Feedback Forge Bowl

Dieses Thema im Forum "Feedback" wurde erstellt von Boulron, 10.01.18.

  1. Alexander 7050 der Große

    Alexander 7050 der Große

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    26
    und dann auch noch so viel mit verhandeln, ich bin eben Kämpfer, ich will alles erkämpfen auf der kdk und ge!

    Nein, aber dias dafür ausgeben ist doch sinnlos, und dann noch 600 (SECHSHUNDERT DIAS !!!)
     
  2. Bennina

    Bennina

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    332
    Woraus schließt du, dass die Alternativen zu schwer sind? Ich nenne das eher einfallslos und langweilig, zumal es nicht bei allen solchen Quests Alternativen gibt. Aber wie du auch geschrieben hast, es wird ja keiner zu irgendwas gezwungen. Ich für meinen Teil lasse dann eben auch dieses Event abseits liegen, es sei denn ein Quest erfüllt sich automatisch und zufällig.

    Manchmal denke ich mir nur, schade, dass hier so viel geplant und gestaltet wird, nur damit es ignoriert wird. Arbeiten für den Mülleimer - sehr motivierend, Aber das ist nicht mein Problem, ich komme auch ganz gut ohne diese Events klar.
     
    Roamungo gefällt das.
  3. Quax

    Quax

    Beiträge:
    3.556
    Zustimmungen:
    1.955
    Ich habe mich auf das Posting von Alexander...... bezogen. Und der schreibt, dass er die Güter für anderes benötigt. Also scheint es für ihn zu schwer zu sein die Güter für die Quest zusammen zu bekommen.

    Das glaube ich tatsächlich nicht. Wenn sich das Ganze nicht lohnen würde dann würden sie das nicht machen. Die 100 Mio Umsatz kommen nicht von irgendwoher.
     
    GidoB gefällt das.
  4. ceefi

    ceefi

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    36
    Und noch einen Schritt weiter gedacht: Man könnte in dem neuen Startbildschirm generell die Tipps etwas mehr Spielerbezogen anbieten. Jemandem mit vielen LGs und einigen auf oder größer Stufe 10 muss man die LGs nicht mehr erklaeren. Dadurch das dort ausschliesslich uninteressantes erläutert wird, gucke ich zumindest dort nicht mehr hin.
    Wäre dort nichts irrelevantes oder zumindest ab und an etwas informatives, schaute ich da auch wieder hin und dann wären dort Eventankündigungen gut aufgehoben.

    Das Eventankündigungsicon ist mir auch zu früh, zu groß und zu aufdringlich.
     
    Händler23 gefällt das.
  5. Innos Ritter

    Innos Ritter

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    105
    Och menno:( Da wird das Event schon tage vorher im Game angekündigt, und es gibt nicht mal den schönen, großen blauen Pfeil:eek: So wird einem auch noch der letzte Rest vom Event-Spaß genommen. Denn das Event an sich-Na,ja lassen wir das:p Aber der blaue Pfeil, der hat schon was:cool:
    @MagicWhite Pearl
    Siehst du:eek: Mit dem blauen Pfeil würde so eine Frage nicht aufkommen:D
     
    Gretschen gefällt das.
  6. MaskTwo

    MaskTwo

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    29
    So wie sich das Spiel in letzter Zeit gestaltet merkt man eindeutig das das Forum und das Feedback nicht wahrgenommen wird. Ganz ehrlich wenn man sich die Kommentare über alles was Inno in den letzten 3 Monaten rausgebracht hat durch liest merkt man eindeutig das der großteil der Community von FOE gegen das was Inno rausbringt ist.

    klar es ist alles Freiwillig aber wenn Features da sind möchte man sie natürlich auch gerne Spielen aber nicht ZUM NACHTEIL des Spielers.
    Das empfindet der Großteil einfach daher wird auch soviel gemeckert mich eingeschlossen da man einfach das Gefühl hat man wird wohin gezwungen wo man nicht hin will !!!!

    Die größte Frage die ich mir Stelle Inno versucht mit jedem Event mit den TH und was es sonst noch so gibt die Spieler voran zu treiben und Zeitalter aufzusteigen, ABER warum zur Hölle wollt ihr das alle Spieler in der Oz vergammeln wenn ihr nicht mal neue Zeitalter rausbringt ????????
    Und bitte nicht noch ein Teil der Oz die ist nämlich einfach echt schlecht! Lieber ganze Zeitalter da weiß man wenigstens wo es hingeht.

