Feedback Kulturelle Siedlungen: Das Alte Ägypten

Weiters empfehle ich eine Kaserne mit Chepesh zu haben
Meiner Meinung nach Platzverschwendung. Die Bogis sind völlig ausreichend um genug Beute ranzuschaffen und der Platz kann dann zur Güterproduktion genutzt werden. Abgesehen davon hatte ich mit den Chepesh nie gute Erfahrungen gemacht - die anfänglichen Kämpfe mit den geschenkten Chepesh laufen alles andere als gut.
 
mal eine frage an die profis!
vorweg ägypter habe ich durch aber ich möchte die schreine gegen uralt obeliske tauschen.

kann man die siedlung schneller wie in 10 tage abschliessen? ich bekomme es nicht hin deutlich unter der 10 tage grenze zukommen.
 
mal eine frage an die profis!
vorweg ägypter habe ich durch aber ich möchte die schreine gegen uralt obeliske tauschen.
kann man die siedlung schneller wie in 10 tage abschliessen? ich bekomme es nicht hin deutlich unter der 10 tage grenze zukommen.
Ich bin grade dabei es auf einer Nebenwelt zu versuchen. Hold-on.
Gehört aber Glück dazu wie gute Startaufstellung der Hindernisse oder früh den 4x Bonus zu bekommen,..
 

Trovax Kabraxes

Finsteres Genie
Weiters empfehle ich eine Kaserne mit Chepesh zu haben
schön, dass ich nicht allein bin ... ich mag sie auch. Hab immer eine Kaserne Nubier und eine Kaserne Chepesch. (pfff, von wegen Platzverschwendung: kostet mich sogar ein Feld weniger ;))
Und wenns mir zu viele Kamele sind, geh ich auch ein Eis essen :p
Habs immer in Gold geschafft und drehe jetzt noch ein paar Extrarunden...
 
In der vergangenen Woche hatte ich das Glück, die unerfreuliche Kombi Streitwagen und Kamele nicht wieder zu bekomnen, so konnte ich Kampf 3 jeden Tag gewinnen. Heute hat sie wieder zugeschlagen, die ungeliebte Gegnerschaft - aber inzwischen konnte ich 4 Elefanten rekrutieren! Ha, gewonnen! Mit 4 Nubiern und 4 Elefanten den 2-Wellen-Kampf bestanden.
So können immer 4 bis 5 Güterproduktionen laufen, wenn das so klappt ist die Siedlung recht unstressig. Wobei ich immer noch nicht weiss, ob mir das jetzt wirklich Spass macht. Ein paar Durchläufe sicher, aber das zieht sich doch enorm. Mal abwarten.
 
habe gestern neu begonnen und die Getreidefarm 4 Stunden arbeiten lassen. Dafür gab es dann 1 (eine) Gerste. Das sollte doch gar nicht möglich sein, 5 für 4 Stunden ist minimum?
 

Juber

Teammitglied
Community Management
habe gestern neu begonnen und die Getreidefarm 4 Stunden arbeiten lassen. Dafür gab es dann 1 (eine) Gerste. Das sollte doch gar nicht möglich sein, 5 für 4 Stunden ist minimum?
Bitte wende dich an den Support. Dort können wir nachschauen, wo deine Gerste abgeblieben ist.
 
nach fast 8 Tagen im 5ten Durchgang habe ich schon genug Beute und konnte erfolgreich alle kasernen entfernen und 7 Gütergebäude hinstellen. wurde mit x4 bombardiert.
 
alles klar dann kann ich weiter optimieren, 8 tage ist schon mal eine ansage
Bei der Frage der Durchlaufzeit gehört ein bischen Glück dazu:
- Welche Einheiten die 3 Anführer (leicht, mittel, schwer) aufstellen ist immer leicht unterschiedlich und damit unterschiedlich schwer.
- Wann ein x4-Bonus kommt hat auch einen großen Einfluss auf die gesamte Durchlaufzeit. Kommt er bei der 1. Ernte, bin ich gesamt etwa 1 - 1,5 Tage schneller.

2x Chepesch-Lager am Anfang und alle Kämpfe natürlich manuell machen. Damit verliere ich selten mehr als eine Einheit pro Kampf. Die 8 Tage habe ich auch geschafft, trotz ausschlieslich 4-8 Std - Produktionen. Hoffe das hilft.
 
@AdlerUA: Warum sollen Chepesch-Lager Verschwendung sein? xD
Das sind die billigsten und am schnellsten zu bauenden Einheiten und wie oben beschrieben habe ich nahezu keine Verluste. Was gibt es Besseres?
Man muss nur die taktischen Möglichkeiten der Chepesch zu Gänze verstehen. Kamele und Bogenschützen haben eine höhere Bauzeit. Chepesch-Lager kann ich von Beginn an bauen.
Zwei Punkte die die Gesamtspielzeit leicht verkürzen, im Vergleich zu Kamele+Bögen.
 
:
Das sind die billigsten und am schnellsten zu bauenden Einheiten
Kamele und Bogenschützen haben eine höhere Bauzeit. Chepesch-Lager kann ich von Beginn an bauen.
Zwei Punkte die die Gesamtspielzeit leicht verkürzen, im Vergleich zu Kamele+Bögen.
Wer den Preisunterschied der Gebäude nicht "stemmen" kann, sollte die Siedlungen erst einmal auf Eis legen.
Selbst im SAM liegen die gerade mal bei (+6000 Münzen sowie +8000 Vorräte)
Die Bauzeit der Gebäude ist gleich, die Einheiten zu produzieren ebenso (Du wirst das wohl mit den Streitwagen sowie Kriegselefanten verwechselt haben: 8 Stunden für die Einheiten).
Die Bogenschützen hast Du zeitgleich mit den Chepesch zu Beginn, lediglich die Kamele kommen "etwas" später.
Selbst die Unterschiede der Gebäudegröße sind nicht riesig (Chepesch 3x3 - Bogenschützen 2x5).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich glaube, wir sollten keinem Vorschriften machen, was zu bauen ist und was nicht. Wenn jemand mit 2 Chepesh gut durchkommt, dann ist das doch ein interessanter Fakt. Wenn jemand nur 2 nubische nutzt: Auch gut.
Ich selber fahre eine Mischung (1x Chep + 2x Nub) und bin immer gut aufgestellt und habe bisher jede Siedlung in Gold abschließen können (Also die 3x3 Felder für Chepesch (immer gut gegen Streitwagen) hab ich immer gefunden).

Viele Wege führn zum Ziel :)