Im FM: Zeus, Aachener Dom, Castel del Monte auf Level 10. Wie weiter?

Hallo,

ich habe jetzt alle drei (Zeus, Aachener Dom, Castel del Monte) auf Level 10.
Jetzt geht es ja nur noch im "Schneckentempo" bzgl. Kampfeskraft voran.

Etwas mehr hätte ich aber gerne, weil ich in der GEX auf Stufe IV weiterkommen möchte.

Was / wo ist es sinnvoll im FM (oder HM, in das ich demnächst wechsele) zu investieren,
um mehr Kampfeskraft zu bekommen?
Ansonsten würde ich beim Castel weitermachen - wegen der FPs.
 
Ich hab diese 3 LG damals immer in der Reihenfolge dran genommen, wie die nächsten 2 Stufen am günstigsten auszubauen waren. Und da war natürlich zuerst der Zeus dran, dann der Aachener und erst zuletzt das CdM. Meine Priorität lag da klar auf dem Kampfboost, und das CdM ist doch spürbar teurer, wenn man noch nicht so viele FP erntet.
 
Ich habe in den unteren ZA mit den wichtigsten LGs angefangen, diese bis Level 10 auszubauen, da hier der größte Effekt zu spüren war. Sprich danach kamen Alcatraz, Arche und Co. dran. Sprich eine solide Basis von wirklich wichtigen LGs bis Level 10 auszubauen. Schwierig einen Rat zu erteilen, wenn man die Ausgangssituation bei dir nicht kennt.
 
Fürs FMA ist das bereits recht gut. So weit sind da viele noch nicht. Stufe 11 gibt noch je 1% extra. Sonst wär die Terrakotta-Armee eine Möglichkeit.
 
Jetzt geht es ja nur noch im "Schneckentempo" bzgl. Kampfeskraft voran.
Das gilt ja für alle drei Gebäude gleichermaßen.
Während die langsam wachsen sind daher für die Kampfkraft vor allem andere Dinge interessant - Vikinger, Ägypter, Gex-Belohnungen mit Angriffs- oder Verteidigungsboost, Antiquitätenhändler und Eventpreise.
 
Damit man alle LG etwas schneller als im Schneckentempo ausbauen kann, soll zuerst Arche auf 80 gebracht werden (am besten in einer Gilde, die mit 190%+ die Archen fördert).
Das kann man auch in FM oder sogar in Eisenzeit machen. Und etwas mehr Kampfbonus bekommt man heutzutage mit jedem Event, wenn man aktiv spielt
 
Es ja noch die Terrakotta Armee (diese gibt mehr Stärke überall ) also ; Angriff und Verteidigung der Angreifenden Truppen, und das auch der Verteidigen Truppen (Stadtverteidigung)
 
Damit man alle LG etwas schneller als im Schneckentempo ausbauen kann, soll zuerst Arche auf 80 gebracht werden (am besten in einer Gilde, die mit 190%+ die Archen fördert).
Das kann man auch in FM oder sogar in Eisenzeit machen. Und etwas mehr Kampfbonus bekommt man heutzutage mit jedem Event, wenn man aktiv spielt
Bevor man daran geht, die Arche auf Stufe 80 auszubauen, sollte man erst mal so round about 150 FP am Tag einnehmen. Sonst dauert das ewig, und der Kampfboost muss noch länger warten. Und dann: Mir als Sniper liefert die Arche natürlich FP. Aber ein braver Spieler macht sowas ja nicht, und inwiefern beschert ihm die Arche dann FP, um andere LG schneller auszubauen?
 
Die Arche verringert die Ausgaben bei der BP-Beschaffung und ermöglicht die Freischaltung neuer Bauflächen, auf denen dann wiederum FP produziert werden können.
Etwas umwegig gedacht, wenn jemand seine Kampf-LG nach oben bringen will, meine ich. Zumal er ja auch erst mal genug FP einnehmen muss, um die Arche in einer vernünftigen Zeit nach oben zu bringen. Da kann er dann in ein paar Monaten noch mal über seine Kampf-LG nachdenken ;)
 
wenn er hohe Kampfkraft haben will wird er aber nicht um die Arche drum herumkommen. Denn ohne Arche müsste er seine FPs einsetzen um an BP zu kommen. mit 80er Arche macht man ja bei 1,9er Förderung bekanntlich keinen FP-Verlust und bekommt trotzdem BP von den Bauwerken, dann können auch FP wiederum in eigene Gebäude fließen..
 
Ich würd erstmal dann das Alca stellen damit auch genügend Einheiten zum Kämfpen da sind!!
Dann schauen, wie kann man auch in kleinen Schritten die Boosts nach vorne bringen:
Da wären Schildwachten, Taktikerturm oder die Wachtürme aus dem Piratensommer-Event.
Dann wäre möglich die Antiken Gesichter und Sonnentore auf Level 2 zu heben...