    Das wichtigste wäre mehr Platz man kriegt soviel Zeug hinterhergeschmissen kann es aber nicht aufbauen und vergammelt im Inventar. Das sollte mal überdacht werden !

    Einfach schade .....
     
    Roamungo, GidoB und Reiko 2811 gefällt das.
  7. Quax

    Quax

    Beiträge:
    3.556
    Zustimmungen:
    1.955
    Dabei sollte man mehrere Dinge bedenken.

    1.) Wie viele Spieler hat FoE? Und wie viele dieser Spieler sind "gegen" die herausgebrachten Spielinhalte?
    2.) Es wird immer deutlich mehr kritisiert als gelobt. Wenn man etwas gut findet nimmt man es eben hin. Wenn einem etwas nicht passt wird dies dofort kundgetan.
    3.) Was wurde denn in den letzten 3 Monaten eingeführt, dass so extrem kritisiert wurde? Große Dinge waren:
    - Noobschutz
    - Handelsangebote an Nachrichten anhängen
    - OZ Teil V
    - Tägliche Herausforderungen
     
    Chessie, Surrex und Reiko 2811 gefällt das.
  8. -Reacher-

    -Reacher-

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    79
    @MaskTwo und ähnliche

    In meiner Hauptwelt bin ich ein Endgamer und bin da eigentlich nicht unglücklich, gibt es mit der TH, den Events und der GE ein wenig was zu tun, bzw. ein wenig Abwechslung zum einsammeln, da ein richtiger Endcontent fehlt (z.Bsp. GE lvl 5-x, nur zum kloppen, nicht verhandeln, permanent ansteigende Off/Deff). Ich bau ein wenig um, mache diese gestellte Aufgaben und gut ist. Auch ich tätige nicht immer die grossen Freudensprünge wenn ich gewisse Quest-Aufgaben lese, da ich dafür meist mal wieder umbauen oder sogar in der GE verhandeln muss (obwohl ich da normalerweise nur Kämpfe), aber es sind Herausforderungen und ich kann einen Teil meist nicht mit meiner "normalen" Spielweise abdecken (sonst wäre es ja keine Herausforderung)

    In meiner Nebenwelt mach ich die TH meist gar nicht, da ich da mit dem Späher auf der Kontinentalkarte mehrere Zeitalter voraus bin, da sind die Aufgaben der TH meist eher nicht bewältigbar, aber damit kann ich leben. Bei den Events mach ich soweit wie ich komm und wenn ich anstehe, weil ich nicht ins nächste ZA möchte, dann ist dies eben so und gut ist, denn ich habe diese Spielstrategie so gewählt und muss mit den Konsequenzen leben. Alles kann man nicht haben. Die GE kann ich trotzdem absolvieren und nette Gebäude erhalten.

    Nun zu einem Punkt den man häufig liest, wie nun auch bei dir: Das wichtigste wäre mehr Platz
    Genau das ist ein Kernelement des Spiels: Auf geringem Platz das Optimum für seine eigene Spielweise herausholen. Es wird immer so sein, dass man gewisse Gebäude nicht stellen kann, da einem der Platz fehlt. Später wird dir nicht nur der Platz fehlen, sondern auch mögliche Spieler die deine Gebäude moppeln. Es nützt mir nichts, 200 oder mehr Schreine und Himmelswachten und andere Spezialgebäude aufzustellen, wenn ich nicht die Spieler zusammenbekomme, die all dies motivieren, obwohl ich in der Hauptwelt den Platz hätte, all dies aufzustellen.
    In den Nebenwelten bin ich immer wieder froh, wenn es in der GE diese Gebäude und Kits gibt, da ich dadurch bei einem ZA-Aufstieg diese Gebäude "Nachziehen" kann.

    Und mal Nebenbei: Was ist an der OZ denn eigentlich sooo schlecht? Ich war ab der ersten Sekunde drin, wie auch früher, als die arktische Zukunft kam, die Zukunft, das Morgen, die GGW, usw... Als Endgamer wartet man ja immer auch ein neues ZA. Ist doch auch eine Herausforderung in einem neuen ZA sich durchzusetzen, wenn noch nicht alle Militäreinheiten vorhanden sind, denn auch da ist dann ein strategisches Vorgehen von Vorteil.

