Gilden-Gefechte

Dieses Thema im Forum "Ankündigungen & Events" wurde erstellt von Fireball, 20.05.19.

  1. Fireball

    Fireball Forge of Empires Team Community Management

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    187
    [​IMG]
    Verehrte Königinnen und Könige,

    In den letzten Monaten haben wir darüber nachgedacht, was wir mit dem letzten Nur-Browser-Feature anfangen sollen: Gilde gegen Gilde (GvG). Seit der Veröffentlichung wussten wir, dass GvG ein sehr komplexer Inhalt ist - technisch und aus Bedienersicht. Wir wissen, dass dies, zusammen mit den vielen Problemen und der mangelnden Skalierbarkeit, dazu geführt hat, dass GvG das einzige Feature ist, das nur von sehr wenigen von euch verwendet wird. Weniger als 5% von euch spielen GvG, während es bei Gilden-Expeditionen 10-mal mehr Spieler sind. Diese Zahlen zeigen deutlich, dass wir es besser machen können - unser Ziel ist es, euch ein zugänglicheres, verständlicheres und technisch stabileres Spielerlebnis zu bieten. Forge of Empires hat sich in den letzten Jahren im gleichen Maße wie das Entwicklungsteam weiterentwickelt, und wir möchten, dass alle Funktionen in unserem Spiel möglichst vielen von euch gefallen.

    Mit diesem Gedanken im Hinterkopf haben wir einige Fragen aufgeworfen, die wir mit euch teilen möchten, um unsere nächsten Schritte zur Verbesserung des allgemeinen Gilden-Spielerlebnisses zu erläutern:

    Würde sich die Teilnehmerquote verbessern, wenn wir mehr GvG-Karten für „neue“ Zeitalter hinzufügen würden?

    Nach unseren Berechnungen können wir sagen, dass dies nicht der Fall ist. Wir können an der Migration in neue Zeitalter ersehen, dass die Spieler, die auf der "Alle-Zeitalter"-Karte spielen, annähernd immer die selben bleiben. Durch Hinzufügen zusätzlicher Karten würden wir die Anzahl der Spieler nicht erhöhen. Wir würden auch die Probleme nicht lösen, dass Karten aus früheren Zeiten noch seltener gespielt werden. Wir haben uns also gegen diesen Schritt entschieden.

    Würde sich die Teilnehmerquote verbessern, wenn wir die aktuelle GvG-Funktion zum mobilen Client hinzufügen würden?

    Ja. Wäre die Spielerfahrung insgesamt viel besser als im Browser? Die Antwort lautet leider nein. Technisch gesehen gibt es zu viele Einschränkungen, um ein überzeugendes Erlebnis auf dem Handy zu bieten. Also haben wir uns auch hier gegen diesen Schritt entschieden.

    Können wir das derzeitige GvG-System so stark verbessern, wie wir es benötigen, um das gewünschte Spielerlebnis zu bieten?

    Skalierbarkeit - Als wir vor 5 Jahren GvG konzipiert und umgesetzt haben, war noch völlig unklar, ob es jemals Zeitalter jenseits der Zukunt geben würde. Daher wurde bei der Einführung der Arktischen Zukunft die "Alle-Zeitalter"-Karte hinzugefügt, um das Problem eines ständig wachsenden Spiels zu umgehen. Leider würde das Hinzufügen neuer Karten eine Neuentwicklung des gesamten Kartensystems bedeuten, für den Rest siehe oben.

    Code-Basis - Sagen wir einfach, es ist kompliziert...

    Komplexität - GvG in der aktuellen Form ist für Spieler, insbesondere für neue Spieler, nicht leicht zu verstehen und nicht intuitiv. Es gibt kein Tutorial, es ist sehr anstrengend für Spieler niedriger Zeitalter und es ist nicht selbsterklärend. Um ein paar Schwächen zu nennen. Wenn wir die Beteiligung erhöhen und GvG für alle nutzbarer machen wollen, müssen wir grundlegende Änderungen vornehmen, die, wie oben erwähnt, auf der Grundlage der aktuellen Implementierung kaum möglich sind.

    Wir sind der Ansicht, dass der richtige Weg nicht darin besteht, GvG auf Mobilgeräte umzustellen, sondern eine brandneue Gildenfunktion zu entwickeln, die auf allen Plattformen parallel dazu ausgeführt werden kann. Wir werden daher ein neues Feature entwickeln, das einige wichtige Elemente des aktuellen GvG enthält, aber wir werden auch zusätzliche Dinge hinzufügen und es auf verständliche und zugängliche Weise gestalten. Darüber hinaus und in den nächsten Monaten werden wir jedoch zusätzliche Zeit aufwenden, um die technische Stabilität von GvG zu verbessern, da die Bemühungen, die wir in die Analyse des gesamten Themas gesteckt haben, einige gute Verbesserungen sichtbar gemacht haben, die wir gerne für die Spieler umsetzen wollen, die Freude an GvG haben.

