Gilde Gildenvorschläge

Dieses Thema im Forum "Ideen und Vorschläge" wurde erstellt von outoftheline, 08.10.19.

  1. outoftheline

    outoftheline

    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    1.243
    Bereich:
    Gilden, Nutzerführung

    Vorschläge:
    1) Bewerben und Beitreten farbig anders hinterlegen. Alternativ: umbenennen, damit man es besser unterscheiden kann.
    2) Gilden mit weniger als x oder eher inaktiven Mitgliedern nicht vorschlagen.

    Gründe für die Ideen:
    1) Ist vielleicht ein deutsches Problem, aber man kann Beitreten schlecht von Bewerben unterscheiden, weil beide Wörter so aussehen: Beasdfgen - also zu ähnlich.
    2) Tritt man einer (vielleicht halbtoten) Gilde mit 3 Leuten bei, wird einen keiner an die Hand nehmen und etwas unter die Arme greifen. Genau das ist aber wichtig, denn gut erklärt (bzw. wichtiger: gezeigt, denn lange Texte klickt man weg) werden einem die meisten Spielmechaniken nicht.

    Details:

    1)
    farbe.png
    2) Als bessere Alternative zu diesem eher simplen Vorschlag kann man direkt Filter einbauen für Mitgliederanzahl, GEX-Pokale, später auch die Gefechte-Ligen. Gildengründer können ihre Gilden vielleicht auch für ein wenige Diamanten bewerben :p

    Gefahren:
    1) Wenn man es nicht gut programmiert, werden gute Gilden aussortiert. Das sollte vermieden werden.
    2) Fallen mir keine ein.

    Noch zu klären:
    Wie viele Mitglieder braucht eine Gilde, um vorgeschlagen zu werden?

    Ich habe das Ideenforum nach ähnlichen Vorschlägen durchsucht und keine gefunden: Ja.
     
  2. pussicat

    pussicat

    Beiträge:
    5.692
    Zustimmungen:
    1.072
    yes - - hört sich gut an und ich bin dafür
    +1
     
    Düsterer König gefällt das.
  3. Innos Ritter

    Innos Ritter

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    350
    Also haben kleine Gilden, die noch Mitglieder suchen in Zukunft keine Chance mehr. Alle sollen nur noch zu "großen Monstergilden" gehen.:rolleyes:
    Nur weil eine Gilde klein ist, muss sie nicht schlecht oder "halbtot" sein. Oder gleich Dias verlangen, von neuen Spielern-Weil sie die Gnade bekommen zu einer der "Wundergilden" zu dürfen:confused:
    -1 Benachteiligt extrem kleinere Gilden
     
    Spielveränderung und OriginalRedFoE gefällt das.
  4. outoftheline

    outoftheline

    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    1.243
    @Innos Ritter 1a schwarz gemalt, Chapeau! Hast du alles gelesen? Genau das hab ich als Gefahr beschrieben, die Mitgliederanzahl nicht genau definiert und alternativ einen Filter vorgeschlagen ^^
    Außerdem hat Inno ja Daten zur Aktivität, weshalb das ganz gut balanciert werden könnte.
     
    Capokämpfer und Brutus 329 gefällt das.
  5. Gildo2

    Gildo2

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    823
    Sehe da auch den Nachteil für die kleine Gilden. So einen (und einige andere) Filter würde ich mir eher für die Rangliste wünschen.

    Gilden mit vielen inaktiven Spielern könnten automatisch aussortiert werden.
     
  6. outoftheline

    outoftheline

    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    1.243
    wie definierst du "kleine gilden"?
     
  7. Gildo2

    Gildo2

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    823
    Kleine Gilde = Gilde mit wenigen Spielern.

    Wie soll z.B. eine Gilde mit 3 Spielern neue Spieler finden wenn sie nicht vorgeschlagen wird?
     
  8. outoftheline

    outoftheline

    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    1.243
    gut, denn ich dachte eher an gilden mit einem oder zwei spielern.
     
  9. Sompec

    Sompec

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1.488
    Woran macht man ein gute Gilde fest? Wie soll der Algorithmus das erkennen?
     