Und ansonsten würd ich Zeus und CdM im Wechsel machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ging doch hier um Kampfkraft und nicht allgemein um Gebäude die "gut" sind ;)
Ach Leut, jetzt legt halt nich jedes Wort auf die Goldwaage. Ich wollte dem OP andeuten, dass es auch außerhalb der LGs Möglichkeiten gibt, die Kampfkraft zu erhöhen. Jetzt hab ich halt den Taktikerturm fälschlicherweise miterwähnt. Ich werd mich gleich dafür selber peitschen...
 
wenn er hohe Kampfkraft haben will wird er aber nicht um die Arche drum herumkommen. Denn ohne Arche müsste er seine FPs einsetzen um an BP zu kommen.
Nicht unbedingt. Außer für die Arche-BP selbst habe ich nie FP ausgegeben, um an irgendwelche BP zu kommen. Geht auch mit Aufmerksamkeit und Fleiß. Und sofern ein kleiner Spieler in einer Gilde mit 1,85-/1,9-Förderung ist, kann er immerhin untere Plätze immer wieder für wenig FP belegen. Schließlich könnte der kleine Spieler auch noch Tauschpartnerschaften eingehen und so an Blaupausen kommen. Natürlich ist es mit Arche einfacher, man braucht sie dafür aber nicht zwingend. Und die Arche muss man schließlich auch erst mal nach oben bringen. Und dann muss man FP ins Inventar schaffen, um Plätze auch belegen zu können.

Als Antwort auf die Frage, in welcher Reihenfolge er CdM, Aachener und Zeus weiter ausbauen soll, finde ich die Empfehlung an einen kleinen Spieler, erst mal die Arche auf Stufe 80 auszubauen, einfach etwas merkwürdig. Aber ok, Strategien unterscheiden sich. FP braucht er für das eine wie für das andere.
 
wenn er hohe Kampfkraft haben will wird er aber nicht um die Arche drum herumkommen. Denn ohne Arche müsste er seine FPs einsetzen um an BP zu kommen. mit 80er Arche macht man ja bei 1,9er Förderung bekanntlich keinen FP-Verlust und bekommt trotzdem BP von den Bauwerken, dann können auch FP wiederum in eigene Gebäude fließen..
Langfristig wird das stimmen, aber bis er als Mäzen keinen Verlust mehr macht, ist er für die Arche auch ganz schön FPs losgeworden. Wenn man ohne Arche für LG-Plätze x1,9 Einzahlt, hat man gute Chancen, die Blaupause und die Hälfte des Einsatzes zu bekommen, das sind kleine Ausgaben, die sich sehr rasch in Form von Blaupausen auswirken. Die FP-Verluste sind dabei unterm Strich geringer, als wenn man ohne Arche versucht, als Mäzen FPs zu farmen (und dabei meistens durch Archebesitzer rausgeschmissen wird).

Aber am schnellsten wären noch immer die nicht-LG-Kampfverbesserungen, weil die Kampf-LGs ja ab Stufe 11 viele Stufen für wenig % Erhöhung brauchen. Ab 250-300% Kampfkraft und entsprechend guten FP-Einnahmen durch GEX, GG zusätzlich zu den Eventgebäuden sollte das mit der Arche dann deutlich zügiger gehen.
 
Ein spannendes Thema: Was ist günstiger/schneller: Arche 80 und dann die 3 Kampf-LG auf 60, oder direkt die Kampf-LG auf 60.

Ich habe mir mal die Mehrkosten für den P1-FP-Tausch im Levelbereich 10...60 ausgerechnet (90% der P1-Nettobelohnungen) und komme auf stattliche 40k FP (Zeus 11,4k, Aachener 13,4k, CdM 15,5k).

Zum Vergleich: Die Arche 80 kostet 24k und bisschen was für die BP, die mit steigendem Level aber immer günstiger werden (beim Ausbau der Kampf-LG werden die hingegen nicht günstiger!).

Nicht berücksichtigt wurde dabei, wie viele BP der FP-Tausch generiert und ob das überhaupt reicht. Ich befürchte, dass da zu wenig BP herauskommen, denn erst ab Level 38 gibt der Aachener üerhaupt mal 9 BP auf P1.

Also P1-FP-Tausch ohne Arche eher nicht. BP in der 1,9er-Förderung auf P5 abgreifen würde natürlich funktionieren und ist günstig. Aber das dauert, bis darüber genug zusammenkommt. Hier dürfte die Arche bei einigermaßen hoher FP-Produktion der schnellere Weg sein.
 
Da man zumindest langfristig sowiso kaum mehr an der Arche vorbeikommt wird es keinen großen Unterschied machen ob man die vorher oder später baut. Und wenn man dann noch gelegentlich schaut wo man den Nachbarn günstig helfen kann...