Feedback Kulturelle Siedlungen: Wikinger

  • Themenstarter DeletedUser37938
  • Startdatum
Ich mag die Azteken einfach nicht, die Landschaft ist wunderschön aber die Azteken waren sehr blutrünstig. Aber ich werde jetzt einfach Ägypter und Japaner machen und Wikinger wenn ich gerade alle anderen Siedlungen durch habe.
Ja, kann ich sehr gut verstehen :rolleyes: Wir sind/waren da doch sehr viel Menschlicher-Bei den Hexenverbrennungen und Kreuzigungen:p
Aber keine Sorge-Vor deinem PC/Handy ist eine Scheibe :cool: Da kommen die nicht raus, die bösen Azteken.;)
 
Ehm, Angriffskraft gibt es anfangs äußerst mühsam in Kampf-LG. Und wenn man die ersten drei auf Stufe 10 hat, wird es noch mühsamer. Bis Kolo sollte man das schon mindestens haben. Ich habe anfangs fast alles erhandelt, auch in der Gex. Ich sehe jetzt aber in jüngeren Städten, wie einfach es ist, wenn man einfach mal die ersten Gex-Stufen im Autokampf machen kann, weil man schon in der EZ auf Kampfkraft setzt... FP kommen dagegen automatisch über neue Eventgebäude mit rein.
Ich habe immer erst FP und Arche auf 80 gepuscht.

Den in Gex kann man viel reißen mit +1 unf genug Gütern.

Blabla.
Eroberungszüge der Wikinger, Kreuzzüge, Christianisierung des Abendlands, Maurenfeldzüge...
Marquise de Sade, Katharina die Große, Kleopatra, Vlad Tepes, Hitler, Mengele...

Machen wir Grausamkeits- und Bodycountcontests und gucken, wer gewinnt?
Die anderen sind die Wilden die unter unserer Kontrolle zu guten Menschen werden.
Und Wir töten nur ihre Kinder und Frauen um ihnen das klar zu machen???

Ich sag nur dazu, das keine Nation bisher geschafft hat, gut genug zu sein um für sich in Anspruch zu nehmen, besser als der Rest zu sein.
Wenn man so die Nachrichten über Trump und auch über Putin sieht!!!

Putin verfolgt Journalisten er muss aufgehalten werde!!!

Die Westliche Welt verfolgt Julian Assange: Er ist ein Verräter/Spion!!! Der hat keine Rechte.

Es ist Interessant zu sehen wie man den einem Journalisten (Rassist, Antisemiten Homophoben und National) in Schutz nimmt. Und bei den anderen eine Klage erfindet die die Frauen in Schweden gar nicht aufgegeben haben, nur um ihn den USA zu übergeben. Und ihm ein Ordentliches verfahren vor enthält.


Wie man also sieht ist die Westliche Welt unfehlbar, während die anderen die Bösen sind!!!!
 
Ich Persönlich sehe die Kulturen als unterschiedlich an.

Ich mochte die Japaner gingen schnell und die Ägypter waren auch geil, wenn man die Tricks bei Kämpfen nutzte. Ein Trick nur den gleichen Einheiten typ haben und das mit 3 Kasernen.

ein weiterer Trick, sich die kämpfe gut aussuchen. Den bei einigen wird man blutig geschröpft. Habe meistens die Fußsoldaten genommen und bin den Kammelbogenschützen aus den weg gegangen. Hat gut geklappt. Später bin ich auf Ele umgestiegen.

Wikinger mag ich überhaupt nicht. Spiele es aber durch, damit ich mich danach auf Azteken konzentrieren kann.
 
@antimidas , ich kann dir aber sagen wer hierbei verliert!
du kannst hier soviele gewalt-worte verwenden wie du willst,
gegen sowas wird von seiten der religiösen aufpasser nur vorgegangen, wenn auch nur ein xxx-verwandtes wort auftaucht :)
 
Die anderen sind die Wilden die unter unserer Kontrolle zu guten Menschen werden.
Und Wir töten nur ihre Kinder und Frauen um ihnen das klar zu machen???

Ich sag nur dazu, das keine Nation bisher geschafft hat, gut genug zu sein um für sich in Anspruch zu nehmen, besser als der Rest zu sein.
Wenn man so die Nachrichten über Trump und auch über Putin sieht!!!

Putin verfolgt Journalisten er muss aufgehalten werde!!!

Die Westliche Welt verfolgt Julian Assange: Er ist ein Verräter/Spion!!! Der hat keine Rechte.

Es ist Interessant zu sehen wie man den einem Journalisten (Rassist, Antisemiten Homophoben und National) in Schutz nimmt. Und bei den anderen eine Klage erfindet die die Frauen in Schweden gar nicht aufgegeben haben, nur um ihn den USA zu übergeben. Und ihm ein Ordentliches verfahren vor enthält.


Wie man also sieht ist die Westliche Welt
Dazu kommt auch noch die massive Umweltverschmutzung!
 
Ich mag bis jetzt alle drei Siedlungen sehr. Ich finde alle gut spielbar und die Preise sind eine Wucht. Bei den Wikingern hatte ich in den allerletzten Runden etwas Pech mit den 4x-Ernten (kamen extrem spät, als ich praktisch schon alle Güter langsam erzeugt hatte), aber sonst ging sich der Runenstein immer aus. Wichtig ist nur, immer genügend Schreine für die Produktionen zu haben (zwei Schreine pro Gütergebäude bzw. später einen Markt um 3 Schreine zu ersetzen).
 
Hat jemand bei den Wikingern die Situation das es keine x4 Produktion mehr gibt. Hab die letzten 30-35 Produktionen von Gütern eine x4 erhalten. Und das bei einer Chance von knapp 20%. Steh kurz davor abzubrechen, das wird meine letzte gewesen sein. Die letzten drei lass ich. Bei den bisherigen waren ab und zu mal welche dabei und bei der kriegste die Krise. Hab 2x je 150 Güter herzustellen und von denen eine 4er Produktion.
 
Hat jemand bei den Wikingern die Situation das es keine x4 Produktion mehr gibt. Hab die letzten 30-35 Produktionen von Gütern eine x4 erhalten. Und das bei einer Chance von knapp 20%. Steh kurz davor abzubrechen, das wird meine letzte gewesen sein. Die letzten drei lass ich. Bei den bisherigen waren ab und zu mal welche dabei und bei der kriegste die Krise. Hab 2x je 150 Güter herzustellen und von denen eine 4er Produktion.
Ja, kenn ich. Und ja: Nervt.
Und nein meine Gute: Ich würde nicht abbrechen. Warum? Weil die voll ausgebaute Yggdrasil eine tolles Gebäude ist und +30% Angriff bringt auf nur 9 Feldern!
Du musst ja gar nicht in der angeb. Zeit fertig werden, denn die Runensteine sind nur Straßenaufbruch. Gehyped, aber wertloser Schotter. Wichtig ist die Yggdrasil!! Gibt nicht auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hat jemand bei den Wikingern die Situation das es keine x4 Produktion mehr gibt. Hab die letzten 30-35 Produktionen von Gütern eine x4 erhalten. Und das bei einer Chance von knapp 20%. Steh kurz davor abzubrechen, das wird meine letzte gewesen sein. Die letzten drei lass ich. Bei den bisherigen waren ab und zu mal welche dabei und bei der kriegste die Krise. Hab 2x je 150 Güter herzustellen und von denen eine 4er Produktion.
Jepp, das kann einfach passieren. Jede verflixte einzelne Ernte wird neu ausgewürfelt. Einfach zurückerinnern an die Schule: Würfeln mit Zurücklegen: Wenn deine Chance auf x4 bei 20% liegt ist das Risiko kein x4 zu haben (Gegenwahrscheinlichkeit) also bei 80% (0,8). Wenn du 30x erntest ist also die Wahrscheinlichkeit leer auszugehen = 0,8^30 - 0,12%. Klingt verdammt wenig, aber von 10000 Spielern sind es eben doch 12. Oder anders formuliert: von den 44.331 Spielern auf Parkog haben 53 genau dieses Problem. Doof für diese 53, aber eben völlig normal.
 
Hat jemand bei den Wikingern die Situation das es keine x4 Produktion mehr gibt.
Oh ja, hatte ich einmal auf meiner Hauptwelt, da kamen alle 4x erst nach Errichtung vom Klanhaus, und hab ich jetzt gerade auf meiner Nebenwelt,mit einer Karte voller Steine. Dann eben mal diese Runde ganz gemütlich nur auf den Hauptpreis hin. Bei der nächsten Runde geht sich der Zeitpreis vermutlich wieder aus (und wenn nicht - Hauptsache Yggdrasil wird fertig).
 
keine Ahnung habe für dafür keine Motivation bin seit dem Start erst in der dritten Wiederholung obwohl ich den Yggdrasil sehr gerne hätte ....