Feedback Kulturelle Siedlungen: Wikinger

  • Themenstarter DeletedUser37938
  • Startdatum
Wikinger sind echt Hardcore finde ich aber gut. Das letzte Herbstevent war es auch.

Hin und wieder etwas schweres zu machen ist ja kein Nachteil.

Aber das die Wikinger wohl die schlechteste Belohnung haben dafür?
Normalerweise müssten sie die Beste Belohnung haben!!!

Und was das Hardcore angeht. Die Belohnung sollte dafür großer sein als sonst. Und man sollte den Frust nicht fördern es sei den man will Spieler verjagen.
30% Angriff vom Yggdrasil ist doch keine schlechte Belohnung. Musst mal nachrechnen wieviele Stufen inkl. FP man da in die Kampf-LGs reinstecken muss um diese Werte zu bekommen
 
Find ich nicht mit den Runenstein, der gibt genauso wie der SdW 2FP, gibt noch ein Gut, 2x Meddels und 2% Angriff. Münzen lass ich mal außen vor. Ich finde den gar nicht so schlecht
Kommt wirklich drauf an. Als Spielanfänger sicher ein schönes Ding. Aber der Aufwand dazu, den Runenstein auf Stufe 5 zu bekommen ist im Verhältnis dazu einfach eklatatn unangemessen. Als fortgeschrittener Spieler mit BG auf Stufe 57 interessieren mich die 2 FP wirklich nicht mehr.:p
 
30% Angriff vom Yggdrasil ist doch keine schlechte Belohnung. Musst mal nachrechnen wieviele Stufen inkl. FP man da in die Kampf-LGs reinstecken muss um diese Werte zu bekommen
Angriffskraft gibs auch woanders. aber am Anfang ist es noch nicht das wichtigste. Da die Einheiten echt schwach sind und man FP braucht habe ich erstmal meine reinfolge gemacht.

Später Kolo und oder noch später hauen 30% echt rein. Aber man braucht vorher noch das eine oder andere, deswegen würde ich erst Ägypten, Japan und Wikinger machen.

Wikinger sind auch noch extrem Zeit intensiv. Japaner mit Händler, könnte da schon am schnellsten laufen mit glück.

Natürlich Kalli hast du recht das Runenstein auf st. 5 2 fp gibt. Aber ich würde eher auf Stufe 1 lassen. Und als SdW ersatz stehen lassen.

Der Baum dauert auch lange vor allem wegen der Botschafter. Aber jeder muss schauen was ihn am wichtigsten ist.

Was Medis angeht wäre Dojo das bessere Gebäude. Doppelt soviel FP + Medis, dazu noch Güter+ Einheit mit dabei.

Badehaus gibt Einheiten, FP und noch Güter für Gilde. Und Obelisken ab stufe 2, 2 FP.


Wie gesagt in den ersten 3-4 Za sind die Einheiten extrem schwach. Da sind 30% noch nicht das ware. Aber wenn jemand lieber GvG oder Plündern will als sich auf zu bauen???

Jeder kann selbst entscheiden wie er arbeitet,
 
Kommt wirklich drauf an. Als Spielanfänger sicher ein schönes Ding. Aber der Aufwand dazu, den Runenstein auf Stufe 5 zu bekommen ist im Verhältnis dazu einfach eklatatn unangemessen. Als fortgeschrittener Spieler mit BG auf Stufe 57 interessieren mich die 2 FP wirklich nicht mehr.:p
Das ist ja sozusagen Beifang. Wenn ich den Yggdrasil mir ausbaue kommen die Kits vom Runenstein ja automatisch dazu.
 
Angriffskraft gibs auch woanders. aber am Anfang ist es noch nicht das wichtigste. Da die Einheiten echt schwach sind und man FP braucht habe ich erstmal meine reinfolge gemacht.

Später Kolo und oder noch später hauen 30% echt rein. Aber man braucht vorher noch das eine oder andere, deswegen würde ich erst Ägypten, Japan und Wikinger machen.

Wikinger sind auch noch extrem Zeit intensiv. Japaner mit Händler, könnte da schon am schnellsten laufen mit glück.

Natürlich Kalli hast du recht das Runenstein auf st. 5 2 fp gibt. Aber ich würde eher auf Stufe 1 lassen. Und als SdW ersatz stehen lassen.

Der Baum dauert auch lange vor allem wegen der Botschafter. Aber jeder muss schauen was ihn am wichtigsten ist.

