Kommunikation Freundes-Leiste

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Homestead, 22.01.19.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Homestead

    Homestead

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    65
    Seit der Anpassung, der ständig wechselnden Nachbarn, wird es immer schwieriger Platz für
    neue, fleißige Freunde zu finden.
    Fast jeder hat seine Freundes-Liste voll (80) und kann niemanden "Neuen" einladen, obwohl noch Plätze frei wären.
    Es wäre sehr Hilfreich, wenn die "80-er Sperre" aufgehoben werden würde.
    Dann muß man nicht nach "inaktiven alten Freunden" akribisch suchen!
     
    Predator Overlord und OriginalRedFoE gefällt das.
  2. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    438
    1. Würde schon zig mal vorgeschlagen und immer abgelehnt bisher
    2. Das Suchen nach inaktiven wirst du immer machen müssen... Denn egal wie hoch das Limit für einladen ist, du wirst immer mal wieder selbst einladen wollen...
    3. Früher hatte mich dieses Limit auch gestört - mittlerweile finde ich es ok und sogar gut gerechtfertigt... Es ist ein strategisches Element des Spiels, ob man die leiste über 80 befüllt, um Vorteile um gegenseitigen helfen oder im Handel zu erhalten, oder ob man sich mit 80 oder weniger zufrieden gibt, um dynamisch und flexibel agieren zu können Weiterhin erlaubt es das bestehende System Neulingen auf einer Welt schnell Freude zu finden. Gäbe es kein Einladelimit, wären fast alle Spieler gesättigt und neue Spieler würden keinen Anschluss finden...
    4. Was hat das mit den ständig wechselnden Nachbarn zu tun?
     
  3. Marc.Vittel

    Marc.Vittel

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    - Ja was das mit den Nachbarn zu tun hat verstehe ich auch nicht.
    - Inaktive Spieler wird es immer geben und auch welche die Moppel faul sind, mich stört es aber nicht. Alle Paar Monate wird aufgeräumt.
    - Wie man die FL aufräumt wurde hier im Forum schon gesagt. Ansonsten hast du HIER einen überblick.
    - Eine Komplette Aufhebung der sperre 80 zu einladenden muss nicht sein, eventuell würde eine Erhöhung auf 100 noch sinn geben. Ansonsten schließe ich mich Punkt 3 meines Vorgängers an.
     
  4. Homestead

    Homestead

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    65
    Erst mal danke an Marc.Vittel, das "filtern" kannte ich bislang noch nicht.

    Was mir allerdings aufgefallen ist, wenn zB. 75 Freunde in der Liste sind und 5 Anfragen laufen, man auch nicht einladen kann.

    Wenn hier schon das Limit von 80 besteht, sollte man vielleicht einen Zähler einbauen, wieviele Freunde man selbst eingeladen hat.
    ZB: wenn man 60 Freunde selbst eingeladen und 20 Anfragen angenommen hat, sind 80 Plätze voll.
    Jetzt kann man zwar Anfragen annehmen, leider aber selbst nicht mehr einladen, obwohl man ja noch 20 "Freiplätze" hätte.
    Das trifft mein Anliegen vielleicht etwas besser!

    Es kommt ja darauf an, wie jeder die Freundesliste "sieht".
    Für manche ist nach jahrelanger Zusammenarbeit so eine Art "virtuelle Freundschaft" entstanden,
    andere sehen darin nur eine Einnahmequelle bzw. eine strategische Partnerschaft (eine win-win Sache).
     
  5. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    438
    Ich glaube auch diese Variante in den vielen anfelehmten vorschlagen schon gelesen zu haben - bitte stöbere doch hierzu einfach mal ein bissl im forum.. .

    Hauptproblem mit dieser Variante ist eine zweigeteilte Freundesliste - die eingeladenen und die akzeptierten - die akzeptierten wären immer "Freunde zweiter Wahl" eine solche Diskriminierung scheint zumindest von vielen Spielern (und wahrscheinlich auch von seiten innos) nicht erwünscht - entweder man ist freunde oder man ist es nicht.

    Ich selbst hatte mal den Vorschlag gebracht, dass ein bis drei der Freundeslistenplätze "Springerplätze" sein könnten, die man unabhängig von der Anzahl Freunde belegen kann. Aber auch so etwas wurde (nicht nur von inno) abgelehnt... Hauptsächlich aus den von mir zuvor genannten Gründen vermutlich und damit nicht ganz unberechtigt...
     
  6. Homestead

    Homestead

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    65
    Ich will da gar nicht widersprechen, was ich aber eigentlich meine ist, daß man insgesamt 140 Freunde haben, aber nu 80 einladen kann.
    (das ja schon eine Zweiteilung seitens Inno)
    --------
    Zitat aus FoE Wiki: Die Freundesliste
    In der letzten Liste findest du deine Freunde. Du kannst bis zu 80 Mitspielern deiner Welt Freundschaftsanfragen schicken.
    --------
    Wen ich zB. 60 eingeladen und 20 angenommen habe, kann ich keinen weiteren Freund einladen, obwohl noch 60 Plätze frei sind!
     
