Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Frage zu Artillerieeinheiten

  1. #1

    Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    3

    Frage zu Artillerieeinheiten

    Hey liebe Community,
    Ich wollte mal im Forum nachfragen ob das wirklich sinnvoll ist 8 Balliste in einer Armee aufzustellen, ich denk mir halt, dass wenn der Gegner 8 Pferdchen hat in der zweiten Runde der Kampf mit einer Niederlage ausgegangen ist. Außerdem hab ich hier gelesen, dass die meisten Spieler auf Ballisten,Katapulte und Bilden schwören, aber zur Kanone oder Feldkanone schweigen sich die meisten Spieler aus, ich bin jetzt am Ende der Bronzezeit und bevor ich beginne Felsschleudern zu produzieren würd ich halt gern wissen ob die wirklich sinnvol sind? Denn ich kann mich noch erinnern, dass man ja ganz am Anfang durch eine Quest eine bekommt und ehrlich gesagt war der Schaden nur an HI (Heavy Infantry) gut, aber ok gegen SD (Short Distance) habe ich sie nie ausprobieren können weil sie mir doch sofort weggestorben ist.

    lg Chillout

  2. #2

    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    99
    Ich greife meistens mit 4 Artillerieeinheiten an (im Moment noch Katapulte) und dann noch 4 Bogenschützen oder Armbrüste. Felsschleudern sind zu schwach, alles was danach kommt hat schon einen abschreckenden Effekt in der Verteidigung und ist auch ganz hilfreich im Angriff. Es gibt später Infanterie- und Kavallerieeinheiten, die einige Treffer der Artillerie einstecken können, da helfen dann die Bogen- oder Armbrustschützen gegen.

  3. #3

    Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    3
    also werde ich dann in der Eisenzeit Bogis+Balliste ziehen, vielleicht auch Pferdchen und die Bogis bleiben bis im Hochmittelalter oder? weil die berittenen sehen echt *** aus

  4. #4

    Registriert seit
    05.07.2012
    Ort
    C & G INAKTIV
    Beiträge
    2.228
    Zitat Zitat von chillout399 Beitrag anzeigen
    Hey liebe Community,
    Ich wollte mal im Forum nachfragen ob das wirklich sinnvoll ist 8 Balliste in einer Armee aufzustellen, ich denk mir halt, dass wenn der Gegner 8 Pferdchen hat in der zweiten Runde der Kampf mit einer Niederlage ausgegangen ist. Außerdem hab ich hier gelesen, dass die meisten Spieler auf Ballisten,Katapulte und Bilden schwören, aber zur Kanone oder Feldkanone schweigen sich die meisten Spieler aus, ich bin jetzt am Ende der Bronzezeit und bevor ich beginne Felsschleudern zu produzieren würd ich halt gern wissen ob die wirklich sinnvol sind? Denn ich kann mich noch erinnern, dass man ja ganz am Anfang durch eine Quest eine bekommt und ehrlich gesagt war der Schaden nur an HI (Heavy Infantry) gut, aber ok gegen SD (Short Distance) habe ich sie nie ausprobieren können weil sie mir doch sofort weggestorben ist.

    lg Chillout
    Es kommt halt sehr drauf an, was deine Gegner verwenden Viele Feinde verwenden in der Deff Fernkämpfer. Eventuell sogar in kombination mit langsamen einheiten. Dafür ist Artillerie wie geschaffen, weil sie Fernkämpfer meist mit 2 Schlägen ausschaltet und aufgrund der hohen Reichweite oft auch die langsamen einheiten ausschalten kann, bevor sie die artillerie erreichen.
    Wenn deine Feinde aber bevorzugt Reiter oderso verwenden, ist Artillerie natürlich die falsche wahl.
    Wie du schon schriebst, schwören die meisten auf Ballisten/Katas und Bliden, wobei Bliden die beste Artillerie meiner meinung nach sind (gemessen an dem Schaden gegen gleichwertige Truppen).
    Felsschleudern sind noch zu schlecht, brauchst du nicht. Kanonen haben eine miese Reichweite, deswegen wenig in Verwendung und Feldkanonen machen auch meines Erachtens zu wenig Schaden, weil sie schon 3 Schüsse brauchen um einen Schützen der Kolonialzeit (Musketier) auszuschalten, was definitv zu viel ist, um da eine sinnvolle Taktik draus zu machen.

    PS: normale Reiter brauchst du nicht.. besonders in den unteren Zeiten sind sie selbst mit Artillerie schnell zu erlegen und sind dafür einfach zu teuer. Und ja ber. bogis sind auch nur Kanonenfutter
    Geändert von Serpens66 (08.01.13 um 10:23 Uhr)
    Ich bin Inaktiv.
    Aber eine kleine Übersicht meiner Tipps/Tricks und Threads findet ihr hier


  5. #5

    Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    3
    Okay, das heißt in der Kolozeit sollte ich mehr auf Schützen + Leichter Infanterie + Schwere setzen in oder?

  6. #6

    Registriert seit
    05.07.2012
    Ort
    C & G INAKTIV
    Beiträge
    2.228
    Zitat Zitat von chillout399 Beitrag anzeigen
    Okay, das heißt in der Kolozeit sollte ich mehr auf Schützen + Leichter Infanterie + Schwere setzen in oder?
    Kolonialzeit ist halt ne außnahme zu den anderen zeit. Normalerweise ist schw. infanterie auch nicht zu empfehlen, aber die Grenadiere sind schon heftig, zumal sie ja eine Reichweite von 2 haben und somit von der KI offensichtlich als "Fernkämpfer" eingestuft werden und man so seine anderen Fernkämpfer schützen kann.

    Also in der Kolozeit sind Grenadiere schon sehr hilfreich. Was man allerdings gegen andere Kolotruppen am besten einsetzen sollte... ... ... .. Ich würde vermuten am besten immer die schwächen der feindlichen Armee. Eine Armee für alle fälle, wie es zB die 8 Bliden waren, gibt es hier glaube ich nicht.
    Ich muss aber auch dazu sagen, mit Kolonialtruppen hab ich nicht soviel erfahrung wie mit allen anderen truppen, weil ich nur selten selbst damit gekämpft habe.
    Ich bin Inaktiv.
    Aber eine kleine Übersicht meiner Tipps/Tricks und Threads findet ihr hier


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •