Diskussion zur Gilden-Expedition

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Lypiak, 07.10.17.

  1. Lypiak

    Lypiak

    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    71
    GE-Punkte, ich kann es irgendwie nicht einsehen, das wir wenige, die GE komplett alle 4 Stufen ohne Verhandlungen, erfolgreich, wenn auch mal der eine oder andere Kampf aufgegeben werden musste, durchkämpfen, ind der GE-Gilderangliste, immer am unteren Ende stehen, ganz oben stehen die, die grundsätzlich 4. Stufe verhandeln, das kann doch nicht wahr sein, finde ich
    lg
     
  2. Quax

    Quax

    Beiträge:
    5.266
    Zustimmungen:
    4.608
    Erstens passt das so gar nicht zum Thema und zweitens wo ist das Problem? Das Ganze heißt doch Gildenexpedition. Was hat eine Expedition mit Kämpfen zu tun? Mir sind die Belohnungen wichtiger als irgendeine Platzierung.
     
    Pegasus der Unsichtbare und Roamungo gefällt das.
  3. Nicol Bolas

    Nicol Bolas

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    143
    Ist das wirklich so, das es ein Unterschied in der Gilden Rangliste gibt, ob ich kämpfe oder verhandel? Nach jeder Begegnung gibt es Punkte. Die sind meiner Meinung nach der Höhe nach gleich, egal wie ich die Begegnung löse.
    Meine globale Rangliste ist auch abhängig von den Kampfpunkten und den den ausgegebenen Gütern.
     
  4. Cella

    Cella

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    107
    da ist deine Meinung aber falsch.
    Verhandeln bringt mehr Punkte, nicht viel, aber grundsätzlich mehr.
    Warum "die anderen" weiter oben stehen könnte aber hauptsächlich daran liegen, dass "die anderen" bereits in höheren ZA's sind. das gibt ebenfalls mehr punkte ;)
     
    Seahawk 75 gefällt das.
  5. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    969
    Ist es eigentlich wirklich Angemessen diejenigen immer stärker zu Belohnen die lange dabei sind? Neukunden eures Spiels würden vielleicht länger bei euch bleiben wenn die Belohnungen nicht immer so mikrig sind. Auch nehmen viele gar nicht erst an der Expedition teil weil ihnen die Ressourcen fehlen und die in Aussicht gestellten Belohnungen nicht im Verhältniss stehen zu den ausgegebenen Gütern. Wieso soll man nur Erfolgreich sein in der Expedition wenn man die Mitglieder zur Teilnahme zwingt? Ist doch echt bescheiden sowas. Wieso können wir nicht einfach für diejenigen Eintritt verlangen die auch wirklich daran teilnehmen wollen? Wäre doch viel Sinnvoller die Teilnahmekosten an diejenigen zu binden die dort auch teilnehmen.

    Auch bekomme ich in der Expedition ständig Schrott welcher nur meinen Platz im inventar verschwendet. Was soll ich mit einem Sandsteinhaus wenn ich bereits bessere bauen kann? Oder ich gebe 30 Güter aus um 2 Einheiten zu bekommen. Würde ich diese in der Kaserne produzieren bräuchte ich pro Einheit 4 Stunden. Für 30 Güter jedoch schon 2 Tage. Auch wird man bestraft wenn bestimmte Mitglieder viel mehr Punkte haben. Wir haben ein Mitglied der bei 1.5 Mio steht. Das bedeutet wir sind jedesmal darauf angewiesen dass dieser die Güter spendet an die sonst keiner rankommt. Wenn dieser mal nicht Online sein sollte können wir also nur Stufe 1 durchspielen. Echt mies sowas. Ich finds echt beschränkt von Inno Mitglieder zur Anwesenheit zu zwingen. Auch will ich meine Mitglieder nicht ständig Rauswerfen weil sie mal nicht da sind. Überlegt euch mal was um das zu lösen.
     
