Feedback Tägliche Herausforderungen

Dieses Thema im Forum "Feedback und Diskussionen" wurde erstellt von Rhiannon, 12.12.17.

  1. Sysilie

    Sysilie

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Womit ich irritiert bin, ist dass ich endlos Vorräte kriege, die ich nie benutzen werde, auch eine überangebot von Antikes Gesicht und Tor des Sonnengottes, die man nur wegschmeisse. Dafür aber fehlt es immer an Dingen, die man gern hätte, z.B. Güter, es ist sehr schwer den GE fertig zu kriegen, dazu auch finde ich, dass mit Angreifen, es nicht mal möglich ist, Stufe 2 durchzukriegen. Das finde ich falsch. Es sollte möglich sein mindestens in Stufe 3 durch Angreifen reinzukommen, dann wurden wahrscheinlich die Güter reichen, um ganz durchzukommen. Diese Probleme werden nach endlose Wiederholung so frustrierend, dass man überlegt dann doch mit dem Spiel aufzuhören.
     
  2. Immer ein Lächeln

    Immer ein Lächeln

    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    752
    Ich glaube, du schreibst nicht von Täglichen Herausforderungen (siehe Thread Titel) sondern über GEX.

    Antiker Gesichter und Tor des Sonnengottes brauchst du für Events und Questreihen, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Ich selbst bin froh daher, diese zu bekommen.

    Vorräte sind auch sehr hilfreich. Wohngebäude, Forschungen usw. werden immer teurer. Da bin ich auch froh, dass mich die GEX unterm Strich keine Vorräte kostet.

    Stufe 2 bekomme ich (niedriges Zeitalter) problemlos durch mit nem Zeus auf 10. In welchem Zeitalter bis du? Hast du den kleinen (2x3) Zeus auf 10?

    Die niedrigen Stufen sind die 'billigen' Stufen was Güter betrifft. Die 3 letzten Begegnungen in der Stufe 4 kosten etwas mehr als die gesamte Stufe 2 alleine.

    Versuche mal, das Spiel aus diesem Blickwinkel zu betrachten. Vielleicht findest du dann deinen eigenen Spaß an dem Spiel.
     
    midnight-ivy gefällt das.
  3. Knobelhannes

    Knobelhannes

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Habe auch gerade eine Baustelle
    Für mich nicht schaffbar, ich finde einige Aufgaben im TH-Bereich einfach zu stark...die sollten vielleicht (weiß nicht ob das machbar ist) den jeweiligen Punkten? angepasst sein. oder etwas mehr balanced.

    ZA ich: FMA (frühes Mittelalter)
    Kampfboni 29/24% Zeus stufe 8 + Bot. Rotunde

    Tagesaufgabe:

    Gegner 5% Ang/Deff
    1. Welle 3 Berittene 3 Leichte + 2 Agenten
    2. Welle 3 sw. Kavallerie 3 Leichte Inf. (söldner) + 2 Agenten

    selbst mit Tavernenboost schaffe ich die 1. welle nur mit 3 Verlusten, irgendwer ne Idee?
    Ungebundene Einheiten leichte inf +Sw. KAv und schwere Inf. genug, beim rest hapert's, maximal 3 Berittten und nur noch 2 Agenten

    Auslassen ist klar, aber gibt es ne Möglichkeit?
    ...hätte gerne nach >2 Monaten ein Agentenversteck...alle bisherigen Quest'S/Aufgaben/ Belohnungen haben bisher nur 1-5 Agenten ausgespuckt. Prozentual alles noch in der Wahrscheinlichkeit, nur hätte ich dennoch gerne eins^^ und die Tagesaufgabe erledigt, lasse die schon oft genung aus (z.Bsp. sehr komplexe verhandlungen, wenn man GE macht und dann als TH sehr komplex bekommt 4 Runden a9 Güter...ist das nicht machbar,
    Danke
     
