Feedback Kulturelle Siedlungen: Wikinger

Dieses Thema im Forum "Feedback und Diskussionen" wurde erstellt von Boulron, 02.01.19.

  1. Capokämpfer

    Capokämpfer

    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    2.499
    warum zu aufwendig? Aufbauen/Abreisen haste im "normalen" Spiel bzw deiner Stadt auch so. Es ist einfach nur ne Zusatzbeschäftigung wie GEX, GvG oder TH. Man kann alles machen, muss man aber nicht um im Spiel vorwärts zu kommen.
     
  2. Sir Patrick 2P

    Sir Patrick 2P

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    50
    Nach vier Runden auf dem Beta und 1,5 Runden auf dem Hauptserver habe ich nun alle meine Siedlungen stillgelegt.
    Das Ganze hat mich nur noch gestresst und angenerft.
    Ich kann und will mein Leben nicht an einen Zeitrythmus eines Onlinespiels anpassen. Selbst im Urlaub oder wenn man krank im Bett liegt (ich hatte das Vergnügen beides "testen" zu dürfen - ist es einfach nur nerfig laufend diese strengen Zeitvorgaben einhalten zu müssen.

    Jetzt sind die Siedlungen zu und ich fühle mich deutlich besser. Hab ich halt diesen komischen Baum nicht stehen. Für mich ist das Thema erstmal erledigt. Mal sehen ob die Agypter deutlich anders sind, aber so ist das einfach nichts für mich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.19
  3. Gundrakh

    Gundrakh

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    56
    Mir persönlich bietet das Event (Wikinger):
    • zu wenig Abwechslung (daran drüften auch andere thematische Einbindungen wie z. B. die geplanten Ägypter nichts ändern)
    • zu viel Aufwand hinsichtlich viel zu hoher Diplomatieanforderungen, die einen temporären Straßenabriss erfordern um kurzfristig Platz für Runensteine zu schaffen
    • zuweilen recht hohe Bauzeiten (hier wäre ein Umbaufeature wie es in allen Welten eingeführt worden ist hilfreich)
    • zu hohe Onlinezeiten wenn man alle Belohnungen haben möchte --> dazu tragen u. a. auch die Bauzeiten bei. Wenn ich nach der Ernte etwas abreiße, um z. B. ein Kulturgütergebäude zu errichten habe ich in 4h erneut eine Ernte und gut 1h später die Ernte des neuen Kulturgütergebäudes usw... Eine "Synchronisierung" erfolgt erst nach der Nachtruhe.
    • bei immer kürzerer Zeit für die Maximalziele muss man zufällige Städte ggf. von vornherein analysieren und ggf. abbrechen, bis etwas passendes kommt
    • zu hoher Glücksfaktor für eine 4-fach Produktion (nach nunmehr 3 Generationen gab es bei mir noch keine einzige 4-fach Produktion, obwohl man durch die Zeitverknappung früher oder später darauf angewiesen ist, dass dieses Feature hin und wieder einmal zündet
    Das einzige was schön ist, ist die Grafik aber das trägt nicht zu einer Langzeitmotivation bei.
     
  4. Tolotos71

    Tolotos71

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    12
    Nur zu deiner Beruhigung - da bist du nicht allein.
    Hab es bis jetzt auch noch nicht geschafft - gebe mir allerdings auch keine Mühe mehr.
     
    Zerebrat und Samyra Silbermond gefällt das.
  5. Tolotos71

    Tolotos71

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    12
    Dem kann ich nur bedingt zustimmen: Massenaufbau sowie Massenabriß hat man im "normalen" Spiel nun nicht wirklich.
    Das man den Teil Wikinger nicht machen muss - ist hingegen korrekt.
     
    Zerebrat gefällt das.
  6. Capokämpfer

    Capokämpfer

    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    2.499
    Komisch, nach jedem Event und jedem Zeitalter muss ich meine Städte komplett umbauen. Außerdem kann man die Wikinger auch ohne ständigen kompletten Abriss spielen.
     