  7. Kiwi

    Kiwi Moderatorin Forge of Empires Team

    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    2.098
    Das Spiel unterscheidet nicht zwischen eingeladen werden und einladen. Ab 80 ist Ende mit einladen.
     
  8. Homestead

    Homestead

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    65
    Das ist meines Erachtens veraltet. Es gab doch die "Nachbesserung" bei den "neuen" Nachbarn und seit damals kommt es immer öfter vor, daß ein neuer und ich keine Freunde werden können, obwohl beide noch Plätze frei hätten.
    Angenommen ich hätte 120 Freunde, dann kann ich doch nicht 41 Freunde entfernen, nur weil ich einen einladen möchte, das ist unlogisch!
    Deshalb hier auch mein Vorschlag.
     
  9. Homestead

    Homestead

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    65
    Mein "Anliegen" von "damals" hat sich jetzt, beim letzten Event, wieder mal gezeigt.
    Zusammenfassend:
    Antworten darauf:
    Genau das ist "des Pudels Kern"!
    Nicht nur die neuen Spieler, sondern vor allem auch "altgediente" sind von der 80er Barriere betroffen.
    Jetzt, nach dem langen Karneval-Event, haben sich ein paar neue Freundschaften entwickelt, aber es ist kein Einladen möglich, da beiderseits die 80er Sperre überschritten ist, obwohl die 120er Grenze noch nicht erreicht ist!

    Mein Vorschlag:
    Die Liste hat 120 Plätze und mann sollte immer einladen können, ohne "Liste voll Kommentar".
    d.h., will man neue Freunde hinzufügen, muß man eben den einen oder anderen entfernen, aber eben nicht (siehe oben) gleich 41

    Ich habe dieses Thema auch wegen meines kürzlichen Gilden-Wechsels wieder aufgenommen, da auch dort untereinander keine Freundes-Einladungen möglich sind.
     
  10. Thea 1894

    Thea 1894

    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    347
    Wieso willst Du Gildies einladen?

    Ich sehe das wie Beelzebob: Es ist ein taktisches Element. Wer den Vorteil einer vollen FL mitnimmt, hat eben den Nachteil nicht einladen zu können.
    Wer flexibel sein will muss mit weniger Freunden auskommen.

    Ich sehe immer zu dass ich unter 80 bis oder zumindest nicht weit drüber, so dass ich mit einer Aufräumaktion hinkomme, um selbst wieder verschicken zu können. Mit dem Ergebnis dass ich auf einer Welt sehr knapp dran bin beim Tavernensilber.
    Finde ich trotzdem okay so, wäre sonst eine Spiel-Vereinfachung.
     
    Kill Bill 89 gefällt das.
  11. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    438
    Und genau darum geht es - wenn das Limit zum einladen das gleiche ist wie das absolute Freundelimit, dann haben die alten keine freien Freundesplätze, die sie neuen Spielern anbieten können - das führt dazu dass neue Spieler nur noch unter neuen Spielern Freunde finden können.

    Also nochmal...
    Die Liste erlaubt es dir 80 echte Freunde zu haben.
    Weiterhin erlaubt dir das System eine Entscheidung zu treffen (ist ja immerhin im Kern ein Strategiespiel):
    - entweder bei etwa 80 zu bleiben, damit du jederzeit flexibel bist, was deine FL angeht, oder
    - noch bis zu 40 Freunde Extra zu machen, um Vorteile durch Extra MoPo zu haben​

    Dass die Grenze bei 80 etwas antiquiert ist - vor allem da in den immer wieder neuen ZA immer mehr Erweiterungen dazu kommen, die Platz für neue Gebäude schaffen, die wiederum motiviert werden wollen... - ist mir allerdings auch bewusst

    Vielleicht wäre eine Änderung sinnvoll, der eine variable Länge der Freundesliste zugrunde liegt:
    - beispielsweise könnte man sagen, dass die Grenze für Einladen zu Beginn des Spiels bei 40 liegt und die Grenze für Eingeladen werden bei 80
    - für jede dritte freigeschaltete Erweiterung könnten sich die beiden Grenzen um jeweils 1 erhöhen

    Dies würde jedoch evtl. Spieler am Anfang etwas in der BP-Beschaffung ausbremsen - könnte aber vielleicht durch Erhöhung der Chancen für BP beim mopeln ausgeglichen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.19
  12. Quax

    Quax

    Beiträge:
    4.550
    Zustimmungen:
    3.710
    Das hat doch nichts mit veraltet zu tun. In der Hinsicht hat sich doch nichte geändert im Vergleich zu früher.
     