    Insgesamt hoffen wir, dass ihr unsere Beweggründe für diesen Schritt versteht. Wir haben Monate für Validierung, Nachdenken, Konzeptionieren, Verwerfen und erneut Nachdenken und Konzeptionieren verbracht und sind davon überzeugt, dass dies der richtige Schritt ist.

    Wichtig!
    Es ist nicht geplant, dass GvG mit den Gilden- Gefechten abgelöst wird! Beide Features werden weiter spielbar bleiben!


    Bei der Gestaltung der neuen Funktion möchten wir Euer Feedback so weit wie möglich berücksichtigen. Deshalb werden wir das aktuelle Konzept mit euch teilen.

    Zu Beginn möchten wir euer Feedback zu folgenden Themen erhalten:

    1. Begeistert dich dieses Konzept? Glaubst du, es ist eine lohnende Ergänzung zum Spiel?
    2. Was kann verbessert werden? Und wie?

    Bitte hinterlasst euer Feedback in diesem Thread und wir werden eure Ideen und Meinungen untersuchen. Wir sammeln Feedback für die nächsten zwei Wochen (bis zum 3. Juni 2019), integrieren Feedback in das Konzept und teilen ein Update innerhalb von 3 Wochen (bis zum 10. Juni 2019) mit euch. Wir werden auch am 22. Mai 2019 um 17:30 MESZ (15:30 UTC) ein Live-Q&A auf Facebook und Instagram abhalten. Über das neue Feature könnt ihr hier diskutieren. Wir hoffen, dass ihr die Gründe für diesen Schritt verstehen könnt und freuen uns auf euer Feedback. Forge of Empires wird von Millionen großartiger Spieler gespielt und zusammen werden wir es noch besser machen!

    Vielen Dank an Kiwi, gooflab und Juber für die Übersetzungen!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Euer Forge of Empires-Team
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.19
  2. Fireball

    Fireball Forge of Empires Team Community Management

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    187
    [​IMG]
    Gilden-Gefechte



    In diesem Abschnitt erklären wir euch den aktuellen Status des Konzepts, welches wir Gilden-Gefechte genannt haben.
    Beachtet bitte, dass dieses Feature noch in der Bearbeitung ist und noch nicht endgültig. Das bedeutet, dass wir das Feedback dazu von euch, der Community, entgegennehmen um einige potenzielle Veränderungen zu machen.

    Worum geht es in den Gilden-Gefechten?

    Mit diesem neuen Feature werden alle Gilden, welche teilnehmen wollen, auf verschiedene Schlachtfelder verteilt. Jedes Schlachtfeld ist eine eigene Karte, die 5 bis 8 Gilden beherbergt.

    Auf jedem Schlachtfeld kämpfen die teilnehmenden Gilden um den Sieg, indem sie so viele Provinzen so lange wie möglich halten.​

    Gefechte spielen

    Jede Gilde startet in einer Ecke des Schlachtfelds mit einer Provinz, die nicht von anderen Gilden erobert werden kann.

    Von dieser Provinz aus können angrenzende Provinzen erobert werden. Um eine Provinz einzunehmen, kann jedes Gildenmitglied auf eine freigespielte Provinz klicken und entweder angreifen oder verhandeln. Diese Angriffe oder Verhandlungen werden zum aktuellen Zeitalter des Spielers, der angreift oder verhandelt, passen. Dadurch kann jedes Gildenmitglied teilnehmen.

    Nach erfolgreichem Kampf oder Verhandlung erhält die Gilde einen Fortschrittspunkt. Diese Punkte werden anhand der Flagge auf der Provinz angezeigt.

    Die Gilde, die zuerst den benötigten Fortschritt erreicht hat, erhält Kontrolle über die Provinz, während die anderen Gilden die Hälfte der Fortschrittspunkte für die Provinz verlieren.

    Eine Provinz, die kürzlich erobert wurde, wird ein paar Stunden für neue Eroberungen gesperrt sein, damit die erfolgreiche Gilde Siegpunkte (siehe unten) erhalten kann und entscheiden kann, welche Gebäude in der Provinz errichtet werden sollen.

    Es gibt keine Möglichkeit, sich direkt gegen Angriffe auf eigene Provinzen zu wehren, stattdessen ist Angriff die beste Verteidigung. Um den Fortschritt einer Gilde aus einer von eurer Gilde eingenommenen Provinz zu vernichten, müssen alle angrenzenden Provinzen dieser Gilde erobert werden.​

    Zermürbung

    In Forge of Empires haben wir viele Spieler mit erheblich unterschiedlichen Armee-Boni. Unser Ziel war es, Kämpfer zu belohnen, welche dafür viel Aufwand investiert haben, aber auch die Anzahl der täglichen Kämpfe von jedem Spieler zu begrenzen. Um den möglichen Beitrag aller Spieler zu relativieren und es taktisch werden zu lassen haben wir "Zermürbung" eingeführt. Einfach, um den Beitrag aller relevant zu machen und um zu entscheiden, wo ihr eure Maßnahmen strategisch einsetzen wollt!

    Wenn du einen Kampf auf dem Schlachtfeld gewinnst, baust du "Zermürbung" auf! Dabei handelt es sich um einen Prozentwert, welcher die (Angriffs- under Verteidigungs-) Boni der gegnerischen verteidigenden Armee beeinflusst.

    Aus diesem Grund werden Angriffe ab einen bestimmten Punkt undurchführbar, da die verteidigenden Armeen zu stark werden. "Zermürbung" wird jeden Tag wieder auf 0% herabgesetzt!​

    Provinz-Gebäude

    Jede Provinz wird 3 Plätze für Provinz-Gebäude haben. Jedes Provinz-Gebäude wird die eigene oder sogar benachbarte Provinz beeinflussen.
    Zum Beispiel können diese die Angriffe von der eigenen Provinz aus einfacher machen oder es für die Gegner schwieriger machen, die eigene Provinz einzunehmen.

    Jedes Mitglied mit dem "Anführer"-Recht kann auf die Provinzen der eigenen Gilde zugreifen und entscheiden, welche der verfügbaren Provinz-Gebäude errichtet werden soll.

    Jedes Provinz-Gebäude benötigt allerdings Zeit zum Errichten und kostet Güter aus der Gilden-Kasse. Die Kosten hängen dabei vom Ausmaß des Gebäudes ab.

    Wenn eine Provinz übernommen wird, gibt es bei jedem Provinz-Gebäude die Chance, dass dieses dabei zerstört wird. Die übrigen Gebäude kommen dem neuen Besitzer der Provinz zugute.​

    Ein Gefecht gewinnen & Belohnungen

    Die Rangliste der Gefechte werden von Siegpunkten geregelt, welche automatisch jeder Gilde zu jeder Stunde gutgeschrieben werden.
    Die Menge der Siegpunkte hängt von den Provinzen ab, die jede Gilde hält. Provinzen in der Mitte bringen weitaus mehr Punkte, als die am Rand der Karte!
    Du kannst den aktuellen Stand der Siegpunkte für das Schlachtfeld, auf dem deine Gilde ist jederzeit sehen. Es werden auch alle Teilnehmer und das aktuelle Ranking angezeigt.​

    Wenn ein Gefecht endet, können Gilden je nach Platzierung verschiedene Belohnungen erhalten:
    • Prestige für die Rangliste
    • Gilden-Macht
    • Jedes Mitglied erhält Fragmente für ein komplett neues verbesserbares Gebäude, welches Gilden-Macht, Güter für die Gildenkasse und Forge-Punkte produziert

    Forge-Punkte Belohnung

    Abgesehen von den Belohnungen für deine Gilde gibt es auch individuelle Belohnungen, wenn du mitmachst (durch Kämpfen oder Verhandeln). Dabei gibt es eine Chance 5 Forge-Punkte zu erhalten!​

    Ligen-System

    Für dieses Feature werden wir ein spezielles Ligen-System einführen.
    Entsprechend der Leistung einer Gilde kann sie die Leiter hinaufsteigen, um sich den höheren Ligen anzuschließen.
    Alle Gilden starten in der Kupfer-Liga und können dann zur Silber-, Gold-, Platin- und Diamant-Liga aufsteigen.

    Die Liga einer Gilde wird in der Globalen Rangliste angezeigt und beeinflusst den Wert der Belohnungen ihres Schlachtfelds, damit es sich immer lohnt in eine höhere Liga aufzusteigen. Schneidet man in einer Schlacht schlecht ab, kann es passieren, dass die Gilde in den Ligen wieder fällt!

    Beim Start eines Gefechts werden Gilden aus der gleichen Liga gewählt, damit es spannende und faire Kämpfe werden!​

    Gefechte (Zusammenfassung)

    Wenn der obere Text zu viel ist, dann haben wir hier eine Zusammenfassung:
    • 5 bis 8 Gilden kämpfen auf einem eigenen Schlachtfeld für 10 Tage (und danach bekommen sie neue Gegner)
    • Gewinnen oder Verlieren eines Gefechts beeinflusst die Liga, in der eine Gilde spielt und die Belohnungen, die die Mitglieder nach 10 Tagen erhalten
    • Die Liga einer Gilde gibt an, welchen Gegnern man bei dem nächten Gefecht gegenüber steht
    • Der Gewinner ist die Gilde, welche am meisten Siegpunkte durch das Halten von Provinzen auf der Gilden-Gefecht-Karte erhalten hat
    • Um Provinzen zu erobern müssen Gildenmitglieder kämpfen oder verhandeln
    • Provinzen können mit Provinzgebäuden angepasst werden, welche besondere Boni für dieses neue Feature haben
    • Alle Gildenmitglieder aus allen Zeitaltern können einen wertvollen Beitrag für ihre Gilde leisten

    Bilder

    Bitte denkt daran, dass diese Bilder nur zeigen, wie sich das Feature aktuell vorgestellt wird. Diese sind allerdings noch in einer frühen Phase und es könnten sich alle Elemente noch ändern!

    Erklärung, was du sehen kannst:
    • Oberfläche oben links: Aktuelle Liga mit Rang auf dem Schlachtfeld | Aktuelle Anzahl der Siegpunkte | Aktueller Zermürbungsgrad
    • Flaggen: Zeigen an, welche Gilde versucht, welche Provinz zu erobern, und wie viel Fortschritt sie erzielt haben
    • Farbige Medaillen neben Flaggen: Zeigen andere Gilden an, die versuchen, die Provinz zu erobern. Auf der Flagge ist nur die am weitesten fortgeschrittene Gilde dargestellt, daneben werden sekundäre Gilden als farbige Medaillen angezeigt
    • Gildensymbole: Startprovinzen der angegebenen Gilden anzeigen
    [​IMG]

    Unten seht ihr das Kontextmenü, wenn ihr auf eine Provinz klickt / tappt. Es zeigt alle erobernden Gilden im Detail und bietet euch weitere Optionen zum Angreifen und Verhandeln.

    [​IMG]

    Bitte hinterlasst euer Feedback in diesem Thread und wir werden eure Ideen und Meinungen untersuchen. Über das neue Feature könnt ihr hier diskutieren. Wir sammeln Feedback für die nächsten zwei Wochen (bis zum 3. Juni 2019), integrieren Feedback in das Konzept und teilen ein Update innerhalb von 3 Wochen (bis zum 10. Juni 2019) mit. Wir werden auch am 22. Mai 2019 um 17:30 MESZ (15:30 UTC) ein Live-Q&A auf Facebook und Instagram abhalten. Wir freuen uns auf euer Feedback!

    Vielen Dank an Kiwi, gooflab und Juber für die Übersetzungen!

    Viele Grüße,

    Euer Forge of Empires Team
     
  3. Fireball

    Fireball Forge of Empires Team Community Management

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    187
    Verehrte Königinnen und Könige,

    über die letzten Tage verteilt haben wir Fragen von euch, aber auch von Spielern der anderen Sprachversionen zusammengetragen. Wir möchten gerne die Antworten hier mit euch teilen und eine kleine "FAQ" dazu aufbauen. Diese werden wir laufend aktualisieren, sollten sich neue Fragen ergeben.

    Bitte beachtet, die Gildengefechte befinden sich in der Konzeptphase, die Funktionen und die Details können sich jederzeit, basierend auch auf dem Feedback der Community, noch ändern. Die Fragen wurden lediglich nach dem aktuell geplanten Konzept beantwortet.

    Werden Gildengefechte GvG ersetzen?
    Nein! Die Gildengefechte werden ein neues Spiel-Feature sein, welches neben GvG laufen wird. GvG wird weiterhin ein Bestandteil von Forge of Empires sein.

    Werden Gildengefechte nur auf der eigenen Welt stattfinden, oder wie bei den Gildenexpeditionen auch serverübergreifend?
    Die Gildengefechte werden nur auf der jeweiligen Welt stattfinden und sind dementsprechend nicht server- oder marktübergreifend.


    Welche Gildengüter werden bezahlt und wie?
    Mit den Gildengütern können Provinzgebäude in den Sektoren errichtet werden, die eure Gilde besitzt. Die benötigten Güter sind hierbei zufällig gewählt und richten sich nach dem höchsten Zeitalter der Spieler aus eurer Gilde. Falls also beispielsweise ein Gildenmitglied in der Virtuellen Zukunft ist, können alle Güter bis zur Virtuellen Zukunft verwendet werden. Sollte das höchste Mitglied in der Eisenzeit sein, werden nur Güter der Eisenzeit benötigt.


    Im Entwurf steht «Gilden, die teilnehmen möchten» - Müssen Gilden den Gildengefechten beitreten oder nehmen diese automatisch in der untersten Liga teil?
    Zu Beginn werden alle Gilden in die niedrigste Stufe eingeteilt und müssen sich durch die Ligen hochkämpfen. Ist eine Gilde in den Gildengefechten nicht aktiv, wird diese von den Gefechten ausgeschlossen. Um erneut beizutreten, müssen lediglich die Gildengefechte wieder geöffnet und dort die Teilnahme für das nächste Gildengefecht bestätigt werden.