    Teak, Damata724 und MagicWhite Pearl gefällt das.
  7. MagicWhite Pearl

    MagicWhite Pearl

    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    732
    Das mit den Wikingern finde ich persönlich nicht schlecht, allerdings ist es jetzt auch nicht wirklich ein Highlight.
    Es ist dem neuen Aufbau einer Stadt sehr ähnlich. Denke wenn man das 5-6 mal gemacht hat könnte es durchaus auch langweilig werden.

    Allerdings wird einem das bauen durch sehr wenig Platz und die Steine die daliegen zusätzlich erschwert.
    Es ist aber noch immer keine grosse Herausforderung und nach meiner Ansicht wirklich von jedem zu schaffen.

    Bin jetzt beim zweiten Durchgang und es funktioniert eigentlich ganz entspannt, habe beim ersten mal probiert jede Stunde zu ernten, was dann aber doch recht viel Aufwand gab, darum habe ich jetzt auf 4H umgestellt und es funktioniert ganz gut, werde es auch dieses Mal schneller erledigt haben als für die maximale Belohnung gefordert wird.

    Konnte auch nicht feststellen dass man mehr als üblich Gebäude aufstellen und abreissen muss.
    Natürlich gibt es jedesmal wenn man neue Erweiterungen bekommt etwas umzubauen um den Platz möglichst gut auszunützen, dies ist aber in der normalen Stadt ja auch nicht anders.

    Einzig das mit der Kultur, die man nur kurzfristig braucht empfinde ich als etwas störend.

    Für alle die etwas weniger Zeit investieren können, gibt es halt keine Zusatzbelohnungen, was aber auch nicht wirklich schlimm ist, den Baum kriegt jeder früher oder später auf den maximalen Level und das ist auch gut so.
     
    Michi the brain gefällt das.
  8. Tolotos71

    Tolotos71

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    12

    Nun, wegen eines Events krempel ich nicht (schon gar nicht jedesmal) meine Stadt um, aber ok, auch das ist natürlich jedem selbst überlassen.
    Zu deinem 2ten Punkt: Das sehe ich auch nicht wirklich ein - daraus resultiert, das ich immer noch beim ersten Durchlauf bin (habe das Klanhaus noch nicht erforscht). Ich sehe auch nicht ein, nur deswegen noch mehr Zeit zu investieren - somit wird das "Wickiedorf" in Zukunft nur noch zur FP Produktion herhalten. Ist zwar Schade und auch nicht Sinn der Sache - aber na ja.
     
  9. Rene 84 der weise

    Rene 84 der weise

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    321
    dann machste einiges nicht ganz richtig, man ersetzt normal nur häuser (wenn überhaupt welche da sind) und die straßen, güter, vorräte stehen doch kaum bei den ganzen lgs und sondergebäuden. selbs kasernen braucht man nicht mehr dank gex und rt
     
    Zerebrat gefällt das.
  10. Markus2720

    Markus2720

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    237
    Also ich muss sagen, ich bin mit den Wickinger Update sehr zufrieden.
    Ich hatte anfangs, die Befürchtung, dass die Wickinger zu viel Zeit fressen würden.
    Aber dem ist bis jetzt nicht so. Fahre auch von 07:00 - 19Uhr nur 1 8H schleife und bin gut dabei :)
    Das einzige was sich geändert hat ist, dass ich in der früh auch kurz reinschaue und die Produktionen starte, sonnst bleibt alles gleich.

    Ich verstehe auch die Leute nicht die, die Siedlungen als FP-Produktion zweckentfremden. In meinen Augen das falscheste was man machen kann, zumindest wenn es langfristig betrachtet.

