Feedback Halloween 2018

Dieses Thema im Forum "Feedback" wurde erstellt von bergalf, 22.10.18.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CEPOLO

    CEPOLO

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Ich finde deinen letzten Vorschlag auch gut.
     
  2. ivan der schreckliche 31

    ivan der schreckliche 31

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    314
    Fand früher waren die Quest echt der Highlight, und macht das Halloween-Event für mich zum besten. Das sie die abgeschafft haben zeigt das es nur noch 0815 geben wird.


    Nun mal zu dem was ich gut fand:
    1. Das Gebäude ist gut. Sieht auch nicht schlecht aus.
    2. Das es auch ältere Gebäude zu holen gab. Wollte schon immer mal das Labor haben.
    3. Die neuen Avatarbilder

    Was ich nicht gut fand:
    1. Der Haufen an Quest. Man musste schon gut 4-5 Quest am Tag machen um das Event zu schaffen. Und das mit Aufgaben wie 20 mal eine 8 H Produktion oder von jeder Produktion eine. Oder erfülle eine andere Quest.
    2. Die daraus resultierende Zeitmangel. Musste mir die Questliste beschaffen um es zu schaffen und selbst dann war es noch knapp.
    3. Weniger Quantität mehr Qualität.
    4. Vermisse ich die alten Quest des Halloween-Events.


    Außerdem gibt es ein sehr großes Gefälle zwischen neuen Städten und alten Städten. Habe das Event in 3 älteren ZA gespielt und jüngeren ZA´s gespielt. Fazit in den älteren war ich fast 3-4 Tage eher fertig.

    Als Neueinsteiger mit einer noch jungen Stadt und wenig Spielzeit. War das Event wohl eher gar nicht zu schaffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.18
    Predator Overlord und Sompec gefällt das.
  3. wowo the woolve warrior

    wowo the woolve warrior

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    49
    ich darf auf meinen kommentar zwei seiten zuvor verweisen, daß ich extra genau das ausprobiert habe:

    * für jeden schaffbar: ich habe drei tage vor dem event auf zwei neuen welten begonnen.
    war gut ausbalanciert und wenig langsamer als die hauptwelten.
    allerdings muss man für so ein szenario natürlich die spielmechaniken kennen, um effizient aufzubauen.

    zusatz 1: diamantenverwendung 0
    zusatz 2: ich habe ein wenig getrödelt, daher war ich nur ein paar tage vor eventende fertig

    zusatz 3: eine stadt hatte holz, die andere steine als erste ressource.
    bei den steinen ging es etwas leichter (gefragteres handelsgut)

    es geht also definitiv, nur man muss seine stadt auch (halbwegs) gut aufbauen ...
     
  4. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    668
    Das was du danach schreibst schliesst das irgendwie aus.

    Das weiss nicht jeder besonders Anfänger nicht.

    Ich vermute gut aufbauen bedeutet bei dir 30 Produktionsgebäude aufzustellen. Das ist eher bescheiden wenn man das nur hinbekommt wenn man sich die halbe Stadt abreissen muss oder immer Platz freilassen muss um den Mist bei Events wieder aufzustellen.
     
  5. wowo the woolve warrior

    wowo the woolve warrior

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    49
    nein. je nachdem, wie lange man dazwischen warten möchte, reichen minimum 7-10, und die bekommt man mit der zeit ohnehin als event- gex- oder spezialgebäude.

    13 war für dieses event eine optimierte zahl, wenn man sich die aufgaben nochmal durchliest bzw. in der vorbereitung durchgelesen hat (sollte mit google jeder finden können).

    für eine neue stadt sind 3 grosse produktionsgebäude (für die vorratsproduktion), 10 schmieden und 3 güterproduktionsgebäude auch kein thema.

    das ist dann auch schon die ganze "hexerei" für effizientes aufbauen.

    plus karte der kontinente nur so weit fortschreiten, wie im event nötig.

    wie gesagt: wer will und nicht vollkommen planlos drauflosbaut, kann es schaffen.
     