    Wie funktioniert Zermürbung? Ist diese spieler- oder gildenbasiert?
    Zermürbung ist spielerbasiert und gilt bislang nur für Kämpfe, nicht für Verhandlungen. Spieler mit höherem Angriffsbonus werden länger kämpfen können als jene ohne oder mit nur wenig Angriffsbonus.


    Wann wird Zermürbung zurückgesetzt?
    Hierzu gibt es noch kein konkretes Konzept.


    Spielt die Anzahl der Gildenmitglieder eine Rolle für die Gruppeneinteilung?
    Die Zuteilung erfolgt lediglich auf Basis der Ligen. Die Anzahl der Mitglieder spielt also keine Rolle.


    Werden für Verhandlungen die Güter aus der Gildenkasse benutzt?
    Nein, hierfür muss der Spieler seine eigenen Güter benutzen.


    Ist der Name "Gildengefechte" festgelegt?
    Der Name ist noch nicht fest und kann sich noch ändern.


    Wird das Observatorium auch einen Einfluss auf die Gildengefechte haben?
    Nein, der Bonus des Observatoriums kommt nur im GvG zu tragen.


    Werden die Belohnungen/Punkte der Gildengefechte angepasst an das Level der teilnehmenden Spieler?
    Das Zeitalter der Spieler hat keinen Einfluss. Siegespunkte werden pro Sektor verteilt, basierend auf der Zeit, wie lange der Sektor gehalten werden kann. Belohnungen sind basierend auf der Platzierung und der Liga der Gilde am Ende eines Gildengefechts.


    Wird es nur Gildenanführern möglich sein, Provinzgebäude zu errichten oder können dies auch vertrauenswürdige Mitglieder tun – ähnlich wie dies bei GvG der Fall ist?
    Wir werden über eine neue Rolle nachdenken, welche speziell für das Management der Provinzgebäude zuständig sein wird.


    Gibt es eine Wartezeit für neue Mitglieder?
    Ja, neue Mitglieder können erst an dem nächsten Gildengefecht wieder teilnehmen.


    Werden die Kosten der Provinzgebäude das Teilnehmen von kleinen Gilden verhindern?
    Sollte der Vorrat in der Gildenkasse klein sein, wird die Gilde vermutlich nicht jedes Gebäude bauen können. Aber dies bedeutet nicht, dass sie komplett ausgeschlossen werden von den Gildengefechten, da die Provinzgebäude nicht der allesbestimmende Faktor sind.


    Wie funktionieren die Punkte der Gildengefechte mit den GvG-Punkten? Addieren sie sich gegenseitig (ähnlich der Gildenexpedition, welche zusätzliche Gildenmacht liefert)?
    Die Gildengefechte werden es ermöglichen, mehr Prestigepunkte zu erhalten. Die Punkte basieren hierbei auf der Liga der Gilde.


    Wird es möglich sein, mit Allianzen zu spielen, oder sind die Gildengefechte eher individuell bespielbar?
    Gilden können gegenseitig einen Nicht-Angriffs-Pakt schliessen, wenn sie im gleichen Gefecht eingeteilt werden. Ein explizites Allianzen-System ist jedoch aktuell nicht Teil des Konzepts.


    Die Geschwindigkeit des Verhandelns wird nicht so schnell sein wie ein Auto-Kampf. Wie beeinflusst dies die Entscheidung, ob gekämpft oder verhandelt werden soll?
    Erfolgreiche Verhandlungen werden voraussichtlich mit ein wenig mehr Fortschrittspunkten belohnt.


    Wie kann eine kleine Gilde mit weniger als 10 Spieler gegen eine grosse Gilde mit 80 Spielern antreten, ohne sicher zu verlieren?
    Die grosse Gilde wird tendenziell in einer höheren Liga spielen als die kleine Gilde. Sobald die Gilden nach einer gewissen Zeit in entsprechende Ligen eingeteilt wurden, wird der Unterschied nicht mehr all zu groß sein.


    Wie wird sichergestellt, dass die Gildengefechte fair sind im Sinne der verwendeten Einheiten? Werden Spieler nur Einheiten ihres Zeitalters oder Einheiten früherer Zeitalter benutzen können – nicht wie in der Gildenexpedition, wo Spieler mit Einheiten aus höheren Zeitaltern verwenden können?
    Die Zermürbung wird dies steuern. Ein Spieler mit Einheiten aus höheren Zeitaltern wird womöglich ein paar Kämpfe mehr durchführen können, jedoch sollte es kein grosses Problem sein. Wir werden dies genauer anschauen, sollte ein Problem daraus resultieren.


