Feedback Kulturelle Siedlungen: Wikinger

Dieses Thema im Forum "Feedback und Diskussionen" wurde erstellt von Boulron, 02.01.19.

  1. Ralf Old Sock

    Ralf Old Sock

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    44
    Meine Steine in der Wikingersiedlung sind so "schön" verteilt das ich das nie schaffe in 16 Tagen. Ich gebe es auf in Rugnir! Nur 1 angrenzendes Feld ist frei von Steinen. Das ist doch zum Verrücktwerden.
     

    Anhänge:

  2. Lypiak

    Lypiak

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    56
    hoffentlich nicht, ist sowiso schon zu einfach geworden

    sieht wirklich böse aus, ist halt zufall, aber brauchst dir keine sorgen machen in der nächsten runde sind kaum noch steine da

    aha, dann denkste bestimmt, so eine stadt, besteht nur noch aus einen Rathaus, eben "zuendegespielt", und nur noch in foren lästern
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.01.19
  3. Sompec

    Sompec

    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    732
    Das wurde schonmal versucht; ich meine letztes Jahr mit ForgeBowl 2018. Ergebnis: In beiden Threads ist das übliche Chaos ausgebrochen. Das ist aber menschlich - manchmal entwickelt sich ein Gedanke. Dann wird diskutiert, dann kommt neuer Input dazu... Eigentlich ein kreativer Prozess.
    Die Forum-Software ist hier ungeeignet da alle Beiträge hintereinander gereiht werden. Da ist die von heise.de viel besser. Dort gibts zum Thema entsprechende Threads, die sich dann in die Beiträge aufteilen. Damit behält man viel besser und sauberer den Überblick. Wäre vlt. mal was für die Moderatoren als Anregung an Innogames.
     
  4. UmaIbion

    UmaIbion

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    24
    Wie gesagt ich finde die Vikingersiedlungen an sich super, das einzige was ich nun zu bemängeln hätte ist die viel zulange Rundenzeit, bin seit gestern fertig und muß nun wieder über 8 Tage warten. 10 Tage oder besser wie die Gex im Wochentakt würde ich begrüßen
     
  5. Rene 84 der weise

    Rene 84 der weise

    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    325
    wen möchtest du den beeindrucken mit den gekauften sachen? kommst dir nicht selber etwas ... egal... klopf dir weiter auf die schulter.
     
  6. firstomega

    firstomega

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    66
    Ist nicht ideal, aber auch nicht so schlimm. Ich hätte so nach und nach die 8 Erweiterungen Richtung Wikingerboot geholt, mit den 2x 1er Steinen kann man sich arrangieren und die nächsten 6 wären dann ohne Steine im Weg.

    Wieso warten? Wenn die Siedlung erfolgreich abgeschlossen ist, dann kannst du sofort die nächste Runde starten. 24 Stunden Wartezeit gibt es nur bei abgebrochenen Siedlungen, wenn schon Quests erfüllt wurden.
     
  7. Lypiak

    Lypiak

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    56
    keine angst, durch ständige erhöhung von 4-fach chance von runde zu runde, wirst du so ab ca.8.runde im wochentakt fertigwerden

    und wie gesagt, in den nächsten runden sind kaum noch steine vorhanden, leider
    stimmt nicht wie ich erfahren habe, hab auch noch mal nachgezählt, hatsich noch nichts verändert,
    steine liegen bei mir nur auf beiden spielen supergünstig am rande der äusseren erweiterungen, glück muss man eben auch mal haben
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
  8. Joyrider

    Joyrider

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    59
    Jo genau,
    noch besser wäre eine Rundenzeit von 3 Tagen, damit du ja keine Wartezeit hast und die Sterblichen bzw Nichtdiaspieler niemals die Bestzeit schaffen werden ;D
     
    wowo the woolve warrior gefällt das.
  9. Ralf Old Sock

    Ralf Old Sock

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    44
    Hast Recht ist ein Versuch wert. In 24 h kann ich ja von vorne anfangen.
     