    Denn vor allem das Yggdrasil ist viel zu gut um es links liegen zu lassen von den Werten. Aber jedem das seine. Ich gehe ja sowieso nicht viel conform was hier erzählt und gut geheißen wird. Sehe auch bei den Videos wenn ein FOE-Youtber sagt. Frauenkirche sei eins der sinnlosesten Bauwerke^^. Dabei liefert die mir alles was ich brauch FP, Güter, Angriff :)
     
  11. Rene 84 der weise

    Rene 84 der weise

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    321
    da liegt vielleicht deine weitsicht im weg zur dem was sie bringt ... die grinsebäckchen geben dir sicher kein angriff und mit den gütern kannst du auch nicht hauen ^^ aber so kann kann man ja auch den tresor missbrauchen und schön reden ^^
     
  12. Capokämpfer

    Capokämpfer

    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    2.499
    Nicht ganz richtig? wie soll man Häuser ersetzen wenn die laufend ihr Gebäudemaß ändern? Außerdem hab ich auf meinen Nebenwelten und dem Zweitaccount bei weiten nicht soviele Eventgebäude wie in der Hauptstadt, nein, da muss man regelmäßig umbauen, weil sich ja alle Maße ändern.
     
    MagicWhite Pearl gefällt das.
  13. Rene 84 der weise

    Rene 84 der weise

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    321
    die antwort haste dir ja selber gegeben wenn du häuser brauchst und die immer erneuerst.
    ich brauchte nie regelmäßig umbauen ^^ ... aber dann bist du ja im training und hast damit kein problem ... meine stadt hat ihr layout gut ein jahr schon ... da wird mal ne kaserne ersetzt für gvg ... mehr nicht.
    einzig 2 große umbauten gab es ... wo die häuser von 3x3 auf 4x3 gingen und wo die 2spurigen kamen ... danach stand alles und konnte ohne aufwand wenn notwendig ersetzt werden. ich habe so viel platz das ich im vz mir locker 10 kasernen und 5 gütergebäude stellen kann ohne das es eng wird
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.19
  14. Capokämpfer

    Capokämpfer

    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    2.499
    die Tatsache das du glaubst das ich jeden zweiten Tag umbaue zeigt schon wie aufmerksam du Beiträge ließt. Sprich zu der Hand.
     
  15. Rene 84 der weise

    Rene 84 der weise

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    321
    lassen wir das ... ich baue meine stadt nicht regelmäßig um. punkt! und das ist nun mal bei den wikingern notwendig und nervig und nicht vergleichbar mit der hauptstadt. ich bau weder für events noch für sonstwas um, hab keine schmieden und brauch die nicht. aber noch mal, jedem das seine seine. wer es als aufbauspiel empfindet sachen kurzfristig abzureißen und dann wieder hinzusetzen, der spielt halt so. ich mag das prinzip nicht und lösche ungern sachen.
     
    wowo the woolve warrior gefällt das.
  16. Teak

    Teak

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    105
    Woher kommt denn dieser selbstgemachte Druck?
    Pfeift doch einfach auf den großen Ruhnenstein und lasst euch garnicht erst stressen. Ob das jetzt mit Bronze, Silber oder Gold abgeschlossen wird ist völlig wumpe!

    Aber alleine der fertige Ygdrasil ist den Aufwand einfach wert- egal in welchem ZA man ist. Inklusive des FP und Militärbotschafters und der Questbelohnungen.
    Und 1 mal täglich umbauen reicht vollkommen, was ich für völlig angemessen halte. In meiner Stsdt muss ich auch täglich Schmieden und oder Militärgebäude neu aufstellen, sei es für TH, Event oder nur Alca-Ernte!

    Und ich verstehe nicht, wie man zu faul sein kann, sich ein 3x3 Gebäude (ohne Dias) mit 8FP täglich zu erspielen!
     
    MagicWhite Pearl gefällt das.
  17. UmaIbion

    UmaIbion

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    21

    Bis man das Gebäude soweit hat das es 8 FP liefert braucht man mindestens 15 Spielrunden a 9-? Tage
    9-10 Tage sind relativ stressig und für den Casual Gamer nicht zu bewältigen....spielt man völlig stressfrei und loggt sich nur einmal am Tag ein sind es eher 20-30 Tage pro Runde
    15*20 = 300, also braucht man stressfrei 10 Monate bis man das Gebäude ausgebaut hat...dann spukt es 8 FP auf einer Fläche von 9 Feldern.

