Gildengefechte Schutzzone ums eigene HQ

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Um sowohl den schwächeren Gilden auf der Karte mehr Handlungsspielraum zu ermöglichen als auch Ungerechtigkeiten, die sich aktuell sowohl aus der unterschiedlichen Anzahl an Bauslots als auch der unterschiedlichen Zahl an Punkten, die auf den HQ nahen Provinzen zu holen sind, zukünftig zu verhindern, schlage ich eine Sonderregelung für die drei direkt ans HQ grenzenden Sektoren vor:

- Die drei Provinzen zusammen haben für jede Gilde in der Summe drei Bauslots
- Die drei Provinzen zusammen geben für jede Gilde in der Summe dieselbe Anzahl Punkte
- Die Bauslots auf diesen Provinzen können nur von der "Heimgilde" bebaut werden. Andere Gilden können zwar wie überall mit 50% Wahrscheinlichkeit Gebäude übernehmen, dort aber nicht selbst bauen (verhindert Fallen und Festungen vor der Haustür)
- Sind diese Provinzen im Besitz der "Heimgilde" fällt der Schutz erst nach 6h. Sind sie im Besitz einer anderen Gilde fällt er schon nach 2h (man hat so von dort aus 2 Versuche auf andere Provinzen/kein langes Festsitzen falls doch mal alle in fremden Besitz sind + der Schutz fällt nicht im Rhythmus der restlichen Karte, wo eventuell farmende Gilden alle 4h in Bestbesetzung da sind)

Das wäre aus meiner Sicht eine relativ simple Möglichkeit den schwächeren Gilden mehr Möglichkeiten zu geben, ohne dass sie dafür nicht mal mehr selbst kämpfen müssen und ohne dass man dafür riesige Änderungen vornimmt.
 
Grund für die Idee
Bessere Möglichkeit für schwächere Gilden nicht eingekesselt zu werden und gerechtere Verteilung der Punkte/Bauslots in der unmittelbaren Nähe des eigenen HQs
Gefahren der Idee
Etwas weniger Farmerei ;)
Ideenforum durchsucht?
Ja
Regeln für Vorschläge gelesen und beachtet
Ja
Dagegen. Für schwächere Gilden wurde das Ligensystem eingebaut. die jenigen die stark genug sind, kämpfen sich auch durch Fallen. Die die nicht stark genug sind, ändert eure Stadt um stark zu werden.
 
Ich sehe die Gefahr das die 2 Farmenden Gilden, dann die 3er sektoren vorm HQ noch mehr zum farmen nutzen da die Sektoren ja alle 2 Stunden frei werden.

Damit ist den kleineren Gilden dann auch nicht geholfen eher das Gegenteil könnte eintreffen.

Das Problem ist da aber der Lösungsansatz meiner Meinung nach falsch. Daher bin ich dagegen.
 
Ich sehe die Gefahr das die 2 Farmenden Gilden, dann die 3er sektoren vorm HQ noch mehr zum farmen nutzen da die Sektoren ja alle 2 Stunden frei werden.
Theoretisch wäre ich der selben Meinung, aber ich glaube, Thea hat das eher so gemeint, dass die drei ans HQ angrenzenden Provinzen insgesamt drei Bauplätze haben (also je 1 pro Provinz). Dadurch können die drei Provinzen nicht wirklich zum Farmen genutzt werden.
Außerdem würde die Regelung für mehr Gerechtigkeit sorgen, da alle Gilden unter gleichen Bedingungen starten.

Wenn ich nichts übersehen habe, gibt es meiner Meinung nach keine wirklichen Gefahren, somit bin ich für die Idee.
 
Es geht darum das die 2 Gilden die 3er sektoren der anderen Gilden Nutzen können. Da kann ein 2er mit 3 BLs und 2x 3er mit je 2 BLs dran stehen. Und dann kann munter alle 2 stunden der Sektor getauscht werden.
 
Ich sehe die Gefahr das die 2 Farmenden Gilden, dann die 3er sektoren vorm HQ noch mehr zum farmen nutzen da die Sektoren ja alle 2 Stunden frei werden.
Dann schlage ich eine kleine Modifikation vor:
- Sektoren neben dem Hauptquartier haben immer einen Cooldown von 8h
- dieser gilt NICHT für die dort ansässige Gilde. Diese kann also sofort zum Gegenschlag ansetzen.
 
Dann schlage ich eine kleine Modifikation vor:
- Sektoren neben dem Hauptquartier haben immer einen Cooldown von 8h
- dieser gilt NICHT für die dort ansässige Gilde. Diese kann also sofort zum Gegenschlag ansetzen.
Dann werden die Sperren eben eine Sektor Reihe später errichtet. Dann sitzen die kleineren Gilden eben auf den 3 HQ sektoren und kommen nicht weiter. Das ändert alles nichts weil das Problem darin besteht das sie nicht die Kampfkraft aufbringen um ein Rennen zugewinnen um weiter zukommen. Das Problem besteht eher darin das die in einer LP Region sind wo sie nicht sein sollten. Was durch zuviel LP gewinn verursacht wird. Meiner Meinung nach.
 
Zumal dieser Vorschlag nur eines tut die zustarken beschneiden. Die sollten aber nicht bestraft werden nur weil sie sich so aufgestellt haben und eben stark geworden sind. Es muss geregelt werden das Gilde zusammen treffen die auf wenigstens Ungefährer Augenhôhe sind zumindestens die meiste Zeit.
 
Ich halte nichts von Extra-Regeln für bestimmte Sektoren. Das verkompliziert die Gefechte unnötig.