  10. mawthecat

    mawthecat

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    103
    Ich bin eben auf 3 Welten bei den Wollfarmen angekommen. Eine steht schon. Wenn ich nicht urlaubsgedingt zuhause wäre dann wär ich aber bestimmt noch weit davon entfernt. Habe auf zwei Welten je 1x Dias eingesetzt - wenige nur, um eine Produktion nachts noch abzuschliessen.
    Die Lage der Felsen beeinflussen das Vorankommen vor allem wenn sie ganz am Anfang ungünstig liegen. Auf den äusseren Feldern kommt man später besser an ihnen vorbei. Auf einer Welt waren sie anfangs total ungünstig und da hatte ich die ersten Tage eine Verzögerung von einem Tag auf die andern zwei Dörfer. Inzwischen aber aufgeholt. Ich denke das gibt sich irgendwie im Laufe der Entwicklung.
    Mir gefällt es, das da Hindernisse liegen. Da muss man sich immer wieder etwas überlegen und planen. Allerdings spiele ich am Rechner und habe gegenüber der App den Vorteil das ich die Gebäude gegeneinander verschieben kann. Das macht es sehr viel einfacher als wenn man dauernd was abreissen muss und neu bauen.
    Gerade bei einem Spielelement wo man so viel bauen und umbauen muss sollte die App besser darauf eingerichtet sein.
    Oder hab ich einfach zufällig nicht mitbekommen wie man auf der App Gebäude gegeneinander verschieben könnte?
     
    Lypiak gefällt das.
  11. Lord Sebbe

    Lord Sebbe

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    137
    Nein. Den Umbau-Modus gibt es bei den Wikingern nicht.
     
  12. Lady66

    Lady66

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    21
    ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren das das nur dazu dient Spieler zum Dias kaufen zu bringen, nix anderes, so ein völliger Blödsinn der von Leuten ersonnen wird die ganze Welten erschaffen ?

    Das Platz zumindest ansatzweise zum aufbauen der Gebäude da sein muss, ohne ständig was abreisen zu müssen sollte da wohl klar sein, bisserl eng und fummelig is ja ok aber die Grundfläche und der Spielaufbau sollten schon zusammen passen, dann kommen erst Werkstätten für zeug ohne das man vorher neue Wohngebäude bekommt die die Anzahl der Einwohner erhöht, ein Funktionierendes Dorf sieht anders aus, da werden nicht Sachen abgerissen um sie später wieder aufzubauen weil dat zeug ja noch gebraucht wird, bitte erst nachdenken, dann sinnvolles entwickeln und dann zum Spielen freigeben und nicht so offensichtlich nur für Dias was reinmachen

    Ich Arbeite schicht, und wenn ich dann lese, es liegt ja an euch wie viel zeit ihr investiert/habt könnte ich platzen, soll ich auf Arbeitslos machen um auch in den Genuss guter Preise zu kommen oder ist das hier ein Spiel für Rentner und Arbeitslose?
     
  13. Redwyne1968

    Redwyne1968

    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    663
    Fazit nach ein paar Tagen: extrem langweilig
    Abreißen-Aufbauen-Warten-Einsammeln ... und wieder von vorne.
    Werde es auch nicht in der vorgegeben Zeit schaffen und kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, nachdem die erste Stadt fertig ist, eine neue anzufangen.
    Da bekommt man aus den Events besser oder zumindest gleichwertrige 'Hauptpreise' mit deutlich weniger zeitlichem Aufwand.
     
    RitterburgII und Capokämpfer gefällt das.
  14. Margueritha die Bleiche

    Margueritha die Bleiche

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    58
    Ich verstehe euren Unmut nicht, man kommt doch prima durch wenn man ein bißchen plant und auch mal die Hinweise anderer liest. Gibt ja sogar Videos im Netz. Ich konnte erst Sonntagabend anfangen, weil ich im Urlaub war, und jetzt bin ich bei 11. Glaube nicht, daß das ein Problem wird.
     
    Lypiak gefällt das.
  15. Miss Huhu

    Miss Huhu

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Huhu, also wenn diese erste Wikingersiedlung die leichteste sein soll, dann wird das ja noch "lustig". Ähm, ach ne. Also mal ehrlich. Da liegen so viele Steine bei mir herum, dass ich gar nichts schaffe. Und nach den paar Tagen habe ich eigentlich schon die Lust verloren. Ich bin gerade bei Stufe 4.
    Da sollen noch mehr Kulturen kommen? Macht für die lieber ein besseres Konzept. So wird das nichts.
    Da ist ist echt schade um die Zeit, die FOE für die Entwicklung investiert hat. Für mich sieht es einfach und leider danach aus, als wollte man mir möglichst viele Diamanten aus der Tasche ziehen.
    Aber Diamonds are girl´s best friend, dafür gebe ich nichts aus. Und dieser Hauptgewinnsuperduperbaum ist auch ein Witz. Warum sollte ich mir den aufstellen?
    Aber ich will nicht nur meckern. Die Orcas mag ich.
     
    Roamungo, Damata724 und Lady66 gefällt das.
  16. Kaiser Michael I

    Kaiser Michael I

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    66
    Es liegt an den Mods konsequent die Beiträge zu verschieben und das zeitnah.
     
