Nachbarschaftsprobleme

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Was für eine Diskussion. Der nächste Saboteur in einer Gilde, der 10 Lager abreißt, wird bei Beratung über Rauswurf anmerken, dass doch niemand Groll gegenüber ihn Schrägstrich gegenüber seinem Verhalten haben soll, gar Rückschlüsse auf seinen Charakter in Nebensätzen verlautbaren lassen soll, keine Beleidigung oder irgendwas. Nichtmal über Gruppe solcher Personen statt einzeln auch nur ein Fitzelchen Negativität, könnte sich jemand angesprochen fühlen.
Alles schließlich innerhalb der Spielregeln erlaubt, alles paletti..

Aber ein einzelner Forumteilnehmer darf von 10 anderen als Troll bezeichnet werden, da liegt überhaupt kein Problem vor. Schöne Prioritäten..
 
Abgesehen von den genauen Umständen dort, nebenbei ein gutes Beispiel, nur eine Beschreibung einer allgemeinen Gruppe, eines Spielelementes, welches bereits explizit Bezeichnung 'Plünderer' enthält, ist das besonders freundlich? Anderen etwas wegnehmen, im Spielfortschritt zurückhalten für eigenen Vorteil, in Gilden würde man hochkant rausfliegen, eben unsozial.
Wir drehen uns im Kreis. Das hast Du so schon an anderer Stelle gebracht und die passenden Antworten bekommen.
Ich fasse kurz zusammen: Es gibt Unterschiede zwischen Verhaltensweisen in einem Spiel und in der Realität und selbstverständlich ist es eine Beleidigung Spielergruppen negative Charakterzüge zu unterstellen weil sie bestimmte Dinge in einem Spiel tun, die dort den Spielregeln entsprechen.

Daraus Forumteilnehmer persönlich negativ anzugreifen ist ein übler Fehltritt.
Dafür gibt es den Meldebutton. Allerdings ist nicht jeder Widerspruch eine Beleidigung oder ein Angriff. Ich bin mir sicher die Moderatoren wissen das zu bewerten.


asozial' ist was anderes als 'unsozial

------------------------------------------------------------------------------

@Mods: Ich glaube hier kann zu......
 
mich nervt einfach, dass Leute welche sich seit "jahren" im gleichen Zeitalter aufhalten, Neuankömmlinge im Zeitalter locker plündern können. Das sollte unterbunden werden. Man sollte nur Plündern können, was sich innerhalb eines bestimmten Ranges in der Rangliste befindet.
Und ja, ich plage mich zur Zeit mit genau so einem Typen ab. Spielt im gleichen ZA (IZ), stehen aber Legendäre Bauwerke aus der vituellen Zukunft auf seiner Welt.
 
Der kann Dich trotzdem nur Plündern wenn Du ihm was zum Plündern rumliegen lässt. Du kannst trotzdem das Stadtschild nutzen. Du kannst trotzdem den Gala Turm stellen. Du könntest auch LBs aus der virtuellen Zukunft stellen - wobei die mit dem Plündern rein gar nix zu tun haben.

Du kannst auch einfach mal den "Helfen" Button drücken oder eine FA schicken. Manchmal hilft auch freundlich anschreiben.

Man sollte nur Plündern können, was sich innerhalb eines bestimmten Ranges in der Rangliste befindet
Das ist schon deshalb nicht praktikabel weil man mit den Spielern, die in der Rangliste um einen rum stehen, weder im selben ZA noch in der selben Nachbarschaft ist.
 
Ihr habt vielleicht alle Probleme!
Wohin soll ich das Päckchen Tempo´s schicken?
Spielt doch Siedler oder Tetris, wenn ein Kampfspiel nicht eurer ding ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn nicht genug Spieler eines Zeitalters für die Nachbarschaft da sind kann das passieren. Manche wechseln auch das Zeitalter direkt nach dem Nachbarschaftswechsel. Wahrscheinlich spielst du auf einer der neueren Welten. Sonst geht es eigentlich nicht über 3 Zeitalter.
 
