Spieltipp Sperren der Stadt für Nachbarn

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hallo,
Ich habe einen Nachbarn, der mich täglich beklaut, Da es von einer höheren Welt aus agiert, kann ich mich nicht verteidigen. Wie kann ich meine Stadt für diese Person sperren?
 
Leider finden es einige der Spieler hier "Gut" das man andere Spieler Bestehlen kann und darf. So fühlt man sich "Groß, Stark und Allmächtig" Inno stellt für solche Spieler das Plündern für die eigene Ego-Befriedigung zur Verfügung. Einen wirksamen Schutz(Stadtverteidigung die Funktioniert z.B.) leider nicht.
Du solltest aber Mitleid mit solchen Spielern haben, wer es in einem Spiel nötig hat, so etwas zu tun-Na ja, mit dem möchte ich nicht tauschen. Laß sie Plündern, die haben sonst keinen Spass und Freude im Leben;)
 
Hallo,
Ich habe einen Nachbarn, der mich täglich beklaut, Da es von einer höheren Welt aus agiert, kann ich mich nicht verteidigen. Wie kann ich meine Stadt für diese Person sperren?
Nimm ab und zu ein Stadtschild (Taverne), da hast Du etwas Ruhe.

Und wenn es Dich mal sehr ärgert, dann sag Dir, es sind nur Pixel....;)
Ob ehrenhafte Kämpfer in verschiedenen ZA auch immer Plünderer waren, wage ich zu bezweifeln. Aber wers mag...
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstens bleiben die Nachbarn immer nur 14 Tage. Auch wenn man seine Gebäude selbst regelmäßig entleert, bleibt kaum was zum plündern. Und wenn ein Nachbar aus einem höheren Zeitalter agiert, so hat er während der begrenzten Nachbarschaftzeit in der Regel das Zeitalter gewechselt. Wenn eine Stadtverteidigung steht, hat der Angreifer auch im Gegensatz zum Verteidiger Verluste an Soldaten, so dass sich Angriffe auf Nachbarn kaum lohnen. Zur Questerfüllung greife ich natürlich auch an und plündere dann auch, wenn es was zu holen gibt, um die eigenen Verluste etwas zu kompensieren.
Aber wenn einige Schreiber meinen, sie müssten Mitleid mit dem Angreifer haben und die müssten einen leid tun, weil sie ansonsten keinen Spaß und Freude im Leben hätten, muss ich diese Schreiber leider enttäuschen. Ich greife durchaus an und habe auch viel Spass und Freude im Leben - und sicher nicht wegen eines siegreichen Angriffes, bei dem der Verteidiger entweder keinen Schaden oder nur einen kaum messbaren minimalen Schaden hat.
Gerade Kämpfe gegen andere machen das Spiel für mich eigentlich interessant und dieser Faktor kommt in diesem Spiel meiner Ansicht nach deutlich zu kurz. Und wenn ich mich über die eigentlich lächerlichen Angriffsmöglichkeiten anderer Spieler ärgern würde, würde ich mir doch lieber ein langweiliges "Friede-Freude-Eierkuchen-Spiel" suchen, in dem alle Spieler ganz lieb und nett zueinander sind und keiner gewinnen oder siegen kann - denn dabei sein ist doch Alles!
 
Zuletzt bearbeitet:
Leider finden es einige der Spieler hier "Gut" das man andere Spieler Bestehlen kann und darf. So fühlt man sich "Groß, Stark und Allmächtig" Inno stellt für solche Spieler das Plündern für die eigene Ego-Befriedigung zur Verfügung. Einen wirksamen Schutz(Stadtverteidigung die Funktioniert z.B.) leider nicht.
Du solltest aber Mitleid mit solchen Spielern haben, wer es in einem Spiel nötig hat, so etwas zu tun-Na ja, mit dem möchte ich nicht tauschen. Laß sie Plündern, die haben sonst keinen Spass und Freude im Leben;)
Was ist das für eine Aussage?? „So fühlt man sich Groß,Stark und allmächtig.“
Ich greife meine Nachbarschaft auch täglich an, 200 Güter kommen dabei rum ohne das Ich mein Hauptaugenmerk aufs Plündern lege, aber 200 Güter haben oder nicht haben? Für mich als Händler ist es eine hohe Summe.
Von wegen Ego-Befriedigung.. Pff
 