  17. seefahrer33

    seefahrer33

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    128
    Zum Thema: Ich habe erst am Freitag begonnen und habe die 222 Erweiterungen bisher gemacht. Dass viele Abreißen kann ich nicht bestätigen. Ich reiße nur Straßen ab, wenn Diplomatie benötigt wird, war bisher aber nur beim Klanotem der Fall. Ich reiße auch selten Gebäude ab, da ich aufgrund der Onlinezeiten keine Münzen extra prodde. Es laufen auch immer Gütergebäude. Den Markplatz sollte ich heute Abend haben, sollte also mit den 16 Tagen hinkommen.
    Die Idee an sich ist gut, warum allerdings das ganze 15 mal gemacht werden soll, ist mir bisher nicht klar. Wird wohl der Nachfolger von Schatzsuche und TH werden, wenn es nicht im Bereich der Wiederholungshäufigkeit grundlegend geändert wird...
    Runen lohnen nicht, da Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis stehen.
     
  18. UmaIbion

    UmaIbion

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    24
    Ich könnte auch platzen wenn ich sowas lese. Das Spiel ist für Renter, Arbeitslose, Kinder und Arbeitnehmer!
    Im RL finanzierst du als AN doch auch die ersten 3 Gruppierungen, warum dann im VL so eine Geiz ist Geil Mentalität?
    Wenn jeder so denken würde könnte gar keiner FOE spielen, oder glaubst du die Inno Server laufen mit Nüssen?
     
    Lypiak gefällt das.
  19. Lady66

    Lady66

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    21
    was hat das mit der zeit zu tun, hättest du die Sätze mit den Dias zitiert, hätte ich deinen Einwand ja noch ansatzweise verstanden, aber ausgerechnet den Satz zu wählen bei dem es um die zeit geht und das nur Leute mit viel zeit ansatzweise die Möglichkeit haben einen guten Preis zu erhalten, verstehe ich nicht so ganz Umbalbion, ich glaube wohl das alle Spielergruppen ähnlich viel Geld/Dias Investieren, das hat ja nix damit zu tun ob man Arbeitet oder nicht?
     
  20. Damata724

    Damata724

    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    1.950
    Da ich nun aus Neugier nach den 25 FP doch weiter gemacht habe, kann ich diese Empfehlungen für Abriss und Neubau auch nicht nachvollziehen. Ich habe die ersten Tage einfach nur so drauf losgespielt. Natürlich habe ich Schuppen mit Hütten ersetzt und einmal die Axt abgerissen und dafür Hörner aufgestellt. Aber ansonsten steht meine Stadt recht stabil. Dass man mal Strassen abreisst ist ganz normal, mache ich in meiner normalen Stadt auch wenn ich irgendwas fürs Event bauen muss (und irgendwie Platz schaffen muss). Ich bin auf einer vollkommen anderen Strategie wie der Rest hier und ich habe gestern zum ersten Mal angefangen zu planen. Meine Stadt wird wahrscheinlich so bis zum Ende stehen bleiben (muss nur mal von Hörner auf Wolle wechseln), dann muss ich natürlich nochmal umbauen, um die Quests zu erledigen. Vielleicht habe ich auch noch irgendwo einen Fehler in der Rechnung, aber so wie es aussieht muss ich alle 13h einen 8h Block starten, um in der Zeit fertig zu werden. Hab allerdings schon mehrfach gerechnet, da ich vollkommen überzeugt war komplett ausserhalb des Zeitlimits zu liegen. Ich habe ein stabiles Verhältnis zwischen Produktion und Münzen, kann 4 GG gleichzeitig betreiben. Vielleicht hatte ich auch Glück mit den Steinen, keine Ahnung. Bin selbst ganz baff :D

    Die anderen Kritikpunkte teile ich nach wie vor, die ersten 5 Tage waren echt öde. Natürlich setzt Inno hier sehr stark darauf, dass man sich Zeit mit Dias erkauft. Man hat hier die Spieler im Fokus, die eben nicht ständig mal zwischendurch was einsammeln und neu starten können bzw nicht mal paar Stunden 5 Minuten Produktionen in Dauerschleife laufen lassen können. Aber den Umbaustress habe ich bisher auch nicht gehabt, ich glaube der ist irgendwie selbst verursacht. Aber da erlaube ich mir erst ein finales Urteil, wenn ich komplett durch bin.

    Ein Punkt der mir mal wieder sehr unangenehm aufgestossen ist: Die roten Zahlen vor dem weissen Hintergrund kann ich so gut wie nicht erkennen. Leider hat Inno hier ein Faible die Farben so zu wählen, dass sie für Farbfehlsichtige eine enorme Erschwernis darstellen.
     

Seitenanfang