Feedback Entfernung des Gildenforums

Welche rechtlichen Anforderungen muss man denn deiner Meinung nach erfüllen um ein Forum nutzen zu dürfen?
 
Ja nur das man als Betreiber einer Website dann prüfen muss ob das Tool alle rechtlichen Anforderungen erfüllt, dass ist oft bei preiswerten Anbietern nicht der Fall.
Ob ein Forum kostenlos oder mit bezahlter Software erstellt wird, dürfte für die rechtlichen Anforderungen egal sein.
Soweit ich das mitbekommen habe, ist man in Deutschland als Forumbetreiber dafür verantwortlich, dass keine Beiträge copyrightgeschütze Bilder oder Texte und keine gesetzwirdrige Mitteilungen enthalten, ist also verpflichtet, zu moderieren. Ob das auch für nicht öffentlich einsehbare Foren zutrifft, weiß ich allerdings nicht (zumindest wird sich dorthin kein Abmahnungsanwalt auf der Suche nach potentiellen Einnahmen verirren).
 
die rechtlichen Fragen muss sich Inno ja bereits im Chatverlauf und dem Nachrichtentool stellen.
Ein Forum hat halt darauf bezogen lediglich andere Funktionen.

Ich habe die Gildenregeln vom Forum in die Nachrichten umgezogen. Es wurden mehrere Antworten benötigt, da es nicht genügend Zeileumbrüche erlaubt um den Text überschaubar darzustellen. Anschließend wurde der Chat auf Wichtig und "für Antworten gesperrt" gestellt.
Wird nun eine Regel geändert, muss dann alles in einen Texteditor kopiert werden, der Chat gelöscht werden und ein neuer Chat erstellt werden, in den dann der neue Text mit den diversen Antworten reinkopiert wird, anschließend wieder sperren und wichtig stellen.
Das ist aus User Sicht eine absolute Katastrophe als Ersatz und dieser Ablauf zeigt mir, dass man sich bei Inno überhaupt keine Gedanken aus User sich macht, sondern lediglich auf den Programmieraufwand schaut.

man muss doch als User nicht eine aufwändige Abfolge durchlaufen, um was ganz einfaches darzustellen. Beispiel (GG - Sektor auf Verteidigung, zB. 129/130). Warum gibt es eine solche Markierung nicht? jeder spielt danach, schreibt Texte in Chats, anstatt einen Haken zu setzen.

Ob ein Spiel, ein Programm oder ähnliches erfolgreich ist, hängt aber nicht vom Programmieraufwand ab, sondern von der Ergonomie, die Haptik wie der User es empfindet.
 
Bezieht sich alles auf die Editiermöglichkeit, die ohnehin auch im Nachrichtensystem kommen soll.
Ja ich "freue" mich schon drauf. Immerhin kann ich jetzt noch nach 4 Wochen auch den Post "mein Gildenchef ist doof" einfach weglöschen oder editieren wenn er aus dem Urlaub zurück ist.
Sprich die ganze Editierfunktion ist auch schon wieder von vornherein zu kurz gedacht.
Eine Idee möchte ich mal aufgreifen. Egal ob das Form bleibt oder nicht, Eine Rubrik Gildeninfos mit Editierfunktion und ohne automatischer Löschung oder Zeichenbeschränkung und ohne Einschränkung bei den Rubriken wäre ein Anfang. Und um ehrlich zu sein, hätte ich so etwas beim erstellen eines Neuen Nachrichtensystems sowieso erwartet.
 
Der Mehrheit braucht es doch nichtmal.
Die Mehrheit wusste ja auch gar nichts vom Forum, da es nur in den "Alten Gilden" genutzt wurde und wird. Wir Spieler, die schon sehr lange dabei sind haben sehr viel Arbeit und Zeit in unsere Gildenforen gesteckt. Inno hat es ja nicht einmal für nötig erachtet, auf das Gildenforum und deren vielen Möglichkeiten hinzuweisen oder diese überhaupt mal zu erklären.
Mit dem erscheinen der App, konnten die Spieler das Forum gar nicht nutzen und die Handyspieler waren ja eh von fast allem abgeschnitten, wie es ja nun mal Innos Strategie ist. Erst machen und dann feststellen das es wieder mal völlig daneben ist.
Also, man sollte nicht sagen, das man das Gildenforum nicht braucht oder es überflüssig ist. In meiner Gilde nutzen es viele Spieler gern als Infobörse, da sie nicht erst das Spiel verlassen müssen und sich durch etliche Seiten im Internet quälen müssen. Natürlich hab auch ich Handy- und App-Spieler in meiner Gilde, die es aber schade finden, das sie keinen Zugriff auf das Gildenforum haben.
 
Tja, was passiert denn nun mit dem Gildenforum? Termin zur Löschung verschoben und nun?
Schade das Inno uns hier so in der Luft hängen lässt und sich nicht einmal jemand dazu äußert wie es evtl. weitergehen soll.
Ein Gildenforum mit diversen Einschränkungen ist jedenfalls keine Alternative!