    Bricht man das Dorf immer nach der 5ten Quest ab erhält man alle anderthalb bis 2 Tage 25 FP und 2 Selbsthilfe Kits.
    Gerechnet auf die Zeit von 300 Tagen erhält man (150x25= 3750FP ohne Motivation und Platzbedarf + 300 Selbsthilfekits) Bleibt noch der Mehrwert des Angriffsbonus von 10% welchen man durch die Mehr FP des Abrechens einfach durch das leveln der Terrakotta wettmachen kann.

    Bis sich der Baum sich rechnet mußt du mindestens 3 vollausgebaute Yggdrasilis stehen haben. Und ein Yggdrasil ohne Ratatöskr ist kein Yggdrasil, da soll es sogar Spieler geben die den großen Baum der Liebe oder den Speakers Corner bevorzugen....was gibt es da nicht zu verstehen? :D

    Verstehe die Aufregung nicht...wer auf falsche Bäume steht, legt sie sich zu die anderen greifen sich ein paar FP ab - das ist doch ne win win Situation für beide Seiten :)
     
    gcorp, sacrifice87 und atomino54 gefällt das.
  18. Viktorinus 563 der Weiße

    Viktorinus 563 der Weiße

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    98
    Servus, ich habe die erste Runde Wikinger jetzt durch.

    Es hat mir nicht wirklich Spaß gemacht. Habe mich öfters über das hin- und her beim umbauen geärgert vermutlich weil ich sonst eher sehr strategisch und langfristig plane beim bauen. OK das ist dann mein Problem. Auch sonst hat mich das ganze Thema nicht sehr begeistern können obwohl ich mich eigentlich darauf gefreut hatte.

    Den weißen Umgebungs-Hintergrund fand ich persönlich sehr unangenehm für die Augen, wie empfinden das andere Spieler?

    Ich fange jetzt trotzdem eine zweite Runde an aber ohne viel Ehrgeiz eher so nebenbei.
     
    Leilani gefällt das.
  19. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    376
    Was glaubst du wird passieren, wenn es weitere Kulturen gibt - da produziert dann Yggdrasil fleißig neben evlt. einer Osiris-Statue und einer chinesischen Mauer...

    Das kannst du nicht mehr "streßfrei" mit den 25FP wett machen - zudem könntest du ja immer noch Siedlungsschleifen drehen sobald Yggdrasil komplett ist.

    Auch Nicht zu vergessen ist, dass FoE ein Langzeitspiel ist - selbst die 3750 FP sind mit Yggrdasil innerhalb von reichlich einem Jahr wieder rein-geholt... Ist das gleiche wie mit Cape/CdM/Hagia? Weißt du, wie lange es dauert, bis sich die dort reingesteckten FP rentiert haben?

    PS: aber trotzdem habe ich auch dafür geworben, dass die FP-Belohnung im Meilenstein weiter hinten stehen sollte (z.B. mit den Medaillen getauscht)
     
  20. 29ner

    29ner

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Erste Runde hab ich aus Neugier mit Dias gespielt . Zweite Runde bin ich dran - ohne Dias , hab noch 6 Tage .... glaub nicht das ich bis dahin alles durch habe . Botschafter .... hab gelesen das die Güter , Medallien usw. bringen sollen . Hab ich aber eh schon ohne Ende ! Wenn man den Botschafter der FP rausgibt hochleveln kann , so das er 10 oder 20 oder mehr FP am Tag bringt ist das ok . Aber was soll ich mit einem FP für den Megaaufwand ???? Alles in allem , viel zu langweilig - kann von mir aus wieder abgeschafft werden !
    Und für den Baum 9 Monate rummachen ? LoLLLLL - ne Danke
     
    Leilani gefällt das.

Seitenanfang