Feedback Kulturelle Siedlungen: Wikinger

Dieses Thema im Forum "Feedback und Diskussionen" wurde erstellt von Boulron, 02.01.19.

  1. Kiwi

    Kiwi Moderatorin Forge of Empires Team

    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    2.097
    Nein, das kann man nicht.
     
    A R O N gefällt das.
  2. Morla die Erhabene

    Morla die Erhabene

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    19
    Schade, Bild müsste ich irgendwo hoch laden...in einer Stadt (Qunrir) hat das mit optimaler Anordnung noch gerade für 6 Gütergebäude und punktgenau 1200 Zufriedenheit gereicht. Da hätte kein Stein mehr wo rumliegen dürfen. Also zu wenig Erweiterungen darf man auch nicht haben, dann wird’s am Ende eng. Ich schicke das Bild gern wem, wenn wer hoch laden kann/will, gern PM an mich.
     
  3. Quax

    Quax

    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    3.822
    Warum baust du auch alles gleichzeitig? Muss doch nicht sein.
     
  4. Alyssa 500 die Gerechte

    Alyssa 500 die Gerechte

    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    852
    Als ich 6 Gütergebäude hatte und Platz für Zufriedenheit schaffen wollte, wurden die Gütergebäude wieder abgezogen. Wird anders herum vermutlich auch so sein, weshalb man doch beides gleichzeitig braucht.
     
  5. Seetiger

    Seetiger

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Du musst erst die Zufriedenheit erstellen und danach die 6 Gebäude. Die kannst Du auch einzeln bauen.
     
    Alyssa 500 die Gerechte gefällt das.
  6. jaijen

    jaijen

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    9
    Kann es sein dass man ohne Dias nicht weiter kommt?! Ich brauche für die Freischaltung des Klantotems 375 Diplomatie, aber der Platz reicht nur für 312.
     
  7. jaijen

    jaijen

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    9
    Ich müsste also 63 Dias einsetzen um Klantotems freizuschalten. Das Ganze nur, um irgendwann ein Gebäude zu bekommen, das auch Platz braucht!!!
     
  8. Capokämpfer

    Capokämpfer

    Beiträge:
    4.076
    Zustimmungen:
    2.733
    Man muss definitiv keine Dias ausgeben um forschen zu können. Entweder Sachen abreißen die keine Diplomatie geben und die freigewordenen Flächen mit Den Runensteinen zu bauen oder generell mal ne Erweiterung kaufen ;)
     
  9. jaijen

    jaijen

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    9
    Kommando zurück. Habe eben entdeckt, dass man das Dorf auch ohne Dias erweitern kann. Oh Mann!!! Am besten man kommt selber drauf. Danke!!!
     
  10. jaijen

    jaijen

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    9
    Das kommt davon wenn man auf 3 Welten spielt. ^^
     
  11. WillyWuff17

    WillyWuff17

    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    530
    Nein, die Diplomatie bleibt erledigt auch wenn du sie wieder abreisst.
     
    Alyssa 500 die Gerechte gefällt das.
  12. -Serena-

    -Serena-

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    huhu zusammen...stimmt das das als letzte aufgabe kommt besitze 6 kulturgebäude? denn die habe ich ..habe mehr als 6 dort stehen aber die werden nicht gezählt -.-

    ahh ich depp....da steht kulturGUTgebäude....
    ja wer lesen kann ist klar im vorteil

    :oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops:
     
  13. metaller90

    metaller90

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    1.012
    Gütergebäude.
     
  14. Tolotos71

    Tolotos71

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Nun ja, mein Resümee : Was bitte soll dieses ständige aufbauen und wieder abreißen.
    Sowas soll Unterhaltsam sein?
    Zugegeben ich hatte es mir nicht auf der Beta angesehen - bin aber davon ausgegangen das das ganze eine sinnvolle Handlung hätte.
    Nur diese stupide dahinkloppen von Gebäuden (und der gleichen), sowie wieder vernichten, ist meines Erachtens einfach nur albern.
    Gebt dem ganzen eine Geschichte, vielleicht auch mit historischen Hintergrundinfos (habt ihr bei anderen Events doch auch bereits gemacht).
    Den Aufbau der Siedlung nach bekannten Maßstäben: und nicht dutzende Klantotems (als Bespiel) - sowas ist unrealistisch
    und verleitet zum Irrglauben.
    Somit für die Idee eines Wikingerdorfes : gebe ich euch eine 1* :)
    Für die Umsetzung allerdings nur ein: Setzen 6 :(
    Sry
     
  15. Baron Dorian Grey

    Baron Dorian Grey

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    24
    Nur mal so am Rande. Sollten nicht auch Ereignisse im Wikingerdorf erscheinen, wie man sie aus den Hauptstädten her kennt?

    Bisher habe ich nicht einer solcher Ereignisse gesehen...
     