Was Medis angeht wäre Dojo das bessere Gebäude. Doppelt soviel FP + Medis, dazu noch Güter+ Einheit mit dabei.

Badehaus gibt Einheiten, FP und noch Güter für Gilde. Und Obelisken ab stufe 2, 2 FP.


Wie gesagt in den ersten 3-4 Za sind die Einheiten extrem schwach. Da sind 30% noch nicht das ware. Aber wenn jemand lieber GvG oder Plündern will als sich auf zu bauen???

Jeder kann selbst entscheiden wie er arbeitet,
Der Runenstein ist wie der SdW ein Lückenfüller, mehr nicht. Nimmt man halt mit. Habe die Ägypter jetzt 2x versucht und abgebrochen. Einfach nicht spielbar für mich. Werde es glaub ich auch nicht mehr versuchen. Bin jetzt beim 6. Durchgang Japaner und für mich am angenehmsten zu spielen auch wegen dem Händler. Der Shinto Tempel ist voll ausgebaut an Gütern mit nichts derzeit zu toppen, auch was Eventgebäude angeht. Denke jeder hat seinen persönlichen Favoriten bei den Siedlungen.
 
Das ist ja sozusagen Beifang. Wenn ich den Yggdrasil mir ausbaue kommen die Kits vom Runenstein ja automatisch dazu.
Naja, für mich nicht. Um Runensteinkitz zu bekommen muss man mindestens Kupfer schaffen. Und dann müsste man die Wikinger sehr häufig spielen um die 60 oder 75 Teile zusammenzubekommen. Ich spiele die Wikinger daher völlig zeitentspannt und bekommen die Yggdrasil auch so. Ohne Beifang :p.
Warum hast Du denn so Probleme mit den Ägyptern - die spielen sich für mich völlig entspannt. 8 Durchläufe bis jetzt: jedes Mal Gold.
 
Naja, für mich nicht. Um Runensteinkitz zu bekommen muss man mindestens Kupfer schaffen. Und dann müsste man die Wikinger sehr häufig spielen um die 60 oder 75 Teile zusammenzubekommen. Ich spiele die Wikinger daher völlig zeitentspannt und bekommen die Yggdrasil auch so. Ohne Beifang :p.
Warum hast Du denn so Probleme mit den Ägyptern - die spielen sich für mich völlig entspannt. 8 Durchläufe bis jetzt: jedes Mal Gold.
Weiß nicht genau, hab sie 2x angefangen, wenn's dann ums kämpfen ging war schnell Schluss. Dann mit den Hindernissen die man wegmachen kann, ne richtig hingeschaut dann war noch was liegen geblieben. Für mich total chaotisch, da ich in meiner Hauptwelt nie manuell kämpfe nur automatisch.
 
Angriffskraft gibs auch woanders. aber am Anfang ist es noch nicht das wichtigste. Da die Einheiten echt schwach sind und man FP braucht habe ich erstmal meine reinfolge gemacht.
Ehm, Angriffskraft gibt es anfangs äußerst mühsam in Kampf-LG. Und wenn man die ersten drei auf Stufe 10 hat, wird es noch mühsamer. Bis Kolo sollte man das schon mindestens haben. Ich habe anfangs fast alles erhandelt, auch in der Gex. Ich sehe jetzt aber in jüngeren Städten, wie einfach es ist, wenn man einfach mal die ersten Gex-Stufen im Autokampf machen kann, weil man schon in der EZ auf Kampfkraft setzt... FP kommen dagegen automatisch über neue Eventgebäude mit rein.
 
Yggdrasil bietet auf einer Fläche von 3x3 (gerade einmal 9 Felder!) 30% Angriff, 20 Güter und 8 FP (Münzen, Vorräte und Medaillen mal außen vor). Mit diesen Werten bei dieser Größe ist es definitiv eines der stärksten/effektivsten Gebäude im Spiel.
Die Wikinger finde ich persönlich zwar auch echt mühselig, die Belohnung (Yggdrasil) entschädigt da aber schon mehr als ausreichend.
 