  6. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    668
    Ich bin da der Ansicht die Aufgaben sollten zeitlich auch ohne Bezug externer Infos in brauchbarer Zeit lösbar sein. Auf meiner Hauptwelt stehen fast nur noch die effizientesten Gebäude die ich habe. Die müsste ich nur fürs lösen par idiotischer Aufgaben wieder löschen da Einlagerungskits eher selten sind. Klar ich warte Monate auf eine neue Terrasse/Schreine und danach soll ich sie wieder in den Müll werfen oder gar nicht erst bauen damit ich mehr Schmieden bauen kann. Ganz toll sowas
     
  7. Luthan der Weise

    Luthan der Weise

    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    250
    Da musst du aber auch echt Pech haben (oder ich hab nur viel Glück) - um Monate auf 1 Terassenfeld zu warten. Ich spiel auch erst sein knapp über nem Jahr und meine Gilde macht nur alle paar Wochen mal Stufe 4 der Expedition (allerdings hab ich Relikttempel auf Stufe 10, glaube die Jade-Relikte werfen auch Terassen ab?) - und hab schon so einiges gesammelt an Terassenfeldern, die ja alle im Inventar sind, da ich davon (noch) keines stellte.

    (Ich habe 10 Stück - verteilt auf diverse Zeitalter - im Inventar, seit ich etwa August letzten Jahres anfing als die letzten 2-3 Tage glaub noch Galileo-Questreihe lief vorm Herbstevent 2017.)

    Platz für Schmieden oder Umbau hab ich immer etwas frei. Zumal man notfalls vielleicht noch andere Gebäude hat (mancha haben ja Event/Sondergebäude die produzieren wo man die entsprechende Stundenproduktion wählen kann) - also nur ein paar Schmieden braucht, sicher nich 30.


    Die bewusste Entscheidung aufs Event zu verzichten - bleibt natürlich auch immer. Denke schon dass die Platzproblematik - die ja nen großen Teil des Spiels ausmacht - auch von Inno so beabsichtigt ist. Auch fürs Event. Wenn schon alle komplett auf LG umsteigen und fast kein normales Gebäude mehr stehn haben (Sondergebäude aus TH und Eventgewinnen sind ja auch keine "normalen" Gebäude sondern Spezialgebäude) dann halt zumindest zum Event die ein oder andere Schmiede.

    Es dürften ruhig auch öfter zeitalterangemessene Aufgaben kommen. Und ruhig auch in einem Produktiosngebäude des eigenen aktuellen ZA (nich irgendein Sonderbebäude mit Renokit +der Plus-Eins aufs eigene ZA angehoben). Mehr Anregung normale Gebäude auch zu nutzen die sonst an Bedeutung verliern.
     
  8. wowo the woolve warrior

    wowo the woolve warrior

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    49
    terassenfelder zählen als produktionsgebäude ... je mehr desto weniger schmieden ...
     
  9. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    668
    Klar wer braucht schon FP. Vor allem wenn danach die nächste Quest wieder haufenweise FP verlangt
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.18 um 17:41 Uhr
  10. Luthan der Weise

    Luthan der Weise

    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    250
    Ich hab nur 2 größte Apfelmühlen, 2 versunkener Schatz - die produzieren. (10 FP am Tag.) Und bin gut durchgekommen. Mache so auch glaub nur so an die 100 FP, da ich platzsparend probier zu spielen auf meiner ersten Welt - um mich selber zum geschickten Bauen anzuregen. Und da keine Früh-Arche für erste Welt. (Sprich: Bei dem Spielstil hab ich bisher ganz wenige Dia-Erweiterungen gekauft, da war absoluter Notfall glaub nur maximal 2 oder 3 bisher - und die nächste Med-Erweiterung kostet 40k, bin also nich bei recht wenigen im Vergleich zu jemandem der mit der Arche groß Mäzen mitmischt und da zigtausend Meds generiert.)