  16. Hespargum

    Hespargum

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    24
    Ich bin jetzt -sehr angeödet von diesem Feature- fast vorm Ende der zweiten Runde. Was mich ein wenig stutzig macht, ist das "4xGüter" bislang überhaupt noch nicht eingetreten ist. Dabei hätte das in der ersten Runde rein statistisch 6 x und in der 2. Runde bisher 7 x kommen müssen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es bis hierhin überhaupt noch nicht vorgekommen ist, liegt bei 0,00011 % (!) Funktioniert das überhaupt ? Oder ist das Feature, dass eigentlich nur langweilig ist, auch noch mit Fehlern behaftet ?
     
  17. Rene 84 der weise

    Rene 84 der weise

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    331
    die diskussion des "zufalls" gabs schon beim relikt tempel.
    das 4fache kommt ab und an, hatte es in 2 runden auf beta nicht, auf O in der ersten auch nicht, und in der 2ten runde schon 2 mal. statistisch müsste das dann passen bei so wenig daten.
     
  18. Samyra Silbermond

    Samyra Silbermond

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Habe dieses feature nun einmal durchgezogen und oute mich: Konnte die Siedlung erst heute Morgen das erste Mal beenden :( ! Yggdrasil Stufe 1 bekommen und einen Runensplitter…
    Offensichtlich bin ich schlichtweg zu blöd um da irgendwelche Aufbaupläne auszutüfteln um das Dorf in der vorgegebenen Zeit zu errichten :p:D. Davon abgesehen habe ich auch weder Zeit noch Lust sowas machen zu müssen, damit ich mitspielen kann.

    Ständig aufbauen/abreissen, nach einer Stunde wieder reingucken müssen um die Produktion anzuwerfen usw. ist für mich ziemlich sinnfrei, macht mir keinen Spaß, ganz abgesehen davon, dass ich schlichtweg nicht die Zeit dafür habe, alle Stunde reinzugucken. Und das alles soll ich dann x-mal wiederholen ??

    Das ist meine Freizeit, da möchte ich Spaß haben ohne erst großartig Berechnungen anstellen zu müssen, und einen Zeitplan aufzustellen.

    Wer weiß, wie es geht – prima – doch auch derjenige darf diese Übung dann monoton zigfach wiederholen. Unter Spielspaß verstehe ich was anderes, außerdem richte ich mein Leben nicht nach einem Spiel aus und das müßte ich, wenn ich hier erfolgreich sein wollte.

    Ich gratuliere allen, die wissen, wie es geht und das super hinkriegen :). Vermute aber stark, dass die Anzahl der Leute, die das sofort und in der vorgegebenen Zeit erreicht haben, doch überschaubar ist.

    Für mich: Nein danke, never ever again.
     
    Haudi88, Leilani, Drescher99 und 2 anderen gefällt das.
  19. Damata724

    Damata724 Guest

    Das ist leider das Problem, dass diese Strategie hier am Anfang von vielen vorgegeben wurde. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es geht auch vollkommen anders. Ich tüftel zwar noch am optimalen Startkonzept, aber in beiden Runden hatte ich nach 5 Tagen ein Dorf das sich mit 2 8h Produktionen am Tag erfolgreich innerhalb des besten Zeitlimits abschliessen liess. In meiner 2. Runde muss ich im Moment nur noch spätestens alle 14h eine 8h Produktion starten. Das sollte für viele hier machbar sein. Dazu braucht es 6 Hütten, 11 Schreine und 4 Produktionsstätten sowie 8 Erweiterungen. Wenn man dann noch die Schreine 2x 15 min lang allein laufen lässt hat man genügend Münzen, um die nächsten 8h zu starten.

    Stündliches Einloggen, mehrfache Umbauten am Tag lehne ich auch vollkommen ab. Die ersten 4 Tage laufen bei mir noch etwas holperig, aber da sammel ich gerade weitere Erfahrungen. In den Tagen könnte es sogar ebenfalls ausreichend sein auf ein ausgewogenes Verhältnis der Kupfermünzenproduktion zu achten und die Güterproduktion etwas zu vernachlässigen (das muss ich aber in der nächsten Runde noch weiter testen)

    Was allerdings hoch ist, ist der Planungsaufwand für den Aufbau des Dorfs. Da gehen in der Tat Stunden drauf, aber die kann man ja so legen, dass sie mit dem RL vollkommen vereinbar sind. Wenn man auf diese intensive Planung verzichtet, dann muss man im Spiel arg improvisieren weil man einen Engpass nach dem anderen hat. Das ist zumindest meine Erfahrung.

    Letztendlich sind auch die Siedlungen nur eine ABM, so wie TH, Events, Schleifen etc. Der Meinung bin ich nach wie vor. Mir machen sie aber mittlerweile mehr Spass wie drölf mal x Stunden Produktionen in der TH zu erledigen. Während die TH nur stupides Geklicke und Gütervernichten ist, so muss man hier doch viel mehr nachdenken und planen.

    Was ich damit sagen will: Macht euch frei von den Wegen, die hier aufgezeigt werden und findet euren eigenen Weg.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.19
  20. Baerenreiter

    Baerenreiter

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Leider etwas zu stupide geraten. Ich hätte lieber wieder historische Events. Hoffentlich wird das kein fester Bestandteil von foe. Schreckt bestimmt auch Neueinsteiger ab. Zu aufwendig.
     
    Leilani gefällt das.

Seitenanfang