Yggdrasil bietet auf einer Fläche von 3x3 (gerade einmal 9 Felder!) 30% Angriff, 20 Güter und 8 FP (Münzen, Vorräte und Medaillen mal außen vor). Mit diesen Werten bei dieser Größe ist es definitiv eines der stärksten/effektivsten Gebäude im Spiel.
Die Wikinger finde ich persönlich zwar auch echt mühselig, die Belohnung (Yggdrasil) entschädigt da aber schon mehr als ausreichend.
Jep:p
 
1.Ja, ich mag diese Siedlung der Wikinger auch nicht besonders, da ich aber den Baum auf volle Stufe mal haben möchte, zieh ich das ganz gechillt durch.
Ich spiele eine Siedlung gerne mal 7 oder 8 Wochen, ich lasse mich von diesen Zeitbonusabschlußitem nicht triggern.Daher werde ich wohl sicher 1,5 Jahre brauchen um den auf Baum auf max zu bekommen. In knapp 1 Woche isser dann schon stufe 6 xD

2.Die Japaner ist durch das Handeln angenehmer, aber die hebe ich mir doch noch auf, wenn Vikings komplett durchgespielt ist.
3.Die ollen Ägypter nur einmal angefangen..als ich deren Aufbau und Steine und deren Kämpfe sah, ist es mir vergangen. Abgebrochen und mit Vikings erstmal weiter gemacht.

Ich denke ich werde sicher 3 oder 4 Jahre an allen Siedlungen an Zeit verbrauchen, da ich aber es nur nebenher spiele und mich die Zeitabschlußitems nicht triggern geht das in Ordnung. Bald kommen ja die nächsten, ok dann werden es 5 Jahre für alle werden haha.

mfg
 
Nein, ich war schon im Kolo und die sind ausgerottet, aber ich nehme Schildwachten, auf 4x3 48% Angriffsarmee Def.
Schildwachten sind keine Frage der Entscheidung, sondern das übertrieben teuerste (und dann natürlich auch beste, neben LG) was es aktuell gibt. 24 Tagespreise allein für diese 12 Felder der Stadt. Schwieriger kann man so kleinen Platz kaum füllen.
Wenn nicht gerade Mini-Stadt oder alles andere bereits gut befüllt, was auch immer da alternativ in Frage kommen sollte außer LG, dann hat eine normale Stadt auch hunderte weitere Felder offen. Da braucht es Jahrzehnte oder ein Vermögen an Diamanten, um alles mit Schildwachten zu befüllen.
Wobei vielleicht auch etwas FP und Güter usw. im Sinn, hier bei Yggdrasil bzw. genauso bei den Azteken optimal mit dabei.

Schildwachten sind keine reale Möglichkeit für die ganze Stadt, viel zu teuer und entsprechend zu wenig zu bekommen. Da sind sehr gute Event-Gebäude oder diese noch stärkeren Siedlungsgebäude das (realistische) Bestmögliche im Spiel.
 
Schildwachten sind keine Frage der Entscheidung, sondern das übertrieben teuerste (und dann natürlich auch beste, neben LG) was es aktuell gibt. 24 Tagespreise allein für diese 12 Felder der Stadt. Schwieriger kann man so kleinen Platz kaum füllen.
Wenn nicht gerade Mini-Stadt oder alles andere bereits gut befüllt, was auch immer da alternativ in Frage kommen sollte außer LG, dann hat eine normale Stadt auch hunderte weitere Felder offen. Da braucht es Jahrzehnte oder ein Vermögen an Diamanten, um alles mit Schildwachten zu befüllen.
Wobei vielleicht auch etwas FP und Güter usw. im Sinn, hier bei Yggdrasil bzw. genauso bei den Azteken optimal mit dabei.

Schildwachten sind keine reale Möglichkeit für die ganze Stadt, viel zu teuer und entsprechend zu wenig zu bekommen. Da sind sehr gute Event-Gebäude oder diese noch stärkeren Siedlungsgebäude das (realistische) Bestmögliche im Spiel.
Ich mag die Azteken einfach nicht, die Landschaft ist wunderschön aber die Azteken waren sehr blutrünstig. Aber ich werde jetzt einfach Ägypter und Japaner machen und Wikinger wenn ich gerade alle anderen Siedlungen durch habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Azteken reißen den Opfern das Herz raus und werfen die Leiche vom Tempel runter und in Mexiko wurde unter der Erde ein Turm aus vielen Schädeln gefunden!
Blabla.
Eroberungszüge der Wikinger, Kreuzzüge, Christianisierung des Abendlands, Maurenfeldzüge...
Marquise de Sade, Katharina die Große, Kleopatra, Vlad Tepes, Hitler, Mengele...

Machen wir Grausamkeits- und Bodycountcontests und gucken, wer gewinnt?