  6. Surrex

    Surrex Guest

    Immer diese egoisten. Die Ge ist ein gildenfeature welche ordentlich Macht bringt, welche wiederum die Gildenstufe erhöht.
    Bei so einem großen spieler frage ich mich: warum nimmt man sojemanden überhaupt in die gilde wenn dieser nir den rest ausbremst? Selber schuld.

    Du hast übrigens vergessen das du unabhängige Einheiten bekommst, diese kannst du nicht in den Kasernen herstellen...
    Es gibt außerdem auch gilden die keinen Wert auf GE oder GvG legen, da bist du wahrscheinlich besser drin aufgehoben...
     
  7. Holla Fee

    Holla Fee

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    438
    Du hast recht. Langjährige Spieler sollten keinen Vorteil davon haben, dass sie schon viel Zeit investiert haben. Die Belohnungen sollten mit der Spieldauer abnehmen.

    Hey, *psst*, komm mal ran, ich verrate dir ein Geheimnis: Auch für langjährige Spieler sind die Belohnungen nicht überragend.

    Ist der Platz neuerdings limitiert? Auch hier ein exklusiver Tipp: Löschen. Oder die Deluxe-Variante: aufstellen und sofort danach verkaufen, das gibt noch Vorräte und Münzen (wenn es normale Gebäude sind).

    Such dir ne andere Gilde oder neue Gildenmitglieder.

    Den Rest kommentiere ich nicht weiter, es ist ermüdend. Ich lese nur: *mimimi*, *mimimi* und *mimimi*

    PS: Du bist im falschen Thread, aber das spielt jetzt auch keine Rolle mehr ...
     
  8. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    969
    Punkt 1: Ich nehme solch einen Spieler vielleicht in meine Gilde weil wir miteinader wirklich befreundet sind und nicht nur Listenfreunde sind wie die meisten hier.

    Punkt 2: Unabhängige können nicht Produziert werden aber es sind sowieso immer Einheiten die man auch in einer Kaserne Rekrutieren könnte wenn man die entsprechende Kaserne aufgestellt hat. Der Unterschied besteht also lediglich in der Unabhängigkeitsmarkierung.

    Punkt 3: Ich nehme selber gerne an der GE teil. Ich finds aber echt nervig wenn ich anderen vorschreiben muss wie oft sie Online sind und wie sie ihr Spiel zu spielen haben. Auch habe ich meine Gilde von 0 auf komplett selber aufgebaut und auch für mein Banner bezahlt. Da hab ich keinen Bock meine Gilde wegzuwerfen. Es ist aus meiner Sicht viel egoistischer immer alle rauszuwerfen die nicht in euer Schema passen. Daher fände ich es Sinnvoller den Spielern selbst zu überlassen ob sie daran teilnehmen wollen oder nicht. Klar macht man dann weniger Punkte und das ist auch Okay aber dass die Teilnahmekosten immer an alle gebunden sind ist echt mies.
     
    pjpjpjpj gefällt das.
  9. staph.aureus

    staph.aureus

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.828
    Das ist Absicht. Eine Herausforderung an die Gilde, die Kosten gemeinschaftlich aufzubringen. Darum heißt es Gildenexpedition, nicht Ich-spiele-für-tolle-Preise-in-den-Truhen-Expedition. :rolleyes:
     
  10. Thea 1894

    Thea 1894

    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    773
    Punkt 1: Empfehle doch Deinem Freund die Anschaffung eines Observatoriums oder- falls er so schön so weit ist - einer Arche. Problem gelöst.
    (Unser größter Spieler ist auch zwei ZA weiter als der nächste. Dank Obsi kein Problem - und vorher hat er gespendet)

    Punkt 2: Mir ersparen die freien Einheiten aus der GE das Aufstellen von so mancher Kaserne.
     
  11. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    969
    Das Problem ist dass da Güter aus einem Zeitalter verlangt werden dass er schon abgeschlossen hat. Das Obs hat er bereits nur bringt dieses Güter aus dem Aktuellen Zeitalter. Das Problem wird also dadurch nicht gelöst.
     