  4. Immer ein Lächeln

    Immer ein Lächeln

    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    752
  5. midnight-ivy

    midnight-ivy

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    482
    Neue Welt, BZ, erste TH-Aufgabe: "Spende xy Güter in die Gildenkasse" ... *kopfschüttel* ... Es sollte doch möglich sein, solche Aufgaben bei Spielern, die das noch gar nicht erfüllen können, auszublenden und stattdessen schaffbare Aufgaben zu implementieren. Natürlich könnte man die Güter (ich glaube, es waren 20) eintauschen. Aber mal im Ernst: Wer hat in der BZ schon mal einfach so 40 Güter (um 20 EZ-Güter einzutauschen) übrig??? Und ist in einer Gilde? (Kann man auch lösen, indem man kurzfristig in eine Gilde eintritt. Aber gerade neue Spieler haben da wahrscheinlich eher Hemmungen.)
    Ich spiele schon länger auf mehreren Welten, habe erstmal herzhaft gelacht und die TH links liegen gelassen. Aber für ganz neue Spieler ist sowas eventuell ziemlich frustrierend ...
     
    Sybe1963 und Damata724 gefällt das.
  6. WillyWuff17

    WillyWuff17

    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    510
    Hmm, sicher? ;-) Die TH werden eigentlich erst mit "Miliz" in der EZ freigeschaltet. Ausserdem wäre die Aufgabe auch mit hochtauschen nicht erfüllbar, da die Güter aus dem aktuellen oder dem darunter liegenden gefordert werden. Das schließt höhere Zeitalter aus.
     
  7. midnight-ivy

    midnight-ivy

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    482
    Stimmt. Mist. Danke fürs Aufpassen. :D
    Ich hatte gerade gewechselt und konnte noch keine EZ-Güter produzieren. Dadurch war das für mich kopfmäßig noch BZ. Aber die grundlegende Kritik bleibt: Die Aufgabe war zu dem Zeitpunkt gar nicht zu erfüllen. Bzw. nur durch Handel. Was mit den paar Gütern, die man da hat, auch nicht gerade sinnvoll ist.
    Sehr viel besser wäre es doch, wenn man die TH erst dann freischalten könnte, wenn man auch die erforderlichen Güter und Truppen produzieren kann. Oder eben solche Aufgaben vorher nicht bekommt. Was aber wohl schwieriger zu programmieren sein dürfte.
     
  8. N06ody

    N06ody

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    304
    Das große Problem dabei ist, was machst du mit den Leuten die in der EZ sitzen Arche 80, cape 80 etc pp haben. Die in der Zeit TH machen können aber das System ihnen solche Aufgaben nicht zumuten würde weil sie z.B. die letzte Technologie der EZ nicht freigeschaltet haben? Somit hätten sie "Vorteile".
    Ich verstehe deinen Aspekt. Natürlich ist es ärgerlich und leicht verstörend für Leute die neu angefangen haben und dann in der EZ schon Güter in die Gildenkasse spenden sollen obwohl sie gar nicht in einer Gilde bzw erst einen Tag davor reingegangen sind.
    Wobei ich auch sagen muss für die neuen Spieler bzw. kleinen Spieler ist die TH eigentlich ein gutes Event bzw. war es vor den Verhandlungen und Kämpfen um sich einen kleinen Boost zu geben. Jetzt ist es auch für sie anstrengend.

    Aber vllt heißt es nicht umsonst tägliche Herausforderung^^
     
  9. Ja. Man kann nich auf alles Rücksicht nehmen. Diskussionen über die Kämpfe bei denen man eventuell ab bestimmten ZA Agenten und/oder LG braucht ... gab es ja schon. Und da meckerten viele, dass es ne zu starke Spielvereinfachung sei, wenn man das noch berücksichtigt, dass manche vielleicht (noch) kein entsprechend geleveltes LG haben.

