Events Neues Questsystem für Events

Dieses Thema im Forum "Ideen und Vorschläge" wurde erstellt von Beelzebob666, 15.04.19.

  1. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    530
    Bereich:
    Events

    Vorschlag:
    Statt nacheinander zu erfüllende Quests in einer Reihe könnte ein ganzer Katalog von Quests parallel angeboten werden, wobei die Quests alle gleichzeitig abgearbeitet werden können.

    Grund für die Idee:
    Abwechslung bei Events und evtl. längere Beschäftigung auch der fortgeschritteneren Spieler.

    Details:


    - Die Quests wie üblich in der linken Sidebar darzustellen wäre möglich, der Übersichtlichkeit halber sollten die Quests aber (zusätzlich) in einem separaten Eventfenster dargestellt werden.

    - Es könnte im Eventfenster ein Raster von Kacheln angeboten werden. Jede Kachel zeigt einen bestimmten Questtyp und deren Fortschritt (und evtl. aktuellen Schwierigkeitsgrad)

    - Wenn eine Quest erledigt ist, könnte sie durch eine Quest gleichen Typs aber höherem Schwierigkeitsgrad/ höherer Anforderung ersetzt werden. z.B. (Zahlenwerte aus der Luft gegriffen):
    - besiege 50 gegnerische Einheiten --> besiege 200 gegnerische Einheiten --> besiege 400 gegnerische Einheiten...
    - besiege diese kleine Armeee --> besiege diese mittlere Armee --> besiege diese große Armee ...
    - ja nach Gesamtkonzept können sich Schwierigkeitsgrade auch wiederholen... also z.b. 2x sehr leicht, dann 2x leicht, dann 2x mittel...​
    - erledige 10 Produktionen in Produktionsstätten deines aktuellen oder vorherigen ZA --> 50 Prod. --> 1000 Prod...
    - erledige 10/50/100 15 min Prod.
    - löse diese sehr einfache/einfache/moderate/schwere Verhandlung...
    - Quests vom Typ erkunde Provinz/erobere Sektoren/erforsche Technologie könnten in einer Kachel zusammengefasst werden (als unterschiedliche Schwierigkeitsstufen) und durch Strafzahlung von z.B. 200/500/1000 Güter (des aktuellen ZA) an die Gildenkasse umgangen werden
    - die Anfangswerte der Schwierigkeiten könnten/sollten nach wie vor zeitalterbezogen bestimmt werden​
    - Wenn die Quests nicht in Schwierigkeitsklassen gestuft werden, sollten die Questanforderungen deutlich höher sein als bei bisherigen Event-Quests - also z.B. "erledige 100 24-Std Produktionen", "besiege 1000 gegnerische Einheiten" --> diese Vorgehensweise hätte den Nachteil, dass Eventwährung für viele Spieler erst relativ spät im Event verfügbar wird - EDIT: diese Variante wäre evtl interessant als Zusatz zu einer herkömmlichen Questreihe (evtl. statt der Tagesquests)

    - wenn eine Quest gelöst wird, gibt es entweder wie bisher auch Eventwährung oder es kann direkt eine (vorher bekannte oder zufällige) Belohnung ausgegeben werden

    - Hauptgewinne könnten für eine bestimmte Anzahl gelöster Quests und/oder jedes mal, wenn alle Quests einer bestimmten Schwierigkeitsstufe gelöst wurden, ausgegeben werden

    Gefahren:
    - Es kann nicht mehr richtig "garantiert" werden, dass das Minimum von dem was die Spieler im Event erreichen für alle Spieler unterschiedlichen Spielfortschritts gleich ist --> Spieler mit hohem Spielfortschritt (insbesondere hoch ausgebauten (Kampf-) LB) haben das Potential viel mehr dieser Quests zu erfüllen als andere Spieler (insbesondere (viel) mehr Schwierigkeitsstufen komplett abzuschließen)

    EDIT:
    keine Gefahr, aber Nachteil:
    - kann/sollte nicht in aufeinander folgenden Events verwendet werden, da es kaum Potential für "Überraschung" bzw. "in welcher Reihenfolge kommen die Aufgaben denn diesmal" bietet für den Spieler - der "Überraschungseffekt" ist durch bekannt-werden der Daten vom Beta-Server aber ohnehin zweifelhaft

    Noch zu klären:
    - vor allem die genauen Questbedingungen für die unterschiedlichen Grade und die Startbedingungen für unterschiedliche ZA
    - wie sollte mit Quests vom Typ Sektor/Provinz/Forschung umgegangen werden? Komplett auslassen?