Gerade Kämpfe gegen andere machen das Spiel für mich eigentlich interessant und dieser Faktor kommt in diesem Spiel meiner Ansicht nach deutlich zu kurz. Und wenn ich mich über die eigentlich lächerlichen Angriffsmöglichkeiten anderer Spieler ärgern würde, würde ich mir doch lieber ein langweiliges "Friede-Freude-Eierkuchen-Spiel" suchen, in dem alle Spieler ganz lieb und nett zueinander sind und keiner gewinnen oder siegen kann - denn dabei sein ist doch Alles!
Ich glaube, es geht dem Threadersteller gar nicht mal so ums Kämpfen/Überfallenwerden, sondern nur ums Plündern. Das sind zwei verschiedene Aspekte des Spiels. Ich z.B. überfalle, wenn es eine Quest erfordert, aber plündern finde ich fies.
FoE bietet halt für alle Spielertypen etwas....;)
 
Zuletzt bearbeitet:
@ TE Rechtzeitige Ernten sowie Stadtschild wurden schon erwähnt. Ein bisschen helfen kann noch die Basilius-Kathedrale sowie Taktikertürme und Signalfeuer
(dauert aber lange bis man ein paar zusammen hat).
Falls Du in einer Gilde bist - über GEX (z. B.) an Ritualflammen kommen (dauert ebenfalls).
Sicherlich die kampfstärkeren in Deiner NB juckt das alles nicht, aber ein paar "Möchtegernkämpfer" lassen sich ab und zu damit abschrecken.


und plündere dann auch, wenn es was zu holen gibt, um die eigenen Verluste etwas zu kompensieren.
Eine dieser typischen Pseudoausreden. Da auch Du über ein Alca verfügen solltest, hat Du keine Kosten Einheiten zu produzieren (falls Du die Hütte nicht hast - selbst Schuld). Und komm mir nicht mit der "Ausrede" das die Bude FPs kostet - dann setze sie woanders ein.;)


Aber wenn einige Schreiber meinen, sie müssten Mitleid mit dem Angreifer haben und die müssten einen leid tun, weil sie ansonsten keinen Spaß und Freude im Leben hätten, muss ich diese Schreiber leider enttäuschen. Ich greife durchaus an und habe auch viel Spass und Freude im Leben - und sicher nicht wegen eines siegreichen Angriffes, bei dem der Verteidiger entweder keinen Schaden oder nur einen kaum messbaren minimalen Schaden hat.
Was ist das für eine Aussage?? „So fühlt man sich Groß,Stark und allmächtig.“
Ich greife meine Nachbarschaft auch täglich an, 200 Güter kommen dabei rum ohne das Ich mein Hauptaugenmerk aufs Plündern lege, aber 200 Güter haben oder nicht haben? Für mich als Händler ist es eine hohe Summe.
Von wegen Ego-Befriedigung.. Pff
"Nur betroffene Hunde bellen", oder ihr habt die Ironie im #3 nicht verstanden (oder wollt es nicht verstehen), was aber durch den Smiley klar hinterlegt ist.
 

vierklang

Geschichtenerzähler
Hallo,
Ich habe einen Nachbarn, der mich täglich beklaut, Da es von einer höheren Welt aus agiert, kann ich mich nicht verteidigen. Wie kann ich meine Stadt für diese Person sperren?
- Erstatte ihm einen Gegenbesuch. Wenn du das nicht kannst, mopple ihn.
- Schicke ihm eine FA.
- Um deine Ernte zu schützen all das, was schon geschrieben wurde.
 
Das war ein Kommentar auf
Wenn eine Stadtverteidigung steht, hat der Angreifer auch im Gegensatz zum Verteidiger Verluste an Soldaten, so dass sich Angriffe auf Nachbarn kaum lohnen.
und
... Alcatraz Stufe 80 ...
lese ich als Gegenargument, dass ein oftmals haushoch überlegener Angreifer nichtmal bedeutend Verluste/ Kosten hat dank endlos Reserven durch Alca.
Wieso und wie sollte das ein Tipp an Spielanfänger, vermutlich den Opfern der Plünderung, sein, die doch gar keine Einheitenverluste haben?!

Schlimm genug wenn Inno und Moderatoren nichts gegen das Überfallen kleiner Spieler durch Große unternehmen bzw. auch nur eine Meinung haben, aber dann zumindest besser schweigen statt auch noch falsch aufzufallen..