    Leute, ihr kritisiert immer wieder die gleichen Dinge, anstatt es von der anderen Seite zu betrachten und die Herausforderung anzunehmen.
     
  9. Azrael der Furchtlose

    Azrael der Furchtlose

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    26
    Ich finde das Event macht einen sehr guten Eindruck. Mehr kann man vor dem Start sowieso nicht sagen.

    Toll fände ich es, wenn die neuen Gebäude zügig in das Wiki aufgenommen würden. Das würde bei der Wahl der Strategie enorm helfen.
     
    Surrex gefällt das.
  10. Pankratius P.

    Pankratius P.

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    26
    Das Event habe ich bereits auf BETA gespielt und muss sagen, es kann wirklich Spaß machen, sofern man sich nicht darauf versteift, jeden Preis zigmal zu gewinnen. Es ist evtl. ewas zu lang. Bei solchen langen Events ist m. E. die Gefahr doch größer, dass man zwischendurch schon die Lust verliert.
     
  11. Alexander 7050 der Große

    Alexander 7050 der Große

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    26
    Je mehr Sektoren man erhandeln muss und auf der Landkarte vorgepeitscht wird, desto weniger nimm ich an solchen Events Teil!
     
    midnight-ivy gefällt das.
  12. midnight-ivy

    midnight-ivy

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    107
    Ich lese immer wieder, dass ein Kernelement des Spiels der Platzmangel und die strategische Ausnutzung desselben sei. Dem kann ich mich nur begrenzt anschließen.

    - Meines Wissens hat es seit Spielstart keine zusätzlichen Erweiterungen gegeben. D.h., wer damals einstieg, konnte anhand der vorgegebenen Gebäude klar seine Stadtstruktur und seine Schwerpunkte (FP/Güter/Kampf) planen. Das ist in der Tat Strategie.

    - Inzwischen sind zahlreiche Event/Quest/GE-Gebäude hinzugekommen. Deren Erhalt lässt sich kaum bis gar nicht planen. Weder weiß ich, wie viele "Wunschgebäude" ich innerhalb eines Events eventuell erhalte, noch, ob ich z.B. ein Set komplett bekomme oder welche Gebäude es in kommenden Events geben wird. Die Planung fällt also weitgehend flach bzw. muss relativ spontan erfolgen.

    - Neben den rein funktionalen Gebäuden gibt es inzwischen auch optisch attraktive mit geringerer Funktionalität, die man gerne in seine Stadt integrieren würde. Das geht aber häufig nur zu Lasten effektiverer Gebäude. Also zu Lasten des Spielerfolgs. Damit stellt sich die Frage, warum solche Gebäude überhaupt eingeführt werden, wenn ihre Aufstellung nur zu Lasten eines strategisch sinnvollen Spiels möglich ist.

    - Es gibt immer mehr Event/Quest/GE-Gebäude ohne zunehmenden Platz. De facto "schrumpft" der Platz daher. Denn wenn der Platz anfangs, ohne Sondergebäude, schon gering war, so ist er nun, unter Einbeziehung der hinzugekomenen Gebäude, mangelhaft.

    - Es gibt zahlreiche andere Games, bei denen unter ähnlichen Bedingungen Gebietserweiterungen eingeführt wurden, die ja auch Langzeitspielern in den oberen Kategorien die Möglichkeit bieten, "mehr von allem" zu bauen. Niemand wird dadurch wirklich benachteiligt oder übervorteilt.

    Ein gewisser Platzmangel ist sicher strategisch sinnvoll. Wird er jedoch zu extrem, ist er kontraproduktiv, denn ich muss mich fragen, ob die Teilnahme an einem Event/einer Quest noch sinnvoll für mich ist, da ich das Gebäude eh nicht aufstellen werde/kann. Das wiederum ist kontraproduktiv für die Einnahmen von Inno, denn je mehr Spieler an den Events/Quests NICHT teilnehmen, desto geringer wird der Gewinn. Gerade diese "verleiten" ja schon einmal dazu, dass man etwas Echtgeld investiert, um das Wunschgebäude oder fehlende Teile eines Sets doch noch komplett zu bekommen.
    Es ist also unsinnig, mantramäßig ständig zu wiederholen, Platzmangel sei ein Kernelement des Spiels und deshalb dürfe es keine Erweiterungen geben. Platzmangel IST ein Kernelement. Aber er ist relativ und hat sich gegenüber den Anfängen erheblich vergrößert. Weshalb ein Umdenken an dieser Stelle notwendig ist.
     