    Hatte auch glaub so 10-12 Schmieden dazu und keine der andern Produktionen umgestellt. Hätt ich das gemacht hätte ich 4 + noch normale Vorratsgebäude die ich stehen hab (weil Güter selber produziert werden ... wobei die LG und Sondergebäude auch schon viele Vorräte abwerfen) ... dennoch genug FP reingekriegt aus LG, SdW ... und Eventgebäude ... wo das meiste an meinen FP halt herkommt. Auf viele plünderbare nicht motivierbare Terassen hab ich gar keine Lust. Lieber allen Eventkram erspielen ... irgendwann hat man da so viel dass selbst Endgame-Stadt mit allen Erweiterungen zustellbar ist - und da viel motivierbarer Kram dabei ist der gut FP abwirft + Güter gleichzeitig, wenn motiviert.

    Inno kann halt auch nicht auf jeden Spielstil Rücksicht nehmen. Irgendwo müssen Blocker rein. Machste du nur "zahle"-Quests jammern Neulinge noch mehr rum weil die nich so viel mal rumliegen haben und die LG die die Produktion boosten (noch) nich haben und nich zig hochproduzierende Eventgebäude. Machst du nur Kämpfe ohne Alternative (hier zum Glück bei Events mit Verhandeln) finden das die Kämpfer "geschenkt" - aber für manch andern wären die harten Armeen ohne Alternative sehr krasse Blocker die man nich mal eben so - auch nich mit Dias - umgeht.


    Irgendwo muss man Opfer bringen. Wenn man die Belohnung vom Event will. Oder sie ist einem eben weniger wert als das was man machen muss. Es gab immer hin in der Mitte der Quests schon einige Belohnungen. Bei andern Events mit upgradebaren Gebäuden kann man (sind halt dann noch nich so geil) das Gebäude halt nich maximiert kriegen aber dennoch ein paar Stufe - wenn man nicht alles macht. (Dort dann ggf. mit Dias nachlegbar.)

    MIt guter Planung - gern vorab sich informieren - sollte maximale Stufe möglich sein (und bei sowas wie Halloween halt das komplette Durchkommen). Das ist schon toll - im Vergleich zu Events bei denen statt "mit viel Pech packt man es nich, ansonsten schon" ein "man braucht viel Glück" - üblich war (a la doppeltes Glücksspiel wie bei Karneval, Karnavel dieses Jahr und Winterset letztes Jahr ... warn die einzigen Events seit Herbst 2017 - mein Start mit FoE - wo ich nich ohne Dias volles Set bzw. maximiertes Gebäude bekam).

    Dass mit wenig Zeit oder ohne optimalste Planung ... man auch mal nich voll durchkommt ... ist okay.


    Sonst müsste man sich überlegen wo die Grenze ist: Hart arbeitender Mensch der nur 1x am Tag reinguckt ... nich super optimiert spielt und vorher die Quests sich nich in der Liste anguckt die von der Beta bekannt ist: Soll es da noch möglich sein voll durchzukommen? Wäre das nicht schon "sehr locker"? Dann wärs für Vielspieler die sich viel informieren schon supereasy. Für Vielspieler die sich nich informieren und für den der nur 1x am Tag reingucken kann aber sich informiert und optimiert spielt ... auch schon relativ leicht ... wenn es mit 1x am Tag reingucken und wenig sich informieren "grad so" geht. (Die Gruppe die gar nich durchkommen wäre dann sehr klein.)


    Für FP gibts übrigens Pakete. Und hier warn ja auch einige die angegeben haben dass sie bei Produktionen auch mal mit den Boostern (ja ich horte sie, bin halt ein Sammler, vielleicht muss ich mal ins Krankenhaus und verlier krass Zeit und hab dann ganz viele und kann irgendwo doch nich gut mitmischen) nachhalf. Das ist doch okay so.
     
  11. wowo the woolve warrior

    wowo the woolve warrior

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    49
    sprich du hast eigentlich genügend produktionsgebäude und willst nur motzen ...
     
  12. Kiwi

    Kiwi Moderatorin Forge of Empires Team

    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    1.687
    Oh Halloween ist ja vorbei :eek: Zeit hier zu schließen.

    Danke für euer Feedback (zu Halloween) :)
     

Seitenanfang
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.