Wobei gleichzeitig auch was wahres dran wäre, wenn es denn ein Spieltipp an Kleine wäre. Alle solche immer wiederkehrenden Tipps in dieser Sache sind ja immer sinnlos. Es gibt einfach nichts gegen Plündern..
Wenn es fairer Wettstreit unter gleichen Spielern wäre, aber nein, da kommen welche mit Level 80-Kampf-LG und eben Alca, Verluste egal, zu Neulingen.
 

Juber

Teammitglied
Community Management
Schlimm genug wenn Inno und Moderatoren nichts gegen das Überfallen kleiner Spieler durch Große unternehmen bzw. auch nur eine Meinung haben, aber dann zumindest besser schweigen statt auch noch falsch aufzufallen..
Unsere Moderatoren sind Spieler, so wie du. Sogar ich spiele auch das Spiel und habe meine Meinungen. Es ist Moderatoren nicht verboten ihre Meinung kundzutun. Und übrigens können Moderatoren ja auch so viel dagegen tun, dass Spieler geplündert werden.
Alle Tipps an Spielanfänger in dieser Sache sind ja immer sinnlos. Es gibt einfach nichts gegen Plündern..
Natürlich, alle bisher genannten Sachen schützen dich vor Plünderungen. Was machen sie sonst? Sind es Geheimtricks, damit Plünderer 2x am Tag angreifen und plündern können oder was sollen die bisherigen Tipps sein?
 

Der König in Gelb

Moderator
Teammitglied
Übersetzer
Das war ein Kommentar auf
und
lese ich als Gegenargument, dass ein oftmals haushoch überlegener Angreifer nichtmal bedeutend Verluste/ Kosten hat dank endlos Reserven durch Alca.
Wieso und wie sollte das ein Tipp an Spielanfänger, vermutlich den Opfern der Plünderung, sein, die doch gar keine Einheitenverluste haben?
Du musst dann bitte auch den ganzen Kontext erfassen und nicht nur so lesen, wie es in deine Argumentation passt.
Schlimm genug wenn Inno und Moderatoren nichts gegen das Überfallen kleiner Spieler durch Große unternehmen, aber dann zumindest besser schweigen statt auch noch falsch aufzufallen..
Plündern gehört zum Spiel dazu. Von Anfang an. Und wenn man sich im Spoiler-Bereich des Betaforums umschaut, scheint Innogames da durchaus gerade dran zu arbeiten.
Es gibt einfach nichts gegen Plündern.
Doch. Und das wurde auch hier direkt alles aufgezählt.

Disclaimer: Allein heute wurden fünf meiner Gebäude in der Zukunft geplündert, weil ich nicht rechtzeitig ernten konnte. Ich werd's überstehen. Gehört eben dazu.
 
Und übrigens können Moderatoren ja auch so viel dagegen tun, dass Spieler geplündert werden.
Was ist das für eine Einstellung? Zuallererst gehört doch immer, eben eine Meinung zu haben.
Ist das gut oder schlecht wie es aktuell steht? Wenn gut, warum dann den Punkt aufbringen dass etwas evtl. dagegen zu tun wäre, oder wie immer dieser Satz zu verstehen ist?

Plündern an sich ist ja ein gut vorstellbares Konzept. Spieler beginnen gleich, fairer Wettstreit.
Der eine geht vielleicht auf 30% Angriffskraft mit LG, die früher bei Einführung, falls vorhanden, zumindest sicherlich bis Level 10 begrenzt waren, von allen anderen modernen Boni abgesehen.
Der andere Spieler kann paar Ritualflammen dagegen aufstellen, wann auch immer die eingeführt wurden.
Soweit weitgehend ok.

Aber die heutige Realität kann auch so aussehen: in einer FMA-Nachbarschaft mit 70+ Spielern a 50k Punkten ist auch ein einzelner 10 Mio.-Punkte-Spieler mit 300% Angriffskraft + Alca, der im Sekundentakt alle Spieler im Autokampf überrollt.
Bitte dazu mal Meinung kundtun: ist das eine schöne das Spiel bereichernde Sache?


Es gibt nichts was dagegen hilft, außer sekundengenau zu ernten. Welchen Spielsinn hat es, sich einen Timer zu setzen, meist noch alle Produktionsoptionen außer 24 Stunden einzustellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle solche immer wiederkehrenden Tipps in dieser Sache sind ja immer sinnlos.
Ich finde sie gar nicht sinnlos.