    Ich habe das Ideenforum nach ähnlichen Vorschlägen durchsucht und keine gefunden: Nein, nicht gesucht, aber das Forum recht gut beobachtet in den letzten anderthalb Jahren und zumindest in diesem Zeitraum nichts ähnliches gelesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.19
    blue2308 gefällt das.
  2. Quax

    Quax

    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    3.822
    Was soll das bringen? Wenn ich viele Quests gleichzeitig erfüllen soll die deutlich länger brauchen? Dann kann ich das Event gleich erst deutlich später starten lassen, da zu Beginn keiner Eventwährung haben wird. Und nach einigen Tagen habe ich dann plötzlich alle Quests gleichzeitig abgeschlossen. In meinen Augen nicht wirklich durchdacht.

    Dagegen
     
    MagicWhite Pearl gefällt das.
  3. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    530
    Wenn du den Vorschlag gelesen hättest wäre dir aufgefallen, dass ich vorschlage, die Quests in mehreren Schwierigkeitsstufen anzubieten und deinen Einwand mit "Eventwährung kommt erst spät, wenn man nicht abstuft" bereits selbst erwähnt habe - wo ist das also nicht durchdacht?

    Eventuell führt dies je nach Wahl der Progression der Schwierigkeit sogar eher dazu, dass in der ersten Hälfte des Events mehr Eventwährung zur Verfügung steht als bei bisherigen Events...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.19
  4. Sompec

    Sompec

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    830
    Frage:
    Zählen die Quests auch gegenseitig? z.B.: Sprich: In Quest A muss ich 20x24h Produktionen machen. In Quest F muss ich 50x24h machen. Sind dann von F die ersten 20 durch A bereits erledigt?
    Oder gibt es nur 8 Kacheln:
    A - Munzen sammeln
    B - Vorräte sammeln/produzieren
    C - Güter sammeln
    D - Einheiten sammeln
    E - Einheiten besiegen
    F - Güter ausgeben
    G - Bau was
    H - Erforsche/Erobere was
     
  5. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    530
    Teilweise ja, wie bei TH und Event bisher auch.

    Aber deine Beispiele Quest A und Quest F wären bei mir eher unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, die nacheinander kommen also z.B. als erstes 10x 24Stunden - wenn die erledigt sind kommt dann z.B. 20x 24Std als nächstes auf der selben Kachel - danach 30x/50x...

    Quests die der Spieler "kombinieren" kann, wären z.B.
    - "besiege Einheiten" mit "besiege diese kleine/große Armee" oder "X Kämpfe (ohne Verlust)"
    - münzen sammeln mit Helfen
    - "produziere Xmal in aktuellen/vorhergehenden Produktionsstätten" und "Xmal 5min/15min... Prod."
    - "gib Tav-Silber aus" und "aktiviere X Boosts" - wobei diese auch Kandidaten für abwechselnd in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen wären

    neben deinen Vorschlägen A-H, den eben und den oben genannten natürlich noch die Klassiker:
    - gib FP aus und/oder stecke FP in LB
    - sammel Tav-Silber
    - mopeln
    - GE machen/kämpfen/handeln/abschließen - evtl. mit "besiege diese Armee" bzw. "löse diese Verhandlung" in einer Angriffskachel bzw. einer Verhandlungskachel kombinierbar
    - Taverne besuchen
    - jede der Produktionsoptionen (5/15min/1/4/8/24Std) - evtl. auch in Kacheln kurze/(mittlere)/lange Prod. abwechselnd in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden

    oder auch was neues:
    - sammel Ereignisse
    - plündern - hatte ich bisher auch nur einmal als Nebenquest oder Hauptquest ganz am Anfang des Spiels gesehen glaube ich
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.19
  6. Hammers77