    Werden spezielle Güter wie Orichalcum oder Promethium benötigt, damit Spieler in der arktischen, ozeanischen oder virtuellen Zukunft Verhandlungen durchführen können?
    Nein, spezielle Güter werden nicht Teil der Gildengefechte sein.


    Werden mehr Gildenstufen hinzugefügt? Aktuell sind einige Gilden bei der höchsten Stufe angelangt.
    Ja, es werden mehr Gildenstufen hinzugefügt.


    Wie viel Prestige kann im Vergleich zu GvG gewonnen werden? Wird es ähnlich, mehr oder weniger sein? Dies wird entscheiden, wie viele Gilden an den Gildengefechten teilnehmen werden.
    Die Anzahl gewonnenes Prestige wird vergleichbar sein mit GvG, vorausgesetzt die Gilden investieren ähnlich viel Zeit. Beispielsweise wird eine Gilde in der Diamant-Liga eine vergleichbare Menge Prestige erhalten wie eine Gilde in den Top 5 beim GvG.


    Wird der globale Chat zur mobilen Version hinzugefügt, damit die Gilden-Koordination erleichtert wird, oder muss jeder Spieler mit den anderen Spielern selbst kommunizieren?
    Ein mobiler globaler Chat wird nicht hinzugefügt, jedoch werden wir ab der Beta-Phase beobachten, wieviel Kommunikation wirklich notwendig ist, und entsprechend versuchen, dabei zu helfen.


    Ist das Format der Verhandlungen wie auf der Karte der Kontinente oder wie in der Gildenexpedition?
    Die Verhandlungen werden wie bei der Gildenexpedition ein Minispiel sein.


    Ist bei einem Provinz-Kampf jeweils mit einer Welle an Gegnern zu rechnen, oder sind auch zwei Wellen möglich?
    Zurzeit werden die meisten Kämpfe gegen eine einzelne Welle sein. Vielleicht wird es aber auch eine Chance geben, dass ein Kampf aus zwei Wellen bestehen kann.


    Wie viele Armeen gibt es pro Provinz? Eine, zwei oder acht (GvG)?
    Spieler stellen selbst keine Verteidigungsarmeen auf. Die Kämpfe müssen stets gegen eine durch den Computer gesteuerte Armee gespielt werden, um Fortschrittspunkte für eine spezifische «Eroberungsflagge» zu erhalten.


    Was passiert, wenn mehrere Spieler (aus der selben oder einer anderen Gilde) versuchen, eine Provinz zu erobern? Können mehrere Gilden die gleiche Provinz gleichzeitig einnehmen?
    Es wird jeweils ein Fortschrittsbalken angezeigt, wenn mehrere Gilden versuchen, einen Sektor zu erobern. Wer zuerst einen vollen Balken hat, bekommt die Provinz. Da jeder Spieler seine eigenen Kämpfe und Verhandlungen führt, können mehrere Spieler auch gleichzeitig eine Provinz angreifen.


    Stimmt es, dass im Gegensatz zu GvG das Hauptquartier nicht verschoben werden muss? Und dass eine Gilde ihr Gebiet weiter expandieren kann?
    Jede Gilde hat eine Heimatprovinz, welche nicht erobert werden kann. Auch wenn eine Gilde also alle anderen Provinzen verliert, besitzt sie immer noch diese Heimatprovinz. Und ja, eine Gilde kann jede Provinz auf der Karte erobern (ausser natürlich die Heimatprovinzen der anderen Gilden).


    Wird es eine Mindestanzahl an Gildenmitgliedern geben, oder können auch Gilden mit nur einem Spieler an den Gildengefechten teilnehmen?
    Es wird keine Mindestanzahl an Mitgliedern geben.


    Was passiert, wenn eine Gilde nach dem Start des Gefechts aufgelöst wird?
    Die Gilde wird in diesem Fall vom Gefecht entfernt.


    Werden die verteidigenden Truppen sichtbar sein (wie in der Gildenexpedition) oder nicht (wie bei GvG)?
    Die Truppen werden wie in der Gildenexpedition vor dem Kampf sichtbar sein.


    Wie viele Kämpfe werden nötig sein, um eine Provinz zu erobern? Ähnlich wie bei GvG?
    Dies wurde noch nicht festgesetzt. Sobald das Konzept komplett fertig ist, werden wir uns damit befassen.