  10. Sompec

    Sompec

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1.488
    Bei 10 Mitgliedern ist der Median aller Ranglistenpunkte <100.000
     
  11. Thea 1894

    Thea 1894

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    830
    Ich denke auch dass das, was eine gute Gilde für Anfänger ausmacht, nicht per Programmierung zu sortieren ist
    Ich würde eine gute Gilde für Einsteiger so definieren:
    - wenn man etwas fragt bekommt man einigermaßen zeitnah eine Antwort
    - zumindest die überwiegende Anzahl der Mitglieder ist aktiv
    - es wird intern gehandelt, wenn Anfänger was gehandelt haben müssen, hilft jemand. In wirklich guten Gilden auch unfair ;-)
    - GE wird regelmäßig bis mindestens Stufe 3 freigeschaltet, besser komplett
    - es findet nichts statt bei dem Grosse auf Kosten von Kleineren Spielern. Im Idealfall ist es anders rum und die Grossen helfen auch mal, wenn sie das selbst was kostet
    - es wird Wert auf einen fairen Umgang miteinander gelegt
    - es bestehen venueftige Möglichkeiten an BPs zu kommen
    - Dinge wie der Gerüstabbau funktionieren

    Aus meiner Sicht findet man das am häufigsten in Gilden mit nicht allzu wenig Mitgliedern, bei denen es eine gute Mischung aus gross, mittel und klein gibt. Da gibt es dann oft als Bonus auch noch eine 90% Förderung und ein paar FP vom Rathaus.

    Zur Grundidee:

    Den Vorschlag mit der besseren optischen Unterscheidung finde ich gut.

    Beim Rest: Ich glaube das macht kaum einen Unterschied. Ich denke auch jetzt hat eine aktive Dreimann-Gilde kaum Zulauf über die Gildenvorschläge und muss werben.
    Ich sehe immer wieder Gildenvorstellungen hier im Forum von Gilden, die sicher sehr gut unterstützen, aber noch nicht viele Mitglieder und noch keine 90% Förderung haben und die haben es trotz aktiver Werbung immer noch schwer Mitglieder zu finden.

    Frage an die, die es wissen: Sind die Gildenvorschläge eigentlich momentan komplett zufällig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.19 um 12:40 Uhr
    Brutus 329, Sompec und OriginalRedFoE gefällt das.
  12. Brutus 329

    Brutus 329

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    74
    Das würde ich auch als Merkmale einer guten Gilde sehen, aber wie soll ein Anfänger das wissen? Der sucht sich die erstbeste Gilde in der Übersicht (über 90% davon sind schlechte Gilden würde ich schätzen) und versauert dort. Irgendwann gibt er das Spiel auf, wenn er nicht rechtzeitig den Absprung schafft und das ist auch schlecht für die Diaumsätze von Inno.
    Auf jeden Fall muss da was geändert werden, damit die toten Gilden nicht länger in der Auswahl auftauchen. Filter wären schon mal ein guter Anfang.
     
  13. Thea 1894

    Thea 1894

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    830
    Automatische oder welche die man selbst setzen kann?

    Ich sehe das beides als nicht ganz einfach an in der Umsetzung. Bei automatischen Filtern würden sicher auch Gilden mit ausgesiebt die das nicht verdienen. Bei manuell zu setzenden vermutlich auch, zudem weiss ein Anfänger vermutlich auch nicht wonach er filtern soll.

    Eine Minimallösung wäre es vielleicht wenn zumindest alle Gilden raus fallen bei denen sämtliche Mitglieder mit Gründer- oder Anfuehrerechten gelb oder rot sind und/oder mehr als 50% der Mitglieder gelb oder rot sind.

    Alternativ könnte man eine Anzeige für den Aktivitätslevel ins Gildenprofil implementieren: Sind in einer Gilde alle Mitglieder grün ist die Aktivität 100%. Ein Mitglied auf gelb wird noch als halb aktiv gewertet, ein Mitglied auf rot als inaktiv
    Beispiel: Gilde mit 50 Mitgliedern, 49 grün, 1 gelb: Aktivität 99%. Bei 49 grün 1 rot wären es 98%
    Fällt eine Gilde unter 50% wird sie nicht mehr vorgeschlagen.
    Könnte man natürlich auch noch deutlich komplizierter gestalten, indem zum Beispiel Aktivität von Mitgliedern mit Gründer- oder Anfuehrerechten stärker bewertet wird, die Freischaltung der GE Stufen mit einbezogen wird, GE und GvG Aktivitäten mit einbezogen werden usw

    Ganz andere Idee: Gilden müssen sich dafür anmelden vorgeschlagen zu werden, vielleicht mit einem kleinen Text oder einem Formular, das die Gilden vergleichbar macht. Wer zu inaktiv ist das zu machen wird auch nicht vorgeschlagen.
     