    Roamungo und GidoB gefällt das.
  13. alien011

    alien011

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    62
    Doch, es gab mindestens eine Erhöhung der maximalen Erweiterungen, das Feld war mal ein schönes Stück kleiner. Zusätzliche Erweiterungen (Freischaltungen) kamen mit jedem neuen Zeitalter.
     
  14. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    56
    Da sei mal lieber froh darüber das die nicht kommen. Sonst haben wir demnächst auch ein sogenanntes "social credit system"(soll dort bis 2020 Landesweit eingeführt werden) welches Bürger per Bewertung erzieht. Herr Mustermeier hat wieder eine Pizza gegessen. Der Kandidat verliert 100 Punkte. Böse, weil Ungesund. Herr Mustermüller hat wieder gesundes Essen gekauft. Der Kandidat gewinnt 100 Punkte. Gut, weil Gesund. Oh welch Schande! Herr Mustermann hat sich die falsche politische Partei angesehen. Der Kandidat verliert 10000 Punkte. Aber grundsätzlich seh ich das ähnlich wie du. Es ist in der Tat ziemlich Ami lastig von den Inhalten. Böse Zungen würden da von gezielter Bekehrungspropagandataktik reden.
     
    Roamungo gefällt das.
  15. PPaB

    PPaB

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    43
    Spielstart: Es ging bis Zeitalter JHW (war damals aber noch nicht dabei, aber zumindest seit ich spiele wurde die Ozeanische Zukunft noch eingeführt. Jede dieser ZA hat noch einmal extra Erweiterungen gebracht. Zusätzlich für jedes ZA 2 Diaerweiterungen und die Medaillenerweiterungen werden auch nach und nach immer mal erweitert.
     
    Beruka gefällt das.
  16. Loki.1

    Loki.1

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Finde ich auch nicht wirklich cool. Durch sowas ist auch für Spieler die noch nicht lange dabei sind, aber nicht sofort ins nächste ZA rutschen wollen das Event schon gelaufen. Gerade mit den Herausforderungen verliert man ja auch den ein oder anderen Sektor...
    Es wäre super, wenn Inno in Zukunft auf diese Aufgaben verzichten würde oder zumindest eine (wegen mir auch sehr schwere) Alternative anbieten würde wie Güter in Gildenkasse, 50FP ausgeben oder ähnliches. Das vergrault einem den Spielspaß :(
    Sektoren und Forschung sollten in Events meiner Meinung nach IMMER eine Alternative haben!
    Ansonsten schaut das Event super aus - Daumen hoch Inno.
     
  17. eunio

    eunio

    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    1.054
    Bitte beim nächsten Mal ein Event ohne Lootboxen.
     
  18. Billy der Revolverheld

    Billy der Revolverheld

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    60
    Mal ne Frage zum Event: wenn man nur die Heldensäule auf Lvl. 7 erhalten will, muss man die Spielbälle so lange sammeln, bis ein Upgrade als Tagespreis kommt, und an jenem Tag dann alle Spielbälle einsetzen, um sowohl den Tagespreis als auch die Upgrades aus Touchdowns zu erspielen - richtig?
     
    Beruka und Chessie gefällt das.
  19. Reiko 2811

    Reiko 2811

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    96
    ...wäre die beste Strategie
     
    Billy der Revolverheld gefällt das.
  20. midnight-ivy

    midnight-ivy

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    107
    Danke für die Hinweise. Ich habe mich da wohl missverständlich ausgedrückt. Richtig ist, dass jedes Zeitalter seine eigenen Erweiterungen mit sich bringt. Diese werden aber benötigt, um überhaupt dem Jahrhundert entsprechend bauen zu können. Schließlich ändern sich mit Fortschreiten der Zeitalter Bedarf an und Größe der Gebäude. Insofern sehe ich diese nicht als "zusätzliche", sondern als "erforderliche" Erweiterungen an.
    Mit "zusätzliche" Erweiterungen meine ich solche, die über das bislang vorgegebene Maß an Erweiterungen pro ZA hinaus gehen und somit auch das Aufstellen weiterer Eventgebäude ermöglichen würden.
     

Seitenanfang