    Da ist die Sache mit den Gütern - grad in geringen ZA - eher geringes Problem. Setzt man halt ein paar Tage aus (muss ja aber auch nich jeden Tag kommen, so ne Aufgabe) - freigeforscht hat man sich die Tech für Güter recht schnell. Und mit der Zeit lernen Spieler auch (wenn nich, dann selber Schuld), dass man nen ZA-Wechsel sorgfältig plant - grad auch wegen dem Übergang in der Expedition, wo man auch Güter benötigt. (Ich wechsle gern nach Expeditionsstart, so dass ich dort noch alte Güter brauch. Zwar noch alte Belohnungen ... aber egal, Dias sind ja überall gleich - um die gehts hauptsächlich. Und Relikte spucken schon ans neue ZA angepasst aus.)

    Einziges "Dauerproblem" ist wenn man in EZ verharrt, dass man dann nich "voriges ZA" spenden kann - aber auch das löst sich, da man beim Verharren auch innerhalb des eigenen ZA genug produziert, nomalerweise. (Man verharrt ja um LG zu stellen und/oder Wunschbrunnen. Hab schon über 1000 an EZ-Gütern auf meiner Nebenwelt aktuell die noch nicht so extreeem lang läuft. Aber Babel, Leuchtturm und Wunschbrunnen stehn halt.)
     
  10. Deemon72

    Deemon72

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Also ich persönlich finde die Tagesevents eher uninteressant. Sie sind bisweilen kaum zu schaffen oder nur mit Einsatz von Diamanten. Wenn dann am Ende ne Palme dabei rausspringt, ist das schon sehr frustrierend.
     
  11. Sybe1963

    Sybe1963

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    133
    ich hab mir angewöhnt die nur zu machen wenn sie von allein abschliesst,sprich mit den aufgaben was du am tag eh erledigst,lese ich da 10 8 stunden prods oder ähnliches bleibt die TH stehen;)^^
     
    der Göttliche Micha und Damata724 gefällt das.
  12. HydraDeath

    HydraDeath

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    97
    hoo? wo braucht man da diamenten?? selbst bei 10x 8 stunden, ist es nur 2 mal einloggen am tag, da man die ersten 8 stunden ja eh über nacht macht,,,, und für die 55x5 minuten ,hat man ja eigentlich immer zig schmieden stehen .... ich schaf jeden tag alle aufgaben von TH und brauchte dafür noch nie diamanten ,,,,,, nicht mal wenn es heißt erobere x sektoren und ich bin auf der karte 7 za voraus ....
     
    Düsterer König gefällt das.
  13. Dias höchstens für die zwei schwersten (eigentlich eher nur für die allerschwerste) Verhandlungen - für eventuellen 5. Zug. Bei kleineren (5 Güteroptionen, 3 Züge) - versuch ichs lieber nochmal erneut. Ist da auch eher selten, da fällt oft genug weg von den 5 schon. Bei der schwersten Option hab ich auch meist Glück. Und in ner ausgebauten Stadt in der die Güter sich sammeln versuch ich lieber erneut.

    (Empfehlenswert bei Neuwelten und effizientem Spiel im kommenden Event, wenn man mal Güter sparen will, weil Welt noch neu ist.) Muss man schon strategisch einsetzen, nich einfach die Dias wild spammen.
     
  14. Damata724

    Damata724

    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    1.950
    So verfahre ich auch: endlose Produktionen, Spenden von Gütern, Verhandlungen werden von mir ebenfalls ignoriert. Alles andere erledigt sich ja von selbst. Man muss nicht alles mitmachen.
     
    midnight-ivy gefällt das.
  15. Deemon72

    Deemon72

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Unabhängig davon, was man selbst investieren muss (jeder hat unterschiedliche Produktionen), so stehen die Belohnungen meistens in keinem Verhältnis zum Einsatz. Aber sei es drum, die Tagesevents sind oft Käse und man verliert die Lust, daran überhaupt teilzunehmen.
     
    midnight-ivy gefällt das.
  16. HydraDeath

    HydraDeath

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    97
    na ich bin eh für abschafung der TH, und sofortige weidereinführung des Capitän Iglo ...
     