    Sompec gefällt das.
  14. Grosse Gebieterin

    Grosse Gebieterin

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    14
    Ein guter Indiz eine aktive und Gute Gilde zu finden, ist das lesen der Gildenbeschreibung (Ist keine Vorhanden, wäre das schon mal ein Manko)
    Auch Gilden, die auf Bewerbung setzten sind nicht zu verachten. Eine Gilde wo man einfach rein kann ist meist ein immer durchgewürfelter Haufen. Und das heisst nicht, dass die Gilde nur TOP-Spieler aufnimmt.
    Dann ist noch die Möglichkeit eine Gilde auszutesten. Wenn die nicht passt, nur keine Zeit verschwenden und weiter ziehen.
     
    georgiana bristow gefällt das.
  15. outoftheline

    outoftheline

    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    1.243
    Okay, ihr denkt viel zu weit. Hier habt ihr echte Daten (Stichprobe) von Gildenvorschlägen:
    Bildschirmfoto 2019-10-13 um 11.38.52.png

    Die ersten 19 Gilden (alle mit mehr als 2 Mitgliedern) sind vielleicht brauchbar, der Rest nicht. Die Sortierung habe ich vorgenommen, eigentlich sind die Vorschläge durcheinander. Wie groß ist die Chance als neuer Spieler, dass man anhand dieser Vorschläge eine brauchbare Gilde findet?

    Randnotiz: Die Gilden, bei denen man nur über Einladungen reinkommt, werden gar nicht erst vorgeschlagen. Meine eigene Gilde ist so eingestellt, denn ich möchte nicht täglich mit Bewerbungen zugespamt werden. Der aktuelle Bewerbungsprozess ist sowieso Käse. Darum geht's bei meinem Vorschlag aber nicht ;)
     
    Brutus 329 gefällt das.
  16. Haudi88

    Haudi88

    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    769
    Das Problem ist ja, dass diese Auswahl, ausser fürs Gildenhopping, zu überhaupt nicht zu gebrauchen ist :(
    -> etwa gleich sinnbefreit wie die Freundesvorschläge :(

    In dieser Leistenform rumzubasteln bringt in meinen Augen nicht viel - mit Deinem Vorschlag wird diese Schnappsidee der damaligen Einführung nicht wirklich besser :(
     
    OriginalRedFoE und Brutus 329 gefällt das.
  17. outoftheline

    outoftheline

    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    1.243
    Die finde ich als Anfänger(! nur davon rede ich) nicht sinnbefreit. Freundschaftsanfragen aus der Liste werden ziemlich schnell angenommen.

    Warum nicht?
     
  18. Haudi88

    Haudi88

    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    769
    Das vermag ich leider nicht zu beurteilen - damals gab es das noch nicht :(
    ..aber alle die ich dadurch bekam - damals bei Einführung - war nichts für mich - gleiches ZA in der FL hat mich noch nie interessiert..
    Weil die Gildenauswahl etwas viel übersichtlicheres und durchdachteres verdient hat !

    Eine Richtige Seite, wo man z.B. Kriterien auswählen kann (Gösse, Punkteschnitt, ZA-Schnitt)
    Etwas, wo sich eine Gilde auch präsentieren kann
    und nicht in einer Leiste, wo eine Zufällige Auswahl zu sehen ist ohne Sinn und Logik zu erkennen :(

    Die Gilde finde ich ein sehr wichtiges Spielinstrument.
     
    Sompec gefällt das.
  19. Gildo2

    Gildo2

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    823
    Weil die Gildensuche über die Rangliste einfacher ist und man eine viel größere Auswahl hat. Als Anfänger bekommt man normalerweise auch Einladungen.
     

Seitenanfang