    Wird jeweils für eine bestimmte Provinz nur eine Armeezusammensetzung gesetzt (wie in der Gildenexpedition) oder nicht (wie bei GvG mit mehreren Verteidigungsarmeen)?
    Nach jedem Kampf (egal welche Provinz angegriffen wurde), wird die nächste Verteidigungsarmee zusammengestellt (für dich als Spieler, nicht für die ganze Gilde). Diese Zusammenstellung bleibt erhalten, bis du sie besiegt hast.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.06.19
  4. bergalf

    bergalf Forge of Empires Team Community Management

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    256
    [​IMG]
    Hallo Königinnen und Könige,

    wir bitten aufrichtig um Entschuldigung, dass wir uns mit diesem Info-Update etwas verspätet haben, aber das hat einen guten Grund.

    Das Feedback und die Überlegungen, die wir aus jeder Community erhalten haben, waren phänomenal. Das Maß an Leidenschaft und Engagement, das ihr Forge of Empires entgegenbringt, bescheidet uns immer wieder. Das Maß an Detailgenauigkeit und Tiefgründigkeit, das in eure Rückmeldungen und Vorschläge eingeflossen ist, hat die Bearbeitung etwas länger werden lassen, als wir erwartet hatten. Von uns allen aus dem Forge of Empires-Team: vielen, vielen Dank!

    Bevor wir euch ein weiteres Update geben, hier noch einmal ein wichtiger Hinweis zu einem eurer am häufigsten genannten Befürchtungen:
    GvG wird nicht entfernt. Bitte macht euch darüber keine Sorgen.

    [​IMG]

    Jetzt zurück zu eurem Feedback und den Dingen, über die wir nachgedacht haben:

    • Das Feature sollte es kleinen und großen Gilden ermöglichen, fair gegeneinander anzutreten.
      • Es gab verschiedene Vorschläge zu diesem Thema und wir halten den folgenden Weg für den Besten: Die erfolgreiche Verwaltung einer großen Gilde erfordert viel Mühe und Können, und Gefechte sollten sich für diesen zusätzlichen Aufwand lohnen. Dies bedeutet, je mehr Mitglieder eine Gilde hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie in höhere Ligen aufsteigt. Dank des Ligasystems kämpfen Gilden nur gegen Gilden mit der gleichen Stärke, so dass kleinere Gilden gegen andere kleine Gilden kämpfen.
    • Einzelne Mitglieder sollten selbst entscheiden können, ob sie an Gilden-Gefechten teilnehmen wollen.
      • Wir sind der Meinung, dass dies den Zugriff auf das Feature einschränkt. Wenn ein Mitglied das Zeitfenster zur Teilnahme verpasst, blockieren wir es für bis zu 14 Tage von den Gefechten, was nicht wünschenswert ist. Umgekehrt können, wenn eine Gilde mehrere Mitglieder hat, die sich im Namen der Gilde anmelden können, alle Gildenmitglieder nach Belieben teilnehmen. Alle Gilden können unabhängig von ihrer Größe miteinander konkurrieren.
    • Zermürbung sollte auch für Verhandlungen gelten.
      • Vielen Dank dafür. Wir sind uns hier absolut einig und werden sowohl bei den Verhandlungen als auch bei den Kämpfen ein gewisses Maß an Zermürbung anwenden.
    • Das Zurücksetzen von Zermürbung sollte nicht auf einen festen Zeitpunkt gesetzt werden, sondern sich im Laufe der Zeit verringern, um Probleme zu vermeiden, die mit der täglichen GvG-Berechnung vergleichbar sind.
      • Derzeit sehen wir keine ähnlichen Probleme. Wir entwickeln das Feature von Grund auf neu, basierend auf unseren neuesten Standards. Das heißt, wir sind sehr zuversichtlich, die technische Struktur bereitzustellen, die für diese Funktion erforderlich ist. Wenn die Sorge darauf zurückzuführen ist, dass nur zum Zeitpunkt des Zurücksetzens Aktivitäten ausgeführt werden, ist dies von strategischer Bedeutung. Möglicherweise möchtet ihr, dass andere Gilden zuerst ihre Aktionen ausführen, damit ihr später dagegen vorgehen könnt. Wir werden jedoch das Verhalten in der Beta beobachten und sehen, ob wir Änderungen an diesem System vornehmen müssen.
    • Zufällige Güter für Gebäude könnten für viele Gilden ein Problem sein.
      • Wir glauben, dass es bei zufälligen Kosten immer einige Gebäude geben wird, die Gilden aufbauen können. Nachdem wir uns die Gildenkassen in allen Sprachversionen angesehen haben, haben wir gesehen, dass viele Gilden eine Menge Güter aus vielen Epochen haben, daher erwarten wir nicht, dass dies ein Problem werden wird.
    • Das Ausmaß des Fortschritts, um eine Provinz zu übernehmen ("Entwicklung"), sollte für jede Liga unterschiedlich sein.
      • Nochmals vielen Dank für das Feedback, wir hatten eine solche Mechanik im Sinn und euer Feedback hat uns dabei geholfen, uns darauf festzulegen. Eine unterschiedliche Menge an "Entwicklung", die pro Liga erforderlich ist, stellt sicher, dass die Geschwindigkeit (wie oft die Provinzen die Besitzer wechseln) in allen Ligen in etwa gleich ist.
    • Der Verstärkungsspool-Bonus sollte eine Funktion bei den Gefechten haben.
      • Wir würden es vorziehen, es getrennt zu halten, da GvG- und Gilden-Gefechte sehr unterschiedliche Features sind, die wir nicht miteinander vermischen möchten. Wir werden jedoch sehen, was wir in Zukunft tun können, wenn es darum geht, bestimmte Boni für das Gilden-Gefechte-Feature einzubauen.
    [​IMG]
    Dinge, die wir uns später ansehen möchten:

    • Fügt ein Allianz-System hinzu!
      • Eine gute Idee, aber für die erste Version können wir dies nicht hinzufügen, es könnte später eine interessante Ergänzung sein.
    • Beitrags- und Fortschrittstabellen für Gildenmitglieder
      • Dies ist auch eine gute Idee und wir möchten sie möglicherweise später zu den Gefechten hinzufügen.

    [​IMG]
    Dinge, die wir abgelehnt haben:

    • Es wäre langweilig, nur Sektoren anzugreifen, die an die ungeschützten Sektoren angrenzen. Ihr solltet etwas Ähnliches wie HQ-Verschieben im GvG einfügen, damit die Gilde auf einmal etwas weiter vorankommen kann. Und es könnte auch zu der Möglichkeit führen, andere Strategien zu entwickeln, als sich nur von einem Punkt aus so weit wie möglich weiterzuentwickeln.
      • Wir gestalten die Karte so, dass dies kein Problem wird, da alle Spieler in den Provinzen mit niedrigerem Wert auf dem Außenring beginnen und versuchen, sich nach innen zu bewegen. Es stehen immer mehrere Optionen zur Verfügung (sowohl leichte als auch schwere).
    • Erlaubt Gilden, ihren Startort zu wählen.
      • Dies sollte nicht erforderlich sein, da wir die Karte so gestalten, dass wir für jede Runde eine faire Grundlage bieten können. Alle Gilden haben einen fairen und gleichmäßig verteilten Startplatz.
    • Weltweite Ligen hinzufügen
      • Auf jeden Fall eine interessante Sache für die Zukunft... Leider wäre dies aktuell eine große technische Herausforderung. Gildenexpeditions-Ligen teilen nur Punkte auf Servern mit, bei denen es sich nicht um viele Daten handelt. Wenn PvP-Daten in Echtzeit über mehrere Server gesendet werden und versucht wird, alles synchron zu halten, wird der Funktionsumfang erheblich erweitert.
    • Fügt Nebel des Krieges und Kundschafter hinzu
      • Es gibt bereits einige strategische Unsicherheiten in der Funktion. Wir haben diesen Punkt sogar intern erörtert, sind jedoch bei der ersten Version, die wir euch liefern möchten, davon abgewichen.
    • Es besteht die Sorge, dass Spieler rund um die Uhr online sein müssen, um Provinzen usw. zu schützen.
      • Die Aktionen der Spieler sind durch Zermürbung begrenzt. Sobald diese Obergrenze erreicht ist, können an diesem Tag keine Aktionen mehr ausgeführt werden, ohne dass erhebliche Kosten für Einheiten oder Güter anfallen. Daher gibt es keinen Grund mehr, die Gefechte zu "beobachten". Es zählt auch die Leistung über einen Gefechts-Zeitraum, nicht die Aktionen eines einzelnen Tages.
    [​IMG]
    Was passiert als nächstes?

    • Kurz gesagt: wir werden das Feature entwickeln.
      • Wir werden sehr bald mit der Entwicklung von Gilden-Gefechten beginnen, um sie gegen Ende dieses Jahres auf unserem Beta-Server zu veröffentlichen. Es wird eine längere Testperiode als normalerweise erforderlich sein, um sicherzustellen, dass wir alles für die Live-Veröffentlichung richtig machen. In der Zwischenzeit werden wir euch jedoch regelmäßig über unsere Fortschritte informieren und einige Einblicke in das Feature geben. Sobald wir uns dem Beta-Release-Datum nähern, werden ihr zusätzlich weitere Informationen darüber erhalten, wie ihr die Gefechte auf dem Beta-Server nutzen könnt.
    [​IMG]
    Natürlich freuen wir uns auch hier über euer Feedback, das ihr gern hier hinterlasst. Diskussionen zum Thema sind ebenfalls sehr gewünscht, die ihr hier führen könnt.

    Viele Grüße,
    euer Forge of Empires-Team
     

Seitenanfang