  17. Harmony-of-Soul

    Harmony-of-Soul

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    6
    Die Schatzsuche war so gut wie nie rentabel, auch wenn man den Schatz umsonst bekam, da man sich nur rechtzeitig einloggen musste. Aber genau da lag auch das Problem. Bei den TH, hat man wenigstens den "ganzen" Tag Zeit sich darum zu kümmern.
    Wirklich schwer sind die Quest auch nicht. Zugegeben gibt es einige Aufgaben, welche nicht von allen Spielern gleichermaßen erfüllt werden können, doch
    sind sie um einiges rentabler als die Schatzsuche.
    Ich habe z.B. 3 komplette Sets der Kirschblüten bekommen und noch weitere schöne Dinge z.B. das Renovierungspaket. Ob man die aktuelle TH spielen möchte bleibt einem ja auch selbst überlassen.
     
  18. Damata724

    Damata724

    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    1.950
    Die Schatzsuche wurde im übrigen durch die Ereignisse ersetzt und nicht durch die TH. Aber das nur am Rande. Auch wenn ich viele Aufgaben bei der TH überzogen finde, so kann ich doch gut mit ihr leben. Ich entscheide halt selbst welchen Blödsinn ich mitmachen möchte und welchen nicht.
     
    Haudi88 gefällt das.
  19. N06ody

    N06ody

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    304

    Geht mir auch so.
    Ich hab jetzt 5 x hintereinander die TH nicht gemacht weil entweder ne komplexe Verhandlung drin war oder vorratsproduktionen die ich zu der zeit nicht mit schmieden abdecken konnte^^ Somit habe ich mich damit abgefunden nur noch die wichtigen und einfachen sachen abzuarbeiten^^
    30FP Truhe 5-100 FP Truhe. Palast Set. Kirschgarten Set. Fragmente. Das wars mehr wird bei hohen Kosten auch nicht mehr angefasst.
    Dauert halt länger mit den 7x TH machen aber was stört es mich. Die letzten 6 Mal hab ich auch nur ein agentenversteck rausgezogen^^ die brauch ich sowieso net mehr
     
    Damata724 gefällt das.
  20. Ja. Jeder muss seine eigene Spielweise finden. Ich selber kanns nich verstehen, wieso manche endlos Güter horten - Spenden sind bei mir geschenkte Aufgaben. Kämpfe sind schon anspruchsvoller, da ich noch nich in meinem ZA Autokampf machen kann und in späteren ZA es schwerer wird ohne die LG über 10 zu ziehn. Tavernensilber ist mir da schon mehr was wert - vor allem wenn nervige Dinger kommen a la "aktiviere 3 Boosts), wo man öfter reingucken muss. Ist aber meist dann morgens + abends die Expedition - da kann man morgens nochmal paar Minuten warten bis der verflogen ist und zwischenrein nen 200-Silber Münzboost packen der 4h dauert.

    Paläste find ich viel zu hässlich. Klar ist das FP-Effizient, genauso wie Terassenfelder. Aber irgenwo ist man irgenwann auch mit den FP "durch" und levelt nur noch die LG wenn man mit Forschung am Ende ist. Das bringt dann auch nich mehr viel außer dass die Stats hochgehn und Autokampf leichter wird.

    Ich spiel allerdings gern auf die 7er-Kiste. 50 FP nebenher sind dann halt nett. Die Tageskisten: Man nimmt was man bekommt und guckt später wie es sich verbauen lässt, wenn nich hilfts halt für die 7er-Kiste. Allerdings mach ich mir auch keinen Druck mehr. Kommt in EZ-Neben-Welt(die für Wunschbrunnen gedacht ist) ne superschwere Armee und ich hab noch keine Agenten/Kampf-LG - lass ich es halt aus. Ebenso mach ich Provinzen nich mehr voll oder hab Angst vor Erkundungen.

    Kommt halt ne Sektorenaufgabe lass ich aus und heb den Sektor auf - für Events und so. Da bin ich lockerer geworden. Muss man auch - bei allem was sonst noch in Planung steht wird man sonst irgendwann nur noch an FoE denken, wenn man alles so effizient wie möglich spielen will - täglich und unter Mitnahme von allem ohne was auszulassen.
     

Seitenanfang