    MagicWhite Pearl gefällt das.
  13. Homestead

    Homestead

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    65
    Das seh' ich anders.
    Dieses System ermöglicht "alten" Spielern untereinander keine Freundschaft!
    (Ein "langgedienter" Spieler hat im laufe der Jahre viele fleißige "aussortiert" und kann unter gar keinen Umständen neue einladen, obwohl er unter 120 ist, außer er ist unter 80)
    Bis ein "Anfänger" 80 Freunde hat, vergeht schon einige Zeit und dann geht's im genau so!
    Das ist es! Du unterteilst die Freunde in "1. und 2. Klasse"
    Was du dabei aber vielleicht übersiehst, ist daß bei 80 besetzten Plätzen
    schon zB. 30 angenommene dabei sein können und du so niemals 80 Freunde (1. Klasse) einladen kannst. Du hast dann irgendwann 120 Freunde, aber eben nur 50 von dir eingeladene!
    Egal wie hoch die Grenze ist, "mein" Problem bleibt immer das gleiche.
    Das ist doch viel zu kompliziert.
    Angenommen es gilt das Maximum von 120 Plätzen und mann könnte auch 120 selbst einladen, dann könnte man immer entscheiden wer in der FL ist! (Egal ob "Klasse" 1 oder 2)
    - allerdings müßte, auch bei voller FL, eine Anfrage trotzdem "hereinkommen" (vor allem auch von "neuen")
    Du sprichst ja direkt mein Problem an!
    Mit 80 ist die Liste ja nicht voll, erst mit 120!
    Das hat mit Flexibilität nichts zu tun.
    Du bist ja das beste Beispiel für "mein" Problem! (ich pendle auch so um die 80)
    Eigentlich könnten wir ja 120 Freunde haben, aber das System "läßt es nicht zu".
    Wir führen die Bedenken von Beelzebob666 ad Absurdum, dh. wir nehmen möglichst keine "Anfänger" auf, weil wir schon jemand anderen der FL hinzufügen möchten, dazu aber erst "aufräumen" müssen.
    Die verbleibenden 40 Plätze bleiben frei, die, wie Beelzebob666 meint, eigentlich "Neulingen" zugute kommen sollten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.19
  14. Immer ein Lächeln

    Immer ein Lächeln

    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    751
    Ich sehe das so: Es gibt im Spiel 2 Grenzen:

    Grenze 1: Bleibe ich darunter, kann ich noch selbst einladen, z.B. mir gezielt Spieler aus anderen ZA in meine FL reinholen. Das hat Vorteile für mich. Und gleichzeitg beschränkt diese Vorgehensweise die Anzahl meiner Freunde auf max 80 (oder etwas weniger).
    Also Vorteil und Nachteil gleichzeitig.

    Grenze 2: Ich kann keine FAs mehr bekommen. Nachteil: Ich kann nicht mehr selbst gezielt andere Spieler in meine FL reinholen. Vorteil: Ich habe 40 Moppler mehr.
    Also Vorteil und Nachteil gleichzeitig.

    Für mich halten sich Vorteil und Nachteil jeweils die Waage.

    Würde Grenze 1 wegfallen, würde ich bis zu 40 Moppler mehr haben können (Vorteil) ohne den oben erwähnten Nachteil. Würde sich das noch die Waage halten (Stichwort Taktik - Balancing)? Ich sehe das kritisch.

    Es gibt Spieler in hohen Zeitaltern, die voll bestückt sind mit Gebäuden, die auf Moppler warten. Die brauchen eine volle und aktive FL. Es gibt auch Spieler in solchen ZA, die eine überschaubare Anzahl von moppelbaren Gebäuden haben. Da reichen < 80 Freunde aus. Die haben also auf Flexibilität gesetzt.
    Ist für mich eine Strategie/Taktik Frage.
     
    Kill Bill 89 und Thea 1894 gefällt das.
  15. Thea 1894

    Thea 1894

    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    347
    Das stimmt so für mich nicht. Ich nehme durchaus auch "Kleine" auf, gerne sogar weil da die Chancen auf Handel von kleinen Gütern besser sind.
    Ich finde nur, dass ich selbst noch auf keiner Welt gross genug bin um darauf verzichten zu können auch mal schnell selbst zu verschicken.
     
  16. Königreich der Macht

    Königreich der Macht

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    70
    Und pssst ein Geheimnis:
    Man kann insgesamt 140 Freunde haben ^^
     
    Kill Bill 89 gefällt das.
  17. Homestead

    Homestead

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    65
    Du hast vielleicht recht, aber mir kommt so vor, daß es früher nur 80 und nicht 120 Plätze waren.
     
  18. Homestead

    Homestead

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    65
    Juhuuu! Danke für den Hinweis, ist anscheinend auch noch niemand anderem aufgefallen!
     
  19. Beelzebob666

    Beelzebob666

    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    438
    hatte mich auch irritiert, aber war zu faul nachzuschauen...
     
    Thea 1894 gefällt das.
  20. Königreich der Macht

    Königreich der Macht

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    70
    Als ob ^^
    Bin ich die Erste? ^^
     

Seitenanfang
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.