Der Vorschlag bekämpft ein Symptom, die Ursache liegt aber in dem überarbeitungsbedürftigem Liga-System. Dort müsste man mMn ansetzen oder halt die Lager-% anpassen.

- Die drei Provinzen zusammen haben für jede Gilde in der Summe drei Bauslots
- Die drei Provinzen zusammen geben für jede Gilde in der Summe dieselbe Anzahl Punkte
Dieser Teil des Vorschlags wurde schon oft diskutiert und glaube auch weitergegeben. Da geh ich mit.
 
Ich sehe die Gefahr das die 2 Farmenden Gilden, dann die 3er sektoren vorm HQ noch mehr zum farmen nutzen da die Sektoren ja alle 2 Stunden frei werden.

Damit ist den kleineren Gilden dann auch nicht geholfen eher das Gegenteil könnte eintreffen.
Die Gilde mit "Heimvorteil" kann aber alle 2h selbst Kämpfe auf den Sektor bringen und, da das HQ angrenzt, bleibt auch immer ein Teil der Kämpfe stehen.

, Thea hat das eher so gemeint, dass die drei ans HQ angrenzenden Provinzen insgesamt drei Bauplätze haben (also je 1 pro Provinz). Dadurch können die drei Provinzen nicht wirklich zum Farmen genutzt werden.
Exakt
 
Die Gilde mit "Heimvorteil" kann aber alle 2h selbst Kämpfe auf den Sektor bringen und, da das HQ angrenzt, bleibt auch immer ein Teil der Kämpfe stehen.
Das bringt ihr aber nix weil sie gar nicht genug Kampfkraft aufbringen um das Rennen gewinnen zukönnen. Sie können sich maximal 79/160 Kämpfe sichern. Und die müssen ohne BLs aufgebracht werden. Wärend die 2 anliegenden Gilden mit 3 bzw 4 BLs rangehen und sogut wie immer schneller die 160 vollmachen als die kleine gilde ihre 81. Zumal die nicht einnehmende 2. farmende Gilde sich genauso kämpfe sichern kann, die sie etvl sogar bei 4 BLs zermürbungsfrei bekommen.
 
Der Vorschlag bekämpft ein Symptom, die Ursache liegt aber in dem überarbeitungsbedürftigem Liga-System. Dort müsste man mMn ansetzen
Stimmt. Ich hege nur Zweifel daran dass das passiert.


Dieser Teil des Vorschlags wurde schon oft diskutiert und glaube auch weitergegeben. Da geh ich mit.
Das hatte ich so schon mal im Feedback Thread. Weitergeben wurde meines Wissens nach nur ein komplettes Angleichen der Punkte
 
Das bringt ihr aber nix weil sie gar nicht genug Kampfkraft aufbringen um das Rennen gewinnen zukönnen. Sie können sich maximal 79/160 Kämpfe sichern. Und die müssen ohne BLs aufgebracht werden. Wärend die 2 anliegenden Gilden mit 3 bzw 4 BLs rangehen und sogut wie immer schneller die 160 vollmachen als die kleine gilde ihre 81. Zumal die nicht einnehmende 2. farmende Gilde sich genauso kämpfe sichern kann, die sie etvl sogar bei 4 BLs zermürbungsfrei bekommen.
Schon mal jemanden die Doppelfahne vors HQ gestellt? Das funktioniert nicht dauerhaft.

Schritt 1: Gilde A und Gilde B stellen beide Fahnen, Gilde B übernimmt
nach 4h: Gilde A geht mit Vorsprung auf den Sektor. Gilde B kann keine Fahne stellen, weil ihr der Sektor gehört
nach 4h: Sektor öffnet ohne dass jemand eine angefangene Fahne hat (ausser der Heimgilde)

Die Heimgilde kann jedes mal auch Kämpfe drauf bringen

Man kann mit nur 2 Gilden nicht so spielen dass permant jemand mit Vorsprung auf denselben Sektor geht

Im äußeren Bereich der Karte kann man zudem eher selten mit 4 BL kämpfen. Erst recht, wenn die Provinz direkt am HQ nur von der Heimgilde bebaut werden könnte
 
Im äußeren Bereich der Karte kann man zudem eher selten mit 4 BL kämpfen. Erst recht, wenn die Provinz direkt am HQ nur von der Heimgilde bebaut werden könnte
Mein Bild zeigt das das sehr wohl möglich ist. Nicht immer aber oft genug glaube. Da der 3er HQ sektor dazu nicht notwendig ist.
Auf dem kann nämlich dann alle 2 Stunden gefarmt werden.
 
Mein Bild zeigt das das sehr wohl möglich ist. Nicht immer aber oft genug glaube. Da der 3er HQ sektor dazu nicht notwendig ist.
Auf dem kann nämlich dann alle 2 Stunden gefarmt werden.
Du siehst den Vorschlag nicht als gesamtes.

- jedesmal nach 2h kann die Heimgilde auch Kämpfe drauf bringen. Wenn sie den Sektor schafft ist er 6h zu für die anderen. Mit dem Vorteil für die Heimgilde auf angrenzende Sektoren 2x zu gehen, beim zweiten mal mit Vorsprung. Dann kann sich keiner alle 2h drauf Farmen.

- die Heimgilde könnte sich zudem auch über die 4er vorarbeiten. Im Bereich der 4er gibt es nie zermürbungsfreie Kämpfe. Auch über die ans HQ direkt angrenzenden 4er kann sie angefangene Fahnen sichern und sich einen zusätzlichen Versuch auf angrenzende Provinzen mit Vorsprung erarbeiten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.