Auf meiner FL waren 37 MitspielerInnen. Davon haben in der ersten Woche zwei aufgehört. Wenn "Polieren/Motivieren" und der Besuch der Freundes-Taverne nicht mehr möglich ist, wurde der Spielbetrieb offensichtlich eingestellt. Normale Fluktuation sicherlich. Am zweiten Tag nach dem Nachbarschaftswechsel hatten insgesamt 9 Leute aufgehört zu spielen. Zieht man die "normale" Fluktuation ab, verbleiben 7, was nach den hochkomplexen Regeln des Dreisatzes knapp 20% entspicht. Die Werte sind sicher nicht repräsentativ. bieten aber einen brauchbaren Anhaltswert. Mehr zu diesem Thema findest du unter dem Begriff "Stochastik" in allen Suchmaschinen.


Wer auf Handel ausgerichtet ist, verzichtet gern auf den Bau von Militärgebäuden. Nur das plötzlich auftauchende "blaue Symbol" im Fenster "Armee-Organisation" hat mich veranlasst, nach weiteren Informationen zu suchen. Zum Glück hatte ich aus der Gilden-Expedition eine brauchbare Truppe für das Zeitalter.

Zudem "schreie" ich nicht nach Änderungen. Noch mal: Es ist einfach schade, dass (vorsichtig ausgedrückt) eine messbare Zahl an SpielerInnen nach den ersten Plünderungen aufhört. Sich darüber Gedanken zu machen, halte ich für völlig legitim.

Für mich persönlich kommen Plünderungen nicht infrage, da ich nicht beabsichtige, eigene Planungsfehler auf Kosten meiner MitspielerInnen auszugleichen.


Ich habe noch nicht alles durchgelesen ob Dir jemand dies bereits geschrieben hat:
irgendwann kommst Du auch in den Genuss jemanden zu überfallen, außer, Du beschränkst Dich nur auf Deine Kolonien (Karte). Es gibt Tagesaufgaben mit .... schlage xxx Armeen, oder .... gewinne xxx Kämpfe
 
Es freut mich, dass die (auch von mir verursachte) Schärfe aus der Diskussion raus ist.

Abschließend für heute möchte ich mich zum Vergleich FOE und Mensch-Ärgere-Dich-Nicht äußern. Die Ausgangsbedingungen sind bei jedem Würfelspiel gleich, bei FOE leider nicht.

Bei FOE hat jede Angreiferin/ jeder Angreifer zwei Vorteile:
  1. Sie/ er kann sich vorher die Stadt des potentiellen Opfers ansehen und erfährt, welche Kasernen und welche Abwehrmaßnahmen vorhanden sind. Damit kann grob der zu erwartende Widerstand abgeschätzt werden. Grob nur deshalb, weil es andere Quellen der Soldatenrekrutierung gibt.
  2. Sollte wider Erwarten mehr Widerstand als erwartet auftreten, kann sie/ er den Angriff völlig schadlos abbrechen. Versuch macht eben klug.
Der zweite Punkt ist der, welcher mich maßlos stört. Schadlos so lange probieren, bis ein mehr oder weniger argloses Opfer gefunden wird. Punkt 1 kann demnach sogar entfallen. Das kann und sollte auch nicht die Lösung sein.

Gute N8

Auch hierzu eine Anmerkung:
nicht alle Spieler haben Kasernen und sind trotzdem sehr stark. Sie erhalten Ihre Armeen aus den Legendären Gebäuden. Und das besondere ist sogar, manchmal besteht Ihre Abwehrarmee aus 2 Hansel. Warum, es gibt ja nichts zu plündern. Oder sehr selten
 

Juber

Teammitglied
Community Management
Das Plündern bei einigen nicht gut ankommt, geben wir schon seit 2012 immer mal wieder weiter.
Es wurden viele Argumente genannt, da sich hier aber nur im Kreis gedreht wird und es droht teilweise auszuarten, mache ich zu.
Wir sehen uns dann im nächsten Thread zu dem Thema wieder. :cool:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.