sie besser sind und nicht weil sie mehr sind. Solche Niederlagen kann und muss man dann akzeptieren.
 
Wo soll da genau der Sinn sein? Die Stärke der Gilden zeigt sich doch schon in den Ligapunkten. Und da sind die Gilden bereits grob einsortiert. Müsste nur noch etwas verbessert werden. Was ich mir aber nicht vorstellen kann. Für Inno ist der derzeitige Zustand viel zu gut.
 
20 Anfänger werden erstens wohl kaum in der selben Liga mit Endgamern spielen und 2. wohl auch kaum eine ähnliche Kampfanzahl in den letzten 3 Saisons haben. Und sollte es doch so sein, werden sie zu recht von den Powerusern geschlagen - weil sie besser sind und nicht weil sie mehr sind. Solche Niederlagen kann und muss man dann akzeptieren.
Wie schon sehr oft hier: Es gibt sehr viele Gilden auf 1000 die da nicht hingehören. Es ist sehr einfach auf 1000 zu kommen. Insofern ist der Teil schonmal falsch.

Und als würde es die schwachen Gilden interessieren ob sie gegen eine Gilde mit 20 oder mit 80 Leuten besiegt werden.

Die Anzahl der Mitglieder ist nunmal eine von mehreren Punkten die Auswirkungen auf die Kampfkraft einer Gilde haben kann. Die Anzahl ist dabei aber meiner Meinung nach einer der schwächsten Punkte, da der Grad der Organisation und die Aktivität sowie Kampfkraft der einzelnen Mitglieder viel mehr aussagt. Eine kleinere Gilde zu haben ist oft ja auch eine bewusste Entscheidung. Nur muss man dann auch in Kauf nehmen, dass einen dann ggf Kampfkraft fehlt. Es ist ja nicht so dass es unmöglich für die kleineren Gilden ist weitere Mitglieder zu bekommen.

Wenn es euch wirklich darum geht faire Gefechte zu haben und nicht darum, dass ihr selbst in der Dia mehr bekommen könnt, dann müsstet ihr doch mit den Vorschlag einverstanden sein, dass der Aufstieg zu Dia hin deutlich erschwert wird und die Gilden stärker auf alle Ligen verteilt werden und sich nicht alles was halbwegs aktiv ist in Dia ansammelt. Man bekommt immer weniger Punkte für P1-P4 je weiter man kommt wodurch ganz automatisch eine viel bessere Sortierung nach Kampfkraft entsteht. Dann würden kleinere Gilden vermutlich eher in Platin sich befinden. Aber sie würden dann gut kämpfen können.

Da ihr diese Idee aber komplett ignoriert habe ich den Verdacht, dass es euch eben nicht um faire Gefechte geht, sondern darum selbst in der Dia Liga ordentlich FP sammeln zu können. Und wohlgemerkt würde dieser Vorschlag eben auch dazu führen, dass die starken Gilden primär vergleichbar starke Gilden in einer Gruppe haben und dadurch weniger machen können als aktuell, aber es wäre auf Basis einer Leistung so eingeteilt und nicht einfach auf Basis der Anzahl Mitglieder
 
Thea, ich habe extra im ersten Schritt unterstrichen. Lese doch bitte meinen ganzen Beitrag. 20 Anfänger werden erstens wohl kaum in der selben Liga mit Endgamern spielen und 2. wohl auch kaum eine ähnliche Kampfanzahl in den letzten 3 Saisons haben. Und sollte es doch so sein, werden sie zu recht von den Powerusern geschlagen - weil sie besser sind und nicht weil sie mehr sind. Solche Niederlagen kann und muss man dann akzeptieren.
Von Ligen war bei Dir nicht die Rede. Dann sortierst Du also im ersten Schritt nach Liga und im zweiten nach Mitgliedzahl? Und dann nach Kampfzahlen?
Dann gibt es endlich Dauermurmeltiertag auch unterhalb von 1000 LP. Weil alle aktuell durchaus fairen Konstellationen wie 60 Mann Gilde mit etwa 20 aktiven GGlern gegen 40 Mann Gilde mit 20 GGLern gegen 20 Mann komplett aktive Gilde gegen Gilde aus 12 hochaktiven Endgamern nicht mehr zustande kommen könnten.

Man muss übrigens auch Niederlagen akzeptieren weil die eigene Gilde kleiner ist. In diesem Feature geht es um die gesamte Gildenstärke. Größere Gilden sind stärker im Gefecht wenn sie auch noch aktiv sind. Damit sind sie eben auch schlicht besser.
Wer vorne dabei sein will: Jeder weiss was der Weg zum Erfolg ist....
Große Gilde ist auch deutlich höherer Aufwand.