  12. Surrex

    Surrex Guest

    dann muss er wohl Gütergebäude aufstellen und die Güter via NB und FL erhandeln.
     
    KeptEnKaoZ gefällt das.
  13. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    969
    Es wäre auch weiterhin eine Gildenexpedition wenn die Kosten an die teilnehmenden gebunden wären. Die Punkte werden ja dort zusammengezählt. Mommentan ist es eher so als würde ich jemanden den Kinobesuch bezahlen aber selber nicht ins Kino gehen. Die Punkte wären dann bei weniger teilnehmenden einfach weniger. Was daran so schlimm sein soll sehe ich nicht. Aber manchen Menschen ist Besserwisserei und ein Klick auf den Gefällt mir Button wichtiger als ein sinnvoller Vorschlag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.17
  14. KeptEnKaoZ

    KeptEnKaoZ

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    314
    Lösungen:
    1. ER stellt sich Produktionen aus dem entsprechenden Za auf
    2. ER erhandelt sich die Güter in NB und FL
    3. ER wird auf der Gilde entlassen und findet eine wo er eher rein passt

    Ich seh da kein Problem, auch eine Gilde sollte ihre Strategie so anpassen können, dass sie zum Wohle aller Gildies ist. Und was allgemein hier (FOE) noch an Strategie gefordert wird, ist eigentlich nichtmal mehr Strategie sondern einfache Logik und sollte somit von jedem bewältigt werden können, der sich für ein Langzeit-Online-Strategiespiel entscheidet.
     
  15. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    969
    Dazu muss er aber zwingend Online sein. Daher nicht wirklich Optimal. Wenn der aus welchem Grund auch immer mal nicht auf das Spiel zugreiffen können sollte hat man nur die Wahl den Rauszuwerfen oder sich auf Stufe 1 zu beschränken.
     
  16. Surrex

    Surrex Guest

    dann ist dann halt so. Inno wird ganz gewiss nicht ihr Spiel an deine/eure Strategien anpassen. Wer seine Spielweise nicht an das gegebene Anpasst muss mit den Konsequenzen leben.
     
    Pegasus der Unsichtbare gefällt das.
  17. DanTheGreat

    DanTheGreat

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    102
    Dieser Spieler könnte auch für ein oder zwei Expeditionen im Voraus spenden. ;)
     
  18. staph.aureus

    staph.aureus

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.828
    Wen meinst du mit Besserwisser?

    Doch nicht etwa mich? Denn das ist auch der offizielle Standpunkt von Inno, wurde so bei der Einführung der GEx kolportiert. :rolleyes:
     
  19. Predator Overlord

    Predator Overlord

    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    969
    Inno muss ja nicht immer Recht haben. Schliesslich sind sie an ihre Kunden gebunden. Wenn ich also ihr Spiel mit meinem hart erarbeiteten Geld bezahle, kann ich dazu auch meinen Standpunkt klarstellen. Ohne zahlende kunden können auch die Nobilisten des Inno nicht weiter am Spiel arbeiten. Schliesslich gibts da Infrastruktur und Personalkosten und diese wollen gedeckt werden. Der Standpunkt ihrerseits ist daher nur bis zu einem bestimmten Grad als unwiederlegbare Wahrheit zu betrachten. Auch gibts einen grossen Unterschied zwischen dem Offiziellen Standpunkt der InnoGames GMbH und den Vertretern die hier das Geschehen Kommentieren und Moderierern. Ich bin sicher wenns ums Geld geht lässt sich wie überall im Leben einiges an den Standpunkten rumschrauben.
     
    AnnaTheke666 gefällt das.
  20. Surrex

    Surrex Guest

    Ahh jetzt versteh ich deinen Standpunkt. Du hast schon etwas Geld ausgegeben und denkst jetzt Inno muss nach deiner Pfeife tanzen. Alles klar!
     

Seitenanfang