Für mich war das sehr hilfreich, von Anfang an im Forum herausgefunden zu haben, was und vor allem wann geplündert werden kann. Dadurch wusste ich, dass ich meine damals noch knappen Ernten zuverlässig durch pünktliches Abholen schützen konnte (meine Familie hat mich milde belächelt, wenn ich gesagt hab "ich geh kurz ein paar Klicks machen, bin gleich wieder da", wie man sagt "ich geh kurz aufs Klo, bin gleich wieder da").

Inzwischen kommt es mir längst nicht mehr auf 10 Guter rauf oder runter an und ich nehme es nicht mehr so genau mit der Pünktlichkeit.

Und wenn ich mal anderweitig zu beschäftigt war, um eine FP-Plünderung zu verhindern, folge ich auch dem guten Forum-Tipp, den Erntezeitpunkt unter Stadtschildschutz zu einer anderen Tageszeit zu verlegen.
 
Was soll diese Gejammer um das Ausplündern? Dann bitte spiel dieses Spiel nicht. Es ist so konzipiert, dass überfallen und ausgeraubt werden kann - Punkt! Jeder hier hat mal klein angefangen und musste da durch. Ich meine, es sind persönliche Befindlichkeiten, die hier am Ausgeraubten kratzen. Inno hat bereis das Tool entfernt. Es gibt auch keinen besseren Schutz als dem vermeintlich 'fiesen' Nachbarn eine frisch abgeerntete Stadt zu präsentieren. Will heißen: sorge für eine pünktliche Ernte und gut ist. Flämmchen und Schutz und und und ... hilft doch alles nüscht, da es unter den Nachbarn immer den einen oder anderen gibt, der einen zich hohen Angriffswert hat ... fahr Dich runter und nimm Dein Ego bissl zurück ansonsten such Dir ein anderes Spiel.
 
0-3 Diebe je Nachbarschaft auf 70+ Nicht-Diebe mit wöchentlich einen Thread wie diesem hier, Abertausende die sich nicht die Mühe machen, aber diese Opfer wären die egoistischen, sollen die Klappe halten?
Wozu eigentlich immer diese persönlichen Angriffe, ich selber bin gar nicht betroffen. Man kann doch objektiv diskutieren ob diese Situation insgesamt gut oder schlecht fürs Spiel ist. Welchen Vorteil, welch Interesse bietet es?

Simpelste Schritte wie 'für Plündern kein Auto-Kampf mehr' und das Problem wäre in den ärgsten Dimensionen gelöst. Faire Nachbarkämpfe wie gewiss ursprünglich gedacht, einzelne wichtige Besuche, noch möglich. Abgrasen der ganzen Nachbarschaft in Sekunden nicht mehr.


Gut möglich dass viele in der Tat deswegen ein anderes Spiel suchen, dabei sind darunter sicherlich der Großteil der Gelegenheitsspieler, die z.B. Events nicht ganz schaffen, die etwas Geld für Diamanten ausgeben.
Während die Dieb-Profis kaum mit Echtgeld um sich werfen, eher auf Wege im Spiel alles ausgereizt. Großkäufer mit 10 neuen Event-Gebäuden sind nochmal eine andere komische Kategorie, aber nach solchen Käufen wohl kaum noch auf Plündern angewiesen.
Die zahlenden Normalo-Spieler zugunsten weniger nichtzahlender Profis vergraueln, klingt nach keiner guten Verkaufsstrategie, falls das Argument neben allem anderen hilft..
 

Alyssa 500 die Gerechte

Feuer der Meere
Man kann doch objektiv diskutieren ob diese Situation insgesamt gut oder schlecht fürs Spiel ist. Welchen Vorteil, welch Interesse bietet es?
Ja, das kann man...wie in =1&o=date]diesen
diesen ca 100 Threads zuvor auch schon und es werden da ganz sicher nicht alle bzgl dieses Themas aufgelistet sein ;) Die These "Wenn es schon so viele Threads dazu gibt bewegt das Thema doch auch viele Leute" taucht in den unzähligen Threads dazu auch immer wieder auf. Welchen Vorteil hat es das in einem neuen Thread nun wieder alles durchzukauen? Zudem INNO ja anscheinend gerade dabei ist sich dem Thema zu widmen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.