    Hammers77

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    Hauptsache es verletzt sich niemand dabei
     
  7. georgiana bristow

    georgiana bristow

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    452
    Naja, auch wenn das nur Beispielvorschläge sind, aber die "aus der Luft gegriffenen Zahlenwerte" für Produktionen und zu besiegenden Einheiten wäre zumindest für mich ein Grund, solche Events auszulassen. Schon heute mache ich keine 83 5-Minuten-Produktionen aus der TH, keinesfalls würde ich mich mit sowas noch durch ein Event quälen wollen. Und ich sehe das auch nicht als Herausforderung oder gar als Abwechslung an. Ebenso wenig ist es spannend für mich, ein paar hundert Einheiten zu besiegen. Wer das machen will, sollte GvG spielen.

    Alles in allem finde ich den vorgestellten Vorschlag jedenfalls nicht "massen-tauglich". Für eine Vielzahl der Spieler wäre das Konzept wahrscheinlich zu unübersichtlich und ich finde das auch weder spannend noch irgendwie sinnvoll im Verhältnis von Aufwand und Nutzen.
    Auch wenn sich damit nur noch fortgeschrittene Spieler angesprochen fühlen sollen, ist das meiner Meinung nach nichts, was mit einem Event zu tun hat. Allerdings wäre es eine sicherlich erfolgreiche Maßnahme, um viele Spieler zu vergraulen ^^
     
  8. Quax

    Quax

    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    3.822
    Zuerst einmal habe ich keine Ahnung wie oft und was du in deinem Eingangpost noch verändert hast seit ich mein Posting gemacht habe. Aber die Uhrzeit der letzten Änderung hat sich schon mehrfach geändert.
    Dann steht da gleich zu Beginn:
    Das mit alle gleichzeitig kam von dir und nicht von mir.
    Apropos nicht durchdacht:
    Den finde ich superdurchdacht. Ich habe alle Provinzen erobert und alle Forschungen durch. Wenn ich das richtig lese sollen immer weiter immer schwierigere Quests kommen. Ein Perpetuum Mobile für alle Endgamer.
    Und ich stehe auch total drauf irgendwann eine Quest zu haben mit besiege 10.000 Einheiten. Ein Juhu von allen Schleifenkämpfern.

    Tut mir leid. Ich kann dieser Idee nichts abgewinnen.
     
    Hanako 411 und MagicWhite Pearl gefällt das.
  9. Gildo2

    Gildo2

    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    604
    Also ich muss zugeben das ich mir nicht wirklich vorstellen kann wie das aussehen soll. Den Sinn dahinter verstehe ich erst recht nicht. Aber wenn man sich Aufgaben aussuchen oder sogar mehrere gleichzeitig machen kann wird doch alles viel einfacher. Da müsste auf alle Fälle der Schwierigkeitsgrad angepasst werden. Ich denke das könnte ein großer Aufwand sein da jedes ZA angemessen berücksichtigt werden müsste.
     
    Hanako 411, mlcp2, ddr5 und 2 anderen gefällt das.
  10. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    530
    Zuerst mal zum Thema

    Die Basiswerte für die Schwierigkeiten hat Inno ja schon bestimmt - in TH und Events sind viele Aufgaben bereits Zeitalter angepasst - diese könnte man als Grundwerte für die einfachste Schwierigkeitsstufe nehmen, ob und wie die folgenden Schwierigkeitsgrade skalieren, müsste wahrscheinlich ein bissl experimentiert werden. Andererseits hat Inno für Events auch immer mal wieder ganz neue Mechaniken ausgepackt - dürfte sich vom Aufwand her nicht so sehr unterscheiden. Auch wurde im Herbsevent ja schonmal mit zwei parallelen Questreihen experimentiert.

    Ob eine derartige Quest kommt oder ob die Quests ab einem bestimmten Schwierigkeitsgrad von den Ansprüchen her stagnieren würde ich den Spieldesignern überlassen - aber ja, wenn es dazu kommen sollte, dass 10000 Einheiten gefordert werden, warum nicht - Ich persönlich würde eine derartige Quest auch nicht machen, aber wer diese macht hat es sicherlich verdient einen Bonus zu bekommen gegenüber anderen Spielern.

    Nun zum OT... sorry, aber das muss sein...

    Den habe ich tatsächlich ein paar mal geändert - inhaltliche Änderungen wurden aber mit einem "EDIT" gekennzeichnet - aber schön dass du Zeit hast den Beitrag so genau beobachtet hast, um festzustellen, dass dieser mehrfach verändert wurde, aber nicht auf den Inhalt achtest

    Nicht um sonst sind in der Vorlage "Deine Idee in ein bis zwei Sätzen" und "Details" separat aufgeführt. Wer nicht gewillt ist, den ganzen Beitrag zu lesen, sollte keine vorschnellen Schlüsse ziehen...

    Nicht umsonst habe ich in der Rubrik "noch zu klären" geschrieben
    aber schön, dass du den Beitrag immer noch nicht (komplett) gelesen hast...
     
  11. Quax

    Quax

    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    3.822
    Echt wer Schleifenkämpfe im GvG macht hat es verdient auch noch zusätzlich einen Bonus zu bekommen? Sehe ich anders. Aber jeder darf seine Meinung haben.
    Ich lerne sicherlich keine Postings auswendig um zu schauen, ob es irgendwelche Veränderungen gab. Die Info der Änderung steht da einfach.
    Da steht aber nicht, dass sich die kurze Beschreibung und die die Details widersprechen sollen.
    Und nicht umsonst schreibe ich meine ganz persönliche Meinung zu deinem Vorschlag. Ich sage doch nicht, dass du keinen solchen Vorschlag machen darfst. Ich schreibe nur, dass ich den Vorschlag nicht gut finde.
    Doch habe ich. Und der Teil gefällt mir sogar besonders. Vor allem wenn man diesen auf die anderen Quests noch ausweiten würde. Nicht böse gemeint. Aber ich halte eben nichts von diesem Vorschlag. Du solltest akzeptieren, dass es zu diesem Vorschlag auch Meinungen gibt, die nicht deiner entsprechen.
     
  12. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    530
    Zusatz um "vorpreschen" in einem bestimmten bestimmten Questtyp/Kachel zu vermeiden:
    - der Schwierigkeitsgrad jeder Kachel könnte auf eine bestimmte Differenz zur geringsten vorhanden Schwierigkeit gedeckelt sein - z.B. zwei grade mehr. dh. wenn auf einer Kachel der Schwierigkeitsgrad 3 gelöst wurde und es noch mindestens eine Kachel mit Schwierigkeitsgrad 1 gibt, bleibt diese Kachel leer. erst wenn die letzte Kachel vom Schwierigkeitsgrad 1 gelöst wurde und alle mindestens auf zwei sind, wird grad 4 freigeschaltet
     
  13. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    530
    o_O
    Habe ich an irgendeiner Stelle deine Meinung kritisiert oder gesagt, dass du keine haben darfst? Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass voreilige Schlüsse gezogen wurden...
     
  14. Quax

    Quax

    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    3.822
    Das ist deine Meinung. Ich halte nichts von der Idee. Das hat nichts mit voreiligen Schlüssen zu tun.
     
  15. Sompec

    Sompec

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    830
    Männer - kommt mal wieder runter. Die Positionen sind ausgetauscht; Zeit für einen Versöhungsschnaps. Ich geb einen aus.

    Zum Vorschlag: Wäre mir insgesamt zuviel Action. Ich will auch mal nur kurz reinschauen ohne den "Zwang" zu verspüren noch "was machen zu müssen". Kennt man ja, das Gefühl.
     
    Die Rote Zora V gefällt das.
  16. Hanako 411

    Hanako 411

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    9
    Ich halte von dem Vorschlag auch nichts,wäre mir zu stressig und würde mir zu Zeit aufwendig sein.So wie die Event Aufgaben aufgebaut sind, ist es perfekt. Da man sie so auch als arbeitender Mensch erledigen kann,das wäre nur was für Menschen die den ganzen Tag nix zutun haben. Hinzu kommt, dass man sich die Aufgaben kurz vor Start vom Event herunterladen kann und somit sehr gut auch Vorarbeiten bzw. alles Vorbereiten kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.19 um 07:14 Uhr

